Stop-Fehler auf einem HP ProLiant Server die Firmware von einem E200-E200i HP Smart Array SAS/SATA-Controller installiert Windows Server-Plattform

Problembeschreibung

Auf einem HP ProLiant Server Firmware von einem E200-E200i HP Smart Array SAS/SATA-Controller auf Windows Server-Plattform installiert, treten einen Stop-Fehler, der der folgenden ähnelt.

Fehler auf der Plattform Windows Server X86 (32 Bit)

Fehlermeldung 1
STOP: 0x0000000A (00000000, d000001b, 00000001, 8083dbcc)
Fehlermeldung 2
STOP: 0x0000007E (c0000005, 8081c6fd, b71aebd8, b71ae8d4)
Fehlermeldung 3
STOP: 0x0000008E (c0000005, 809366ba, b825cc84, 00000000)
Fehlermeldung 4
STOP: 0x000000D0 (00000008, d0000002, 00000000, 80893aaf)
Fehlermeldung 5
Stopp: 0x000000D1 (ffffff9e, d0000002, 00000000, b9515900)

Fehler auf der Plattform Windows Server X64 (64 Bit)

Fehlermeldung 1
STOP: 0x0000000A (0000001c, 00000002 00000001, fffff800010f1c8f)
Fehlermeldung 2
STOP: 0x000000C5 (00000000, 00000002 00000001, fffff800011a9eba)
Darüber hinaus auch erhalten eine Stop-Fehlermeldung Sie, die der folgenden ähnelt.

Fehlermeldung 1
STOP: 0 x 00000024 ( parameter1 , parameter2 , parameter3 , parameter4 )
Fehlermeldung 2
STOP: 0 x 00000050 ( parameter1 , parameter2 , parameter3 , parameter4 )
Fehlermeldung 3
STOP: 0x0000004E ( parameter1 , parameter2 , parameter3 , parameter4 )
Dieses Problem auf folgenden HP ProLiant-Servern auftreten, die den E200-E200i HP Smart Array SAS/SATA-Controller konfiguriert werden:
  • HP ProLiant BL460c
  • HP ProLiant DL360 G5
  • HP ProLiant DL580 G5
  • HP ProLiant ML370 G5

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil HP Einblicke Agents e/a-Kontrolle (IOCTL) Mechanismus, der Firmware verwendet. Die Firmware, die im Abschnitt "Symptome" aufgeführt war fehlerhaft, wenn Puffer IOCTL (mit Anfragen von HP Laufwerk Gruppeninformationen und Fiber-Array Agents) 16 Megabyte (MB) Berandung erstreckt. Die resultierende Beschädigung des Speichers besteht aus einem Bereich Speicher gelöscht wurde. Immer diese Beschädigung tritt auf ein Vielfaches von 16 MB im physikalischen Speicher. In Systembereich NULL befindet sich immer an einer Seitengrenze befindet sich normalerweise im Bereich Auslagerungsspeicher Andere Systembereiche können jedoch ebenfalls betroffen sein.

Problemlösung

Um dieses Problem zu vermeiden, aktualisieren Sie die Smart Array-Controller-Firmware Version 1,82 (oder höher) folgendermaßen:
  1. Besuchen Sie die Website von HP:
  2. Geben Sie im Feld Produkt HP Smart Array E200.
  3. Wählen Sie entsprechende Smart Array E200-Controller.
  4. Wählen Sie das entsprechende Betriebssystem aus.
  5. Wählen Sie die Kategorie Firmware - Speichercontroller .
  6. Klicken Sie neben der folgenden Beschreibung herunterladen :
    HP Smart Array E200 Firmware Version 1.82 (oder höher)
Microsoft stellt Kontaktinformationen von Drittanbietern zur Verfügung, damit Sie technischen Support erhalten können. Diese Kontaktinformationen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Microsoft garantiert nicht die Richtigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern.

Weitere Informationen

HP hat die folgenden Customer Advisory für dieses Problem veröffentlicht.Hinweis Dieses Problem tritt in der Regel auf Windows Server 2003-Plattformen. Alle Windows Server-Plattformen mit der E200-E200i SAS/SATA-Controller können jedoch beeinträchtigt werden.

HP hat dieses Problem in E200-E200i Array-Controller-Firmware gefunden. Das Unternehmen veröffentlicht auf eine neue Version der Firmware, Version 1,82. 1,82 in zwei untergeordnete Versionen erschien:
  • Unter Windows-Version: alle Windows-Betriebssysteme, die auf HP ProLiant-Plattformen ausführen, die den E200-E200i-Controller finden Sie auf der folgenden Website von HP:Hinweis Gemäß den Informationen im Microsoft Knowledge Base-Artikel 940015 empfehlen wir die folgenden Treiber für HP ProLiant-Plattformen für Windows Server 2003 aktualisieren oder installieren:
    • "Storport.sys" KB-Artikel 950903 (Version 5.2.3790.4368, Datum 4 September 2008) oder höher
    • Hpcisss2.sys von HP (Version 6.14.0.32/64, Datum 7. Januar 2009) oder höher
    Neue E200/E200i Firmwareversion 1,82 wurde umfassend mit diesen Versionen von Storport.sys und Hpcisss2.sys.
  • Unter Linux-Version: alle Linux-Betriebssysteme, die auf HP ProLiant-Plattformen ausführen, die den E200-E200i-Controller finden Sie auf der folgenden Website von HP:Konfigurationen für Computer, die unter Linux-Version gelten:
    • Virtuelle Windows-Maschinen
    • Systeme in Virtualisierungsumgebung (z. B. VMWare)
    • Systeme, die auf Linux
    • HP ProLiant-Plattformen, die E200-E200i-Controller enthalten
    Hinweise
    • Wenden Sie sich an HP Firmware Updates für alle Konfigurationen, einschließlich des E200-E200i-Controllers.
    • Dieses Problem kann in allen Versionen der Firmware auftreten, seit der E200-E200i HP Smart Array SAS/SATA-Controller. Dieses Problem wird in KB-Artikel 940015 beschriebene Problem mit und betrifft HP ProLiant-Plattformen. Obwohl KB-Artikel 940015 ein Interoperabilitätsproblem zwischen Hpcisss2.sys und Storport.sys Treiber behebt, befindet sich das hier behandelte Problem in der ES200-ES200i-Controller-Firmware. Die meisten in KB-Artikel 940015 beschriebenen Symptome festgelegten Hpcisss2.sys und "Storport.sys" Treiber aktualisieren. Allerdings sind einige dieser Probleme auch behoben durch die E200-E200i HP Smart Array SAS/SATA-Controller-Firmware aktualisieren.

      Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

      940015 Stop-Fehlermeldung angezeigt, nach der Installation aktualisieren, 932755 oder 941276 auf einem HP ProLiant Server mit Storport unter Windows Server 2003

    • Um die aktuelle Version der HP Smart Array-Firmware verwenden Sie die Array Configuration Utility (ACU), die von HP bereitgestellt. Dieses Tool ist mit allen Produkten von HP Smart Array installiert und aktuelle Konfiguration anzeigen und aktualisieren Sie die Firmware auf dem Adapter dient.
Microsoft stellt Kontaktinformationen von Drittanbietern zur Verfügung, damit Sie technischen Support erhalten können. Diese Kontaktinformationen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Microsoft garantiert nicht die Richtigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern.


Die in diesem Artikel erörterten Produkte von Drittanbietern werden von Unternehmen hergestellt, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft übernimmt keine Garantie, weder konkludent noch anderweitig, für die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Referenzen

Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

940015 Stop-Fehlermeldung angezeigt, nach der Installation aktualisieren, 932755 oder 941276 auf einem HP ProLiant Server mit Storport unter Windows Server 2003

Eigenschaften

Artikelnummer: 969550 – Letzte Überarbeitung: 13.01.2017 – Revision: 1

Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86), Microsoft Windows 2000 Advanced Server, Microsoft Windows 2000 Professional Edition, Microsoft Windows 2000 Server, Windows Server 2008 Standard, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Small Business Server 2008 Premium, Windows Small Business Server 2008 Standard

Feedback