Update: Das DVD-Laufwerk wird nicht erkannt, nach der Installation von Windows 7 oder Windows Server 2008 R2

Problembeschreibung

Nach der Installation oder Aktualisierung auf Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ist das DVD-Laufwerk auf dem Computer nicht erkannt.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil die SATA-Treiber (Msahci.sys) neue Energieverwaltungsfunktionen implementiert, die als Adaptive Link Power Management (ALPM) bezeichnet. Einige optische Laufwerke mit ALPM aktiviert nicht korrekt Verhalten, und daher diese Laufwerke nicht vom Computer erkannt werden können.

Nachfolgend eine Liste einiger DVD Laufwerk Modelle, die dieses Problem aufweisen:
  • TSST TS-L633B
  • PLDS DS-8A3S

Problemlösung

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist inzwischen von Microsoft erhältlich. Es soll jedoch nur das Problem beheben, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie es nur auf Systeme an, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix wird möglicherweise noch getestet. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, auf das nächste Servicepack warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn dieses Problem sofort beheben möchten, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, um den Hotfix zu erhalten. Eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft Product Support Services und Informationen zu den Supportkosten finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Hinweis In bestimmten Fällen können Gebühren, die normalerweise für Support-Anrufe anfallen abgebrochen werden, wenn ein Microsoft-Supportmitarbeiter feststellt, dass ein bestimmtes Update Ihr Problem behebt. Die normalen Supportkosten gilt für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht für das betreffende Update qualifizieren.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, müssen Sie Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 installiert.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Cdrom.sys6.1.7600.20575108,54414-Nov-200903:35x86
Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Cdrom.sys6.1.7600.20575147.45614-Nov-200903:50x64
Für alle unterstützten Itanium-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Cdrom.sys6.1.7600.20575310,27214-Nov-200903:17IA-64
Weitere Dateiinformationen für alle unterstützten X86-basierten Versionen von Windows 7
DateinamePackage_1_for_kb976187~31bf3856ad364e35~x86~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1830
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinamePackage_2_for_kb976187~31bf3856ad364e35~x86~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1830
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinamePackage_for_kb976187_rtm~31bf3856ad364e35~x86~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1,714
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinameX86_cdrom.inf_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20575_none_601420a31e3080bb.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.075
Datum (UTC)14-Nov-2009
Zeit (UTC)07:41
PlattformPC
Zusätzliche Informationen für alle unterstützten X64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
DateinameAmd64_cdrom.inf_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20575_none_bc32bc26d68df1f1.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.079
Datum (UTC)14-Nov-2009
Zeit (UTC)23:08
PlattformPC
DateinamePackage_1_for_kb976187~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.840
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinamePackage_2_for_kb976187~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.840
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinamePackage_for_kb976187_rtm~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.724
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
Weitere Dateiinformationen für alle unterstützten Itanium-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
DateinameIa64_cdrom.inf_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20575_none_6015c4991e2e89b7.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2,077
Datum (UTC)14-Nov-2009
Zeit (UTC)08:05
PlattformPC
DateinamePackage_1_for_kb976187~31bf3856ad364e35~ia64~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.835
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC
DateinamePackage_for_kb976187_rtm~31bf3856ad364e35~ia64~~6.1.1.0.mum
DateiversionPC
Dateigröße1,444
Datum (UTC)15-Nov-2009
Zeit (UTC)01:14
PlattformPC

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, deaktivieren Sie manuell active ALPM Energiesparpläne auf dem Computer. Erstellen Sie einen neuen Energiesparplan.

Die folgende Tabelle zeigt die Energiesparpläne, die möglicherweise auf Ihrem Computer:
Existing Power Schemes (* Active)---------------------------------
Power Scheme GUID: 381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e (Balanced)
Power Scheme GUID: 447b0505-da3e-40ba-a1af-bc140cbd12c5 (Custom Plan)*
Power Scheme GUID: 8c5e7fda-e8bf-4a96-9a85-a6e23a8c635c (High performance)
Power Scheme GUID: a1841308-3541-4fab-bc81-f71556f20b4a (Power saver)
Ermitteln Sie die Energiesparpläne auf dem Computer Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie anschließend:
Powercfg/l
Um die vorhandenen ALPM Energiesparpläne auf dem Computer zu deaktivieren, geben Sie folgende Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl:
Powercfg.exe - Setacvalueindex 8c5e7fda-e8bf-4a96-9a85-a6e23a8c635c 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0


Powercfg.exe - Setdcvalueindex 8c5e7fda-e8bf-4a96-9a85-a6e23a8c635c 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0



Powercfg.exe - Setacvalueindex 381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0


Powercfg.exe - Setdcvalueindex 381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0



Powercfg.exe - Setacvalueindex a1841308-3541-4fab-bc81-f71556f20b4a 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0


Powercfg.exe - Setdcvalueindex a1841308-3541-4fab-bc81-f71556f20b4a 0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442 DAB60367-53FE-4fbc-825E-521D069D2456 0
Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen neuen Energiesparplan erstellen:
  1. Klicken Sie auf Startund dann auf Kontrollfeld.
  2. Klicken Sie auf Energieoptionen.
  3. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Energiesparplan erstellen.
  4. Wählen Sie die gewünschte Energiesparplan.
  5. Im Planname einen Namen für den neuen Energiesparplan, und klicken Sie dann auf Weiter.
  6. Im Feld Deaktivieren der Anzeige und im Feld den Computer in den Energiesparmodus wählen Sie die Optionen, die und klicken Sie dann auf erstellen.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in das DVD-Laufwerksmodelle, die im Abschnitt "Ursache" aufgeführt sind.


Die in diesem Artikel erörterten Produkte von Drittanbietern werden von Unternehmen hergestellt, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft übernimmt keine Garantie, weder konkludent noch anderweitig, für die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.
Eigenschaften

Artikelnummer: 976187 – Letzte Überarbeitung: 13.01.2017 – Revision: 2

Windows 7 Enterprise, Windows 7 Enterprise N, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Home Premium N, Windows 7 Professional, Windows 7 Professional N, Windows 7 Starter, Windows 7 Starter N, Windows 7 Ultimate, Windows 7 Ultimate N, Windows Server 2008 R2 Datacenter, Windows Server 2008 R2 Datacenter without Hyper-V, Windows Server 2008 R2 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Enterprise without Hyper-V, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Server 2008 R2 Standard without Hyper-V

Feedback