Update: Der Verbindungstest durch das Dienstprogramm Dcdiag.exe läuft nicht mit Fehlercode 0x621

Gilt für: Windows Server 2008 R2 DatacenterWindows Server 2008 R2 EnterpriseWindows Server 2008 R2 Standard

Problembeschreibung


Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Active Directory-Domänendienste-Rollendienst ist auf einem Domänencontroller installiert, auf dem Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird.
  • Ein oder mehrere teaming Netzwerkschnittstellen werden auf dem Domänencontroller installiert.
  • Sie führen Domänencontroller (Dcdiag.exe) in der Befehlszeile ein Domänencontroller mit Windows Server 2008 R2 oder einem Computer mit Windows 7.
In diesem Szenario schlägt der Verbindungstest durch das Dienstprogramm Dcdiag.exe ausgeführt wird. Darüber hinaus wird die folgende Fehlermeldung in der Ausgabe des Tools Dcdiag.exe:
Testserver: <Site> \ <DCNAME>

Test starten: Verbindung

* Active Directory LDAP-Dienste überprüfen

Meldung 0x621 wurde nicht gefunden.

Fehler beim Überprüfen der LDAP- und RPC-Verbindung haben. Überprüfen Sie Firewall.

... <DC Name> fehlgeschlagenen Test Konnektivität
Hinweis
  • In einigen Fällen erhalten Sie die Fehlermeldung ohne den Fehlercode 0x621.
  • Das Problem tritt nur auf, wenn Sie das Dienstprogramm Dcdiag.exe auf einem Server mit Windows Server 2008 R2 oder auf einem Computer, der Windows 7 ausgeführt wird.
  • Das Dienstprogramm Dcdiag.exe gibt den Fehlercode 0x621 fälschlicherweise als die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Meldung 0x621 wurde nicht gefunden.
    Die erwarteten Fehlermeldung lautet wie folgt:
    IPv4- und IPv6-Kanäle sind alle Adapterkarten des lokalen Servers deaktiviert. Daher keine Verbindung zum Server.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, weil das Dienstprogramm Dcdiag.exe keine zuverlässige Methode wird überprüft, ob eine Netzwerkverbindung eine physikalische Schnittstelle auf einem Computer ist, der in Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird. Wenn die teaming Netzwerkschnittstelle installiert ist, erkennt das Programm fälschlicherweise die Schnittstelle ist eine physikalische Schnittstelle, und dann mit dem Fehlercode 0x621.

Problemlösung


Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systeme an, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft Customer Service and Support, oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, gehen Sie auf folgende Microsoft-Website:Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, muss Ihrem Computer eine der folgenden Windows-Betriebssysteme ausgeführt werden:
  • Windows 7
  • Windows Server 2008 R2;
Darüber hinaus muss der Computer das Dienstprogramm Dcdiag.exe installiert haben

Informationen zum Neustart

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Hotfixes durchführen.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.

Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Dcdiag.exe6.1.7600.20595453,63213-Dec-200908:55x86

Für alle unterstützten X64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Dcdiag.exe6.1.7600.20595674,30413-Dec-200911:07x64

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

DateinameUpdate.mum
DateiversionPC
Dateigröße1.458
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)09:31
PlattformPC
---
DateinameX86_404b9100f2ed72b15e75ac4a0055a4d7_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20595_none_0d0cf1de24ef6f82.manifest
DateiversionPC
Dateigröße737
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)09:31
PlattformPC
---
DateinameX86_microsoft-windows-d..-commandline-dsdiag_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20595_none_4c84297178826d74.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2,581
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)05:33
PlattformPC

Weitere Dateien für alle unterstützten X64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

DateinameAmd64_305ca61f4d2104e8beedf22ec0d1ff69_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20595_none_70acb4e63dfdfa59.manifest
DateiversionPC
Dateigröße741
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)09:31
PlattformPC
---
DateinameAmd64_microsoft-windows-d..-commandline-dsdiag_31bf3856ad364e35_6.1.7600.20595_none_a8a2c4f530dfdeaa.manifest
DateiversionPC
Dateigröße2.585
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)06:49
PlattformPC
---
DateinameUpdate.mum
DateiversionPC
Dateigröße2,998
Datum (UTC)14-Dec-2009
Zeit (UTC)09:31
PlattformPC

PROBLEMUMGEHUNG


Um dieses Problem zu umgehen, führen Sie dem Dienstprogramm Dcdiag.exe über die Befehlszeile von einem Remotecomputer mit Parameter/s auf dem Domänencontroller, auf dem Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird.

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Referenzen


Weitere Informationen über das Dienstprogramm Dcdiag.exe finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet Web Site: