MS10-033: Hinweise zum Sicherheitsupdate für "Asycfilt.dll" (COM-Komponente) vom 8. Juni 2010

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS10-033 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft: Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten: Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Sicherheitsupdates möglicherweise neu starten.In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Um die Notwendigkeit, einen Neustart auszuführen, zu verringern, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
887012 Warum Sie nach Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten

Informationen zur Deinstallation

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Sicherheitsupdate zu deinstallieren:
  • Verwenden Sie die Systemsteuerungsoption Software bzw. Programme und Funktionen.
  • Verwenden Sie das Programm "Spuninst.exe", das sich im Ordner "%Windir%\$NTUninstallKB975562$\Spuninst" befindet.




DATEIINFORMATIONEN

Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Dateiinformationen für Windows 2000

Alle unterstützten Editions von Microsoft Windows 2000 Service Pack 4

Dateiinformationen für Windows XP und Windows Server 2003

  • Welche Dateien für bestimmte Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (QFE, GDR) gelten, ist in den Spalten "SP-Anforderung" und "Servicebereich" angegeben.
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. QFE-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
  • Neben den in diesen Tabellen aufgeführten Dateien installiert das Softwareupdate außerdem die zugehörige Sicherheitskatalogdatei (KBNummer.cat), die mit einer digitalen Microsoft-Signatur versehen ist.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows XP

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2003 und Windows XP Professional x64 Edition

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows Server 2003

Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2003

Dateiinformationen für Windows Vista und Windows Server 2008

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.0.6000.16xxxWindows VistaRTMGDR
    6.0.6000.20xxxWindows VistaRTMLDR
    6.0.6001.18xxxWindows Vista SP1 und Windows Server 2008 SP1SP1GDR
    6.0.6001.22xxxWindows Vista SP1 und Windows Server 2008 SP1SP1LDR
    6.0.6002.18xxxWindows Vista SP2 und Windows Server 2008 SP2SP2GDR
    6.0.6002.22xxxWindows Vista SP2 und Windows Server 2008 SP2SP2LDR
  • Service Pack 1 ist in die endgültige Produktversion von Windows Server 2008 integriert. Aus diesem Grund gelten Dateien des RTM-Meilensteins nur für Windows Vista. Dateien des RTM-Meilensteins weisen eine Versionsnummer "6.0.0000.xxxxxx" auf.
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
  • Die für die einzelnen Umgebungen installierten MANIFEST-Dateien (.manifest) und MUM-Dateien (.mum) sind separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind wichtig, um den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien (Attribute nicht aufgelistet) sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur versehen.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows Vista und Windows Server 2008

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Vista und Windows Server 2008

Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Weitere Dateiinformationen für Windows Vista und Windows Server 2008

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows Vista und Windows Server 2008

Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Vista und Windows Server 2008

Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008

Dateiinformationen zu Windows 7 und Windows Server 2008 R2

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.1.7600.16xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2RTMGDR
    6.1.7600.20xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2RTMLDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
  • Die in den einzelnen Umgebungen installierten MANIFEST- (.manifest) und MUM-Dateien (.mum) sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2" separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind wichtig, um den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, verfügen über eine digitale Microsoft-Signatur.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Weitere Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Eigenschaften

Artikelnummer: 979482 – Letzte Überarbeitung: 11.06.2010 – Revision: 1

Feedback