Gewusst wie: Verschlüsseln von eine Microsoft Access-Datenbank in Visual Basic

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 104875
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Datenbank-Verschlüsselung hat nichts mit Sicherheit zu tun. Datenbank-Verschlüsselung können Sie jedoch verhindert, dass jemand einen Datei oder Datenträger-Editor verwenden, um Daten lesen und Schreiben in einer Microsoft Access-MDB-Datei. Dieser Artikel veranschaulicht anhand eines Beispiels einer Microsoft Access-Datenbankdatei in Microsoft Visual Basic Version 3.0 für Windows zu verschlüsseln.
Weitere Informationen
Microsoft Access liest und schreibt alle Daten eine Seite zu einem Zeitpunkt. Jede Seite wird immer 2 KB Größe. Auf der Seitenebene nicht Ebene der Daten erfolgt die Verschlüsselung. Dies bedeutet der Verschlüsselungsprozess keine Kenntnis von was auf der Seite nur ist, es 2 KB Daten ist, geschrieben und werden verschlüsselt. oder lesen und entschlüsselt.

Alles in einer Microsoft Access-MDB-Datenbankdatei ist verschlüsselt einschließlich Tabellen, Abfragen, Formulare, Indizes und So weiter. Microsoft Access verwendet Unternehmen RSA-Algorithmus für Verschlüsselung der Datenbank.

Der Verwaltungsaufwand in verschlüsseln und Entschlüsseln von Ursachen ist ein Leistungsabfall ca. 10 bis 15 % in verschlüsselten Datenbanken. Verschlüsselte Dateien können nicht mithilfe von Tools wie PKZip Stacker, MS-DOS-Version komprimiert 6 DoubleSpace und So weiter.

Verschlüsselung in Visual Basic

Verwenden Sie die CompactDatabase-Anweisung in Microsoft Visual Basic Version 3.0 für Windows, um eine Microsoft Access-Datenbankdatei zu verschlüsseln. Weitere Informationen auf der CompactDatabase-Anweisung finden Sie Seiten 90-92 im Handbuch "Language Reference" Visual Basic Version 3.0.

Schrittweise Verschlüsselung-Beispiel

  1. Starten Sie Visual Basic oder wählen Sie im Menü Datei "Neues Projekt (ALT, F, N) ein, wenn Visual Basic bereits ausgeführt wird. Form1 wird standardmäßig erstellt.
  2. Wählen Sie im Windows Data Manager.
  3. Wählen Sie im Daten-Manager im Menü Datei neue Datenbank aus. Wählen Sie entweder Microsoft Access 1.0 oder Microsoft Access 1.1.
  4. Geben Sie den Namen TESTING.MDB für den Microsoft Access-Dateinamen, die Sie erstellen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche neu, und geben Sie Tabelle1 für den Tabellennamen.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie Vorname als der Feldname. Dann wählen Sie Text für das Feld und geben Sie 15 als die Feldgröße.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche hinzufügen für Indizes, und geben Sie Vorname Index als der Indexname. Wählen Sie Unique, PRIMARY und klicken Sie auf Fertig.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen und dann auf die Schaltfläche hinzufügen. Geben Sie anschließend einen Namen (z. B. Bob) in das Feld Vorname ein. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche hinzufügen.
  9. Schließen der Daten-Manager, und fügen eine Command-Schaltfläche zu Form1 hinzu.
  10. Fügen Sie den folgenden Code hinzu die Command1 Click-Ereignisprozedur:
        Sub Command1_Click ()       Const DB_ENCRYPT = 2       Const DB_LANG_GENERAL = ";LANGID=0x0809;CP=1252;COUNTRY=0"       '** Enter the following two lines as one, single line:       CompactDatabase "C:\VB\TESTING.MDB", "C:\VB\NEWTEST.MDB",          DB_LANG_GENERAL, DB_ENCRYPT    End Sub						
  11. Wählen Sie im Ausführen starten (ALT, R, S), um das Programm auszuführen. Klicken Sie auf Command1, um die Datei TESTING.MDB Datenbank zu verschlüsseln. Wählen Sie Data Manager aus dem Menü Fenster in Visual Basic Version 3.0 für Windows, um die neue NEWTEST.MDB-Datei zu überprüfen. Wählen Sie im Daten-Manager im Menü Datei öffnen aus. Wählen Sie dann die Datei NEWTEST.MDB aus.
3.00

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 104875 – Letzte Überarbeitung: 12/04/2015 09:44:53 – Revision: 1.1

Microsoft Visual Basic 3.0 Professional Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB104875 KbMtde
Feedback