Fehler: Kein Drucken-Prozessoren sind... Erstellen eines Druckers

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 105247
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie versuchen, einen Drucker in Windows NT zu installieren, erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • Es gibt keine Druckprozessoren
  • Drucken Prozessor ist unbekannt
Ursache
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn die folgenden beiden Bedingungen erfüllt sind:

  • Keine Druckprozessor ist in Windows NT-Registrierung angegeben.
  • Die Druckprozessor-Datei (Winprint.dll) ist fehlt oder beschädigt.
Lösung
Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:

  1. Überprüfen Sie Vorhandenseins die Winprint.dll-Datei in den folgenden Ordner:

    %SystemRoot%\system32\spool\prtprocs\w32x86

    Wenn die Winprint.dll-Datei fehlt, verwenden Sie die Datei Winprint.dl_ auf die Windows NT Setup-CD oder -Setup-Datenträger auf Winprint.dll in den oben genannten Ordner erweitern den folgenden Befehl:

    Erweitern Sie x:\i386\winprint.dl_ c:\winnt\system32\spool\prtprocs\w32x86\winprint.dll

    wobei x: der Laufwerkbuchstabe Ihres CD-ROM-Laufwerks ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Druckprozessor in der Windows NT-Registrierung korrekt konfiguriert ist. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    Achtung: Durch das unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende, systemweite Probleme verursachen, die möglicherweise installieren Sie Windows NT zur Fehlerkorrektur erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass alle Probleme, die aus der Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie das Programm auf eigene Verantwortung.

    Suchen Sie a. den folgenden Schlüssel in der Windows NT-Registrierung:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print \Environments\Windows NT x86\Print Processors\winprint

    Wenn der Winprint-Schlüssel nicht vorhanden ist, erstellen Sie ihn, indem Sie Schlüssel hinzufügen im Menü Bearbeiten klicken. Wenn Winprint.dll als der Treiber nicht angegeben ist Wert in der Winprint-Schlüssel, klicken Sie auf im Menü Bearbeiten den Treiber-Wert mit den folgenden Einstellungen erstellen Wert hinzufügen:

    Driver:REG_SZ:Winprint.dll

    Hinweis: Es kann notwendig, den Computer nach diesen Änderungen neu zu starten sein.
3.10 installiert

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 105247 – Letzte Überarbeitung: 12/04/2015 09:46:16 – Revision: 2.1

Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1, Microsoft Windows NT Workstation 3.1, Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1, Microsoft Windows NT Workstation 3.5, Microsoft Windows NT Workstation 3.51, Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition, Microsoft Windows NT Server 3.5, Microsoft Windows NT Server 3.51, Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbprint KB105247 KbMtde
Feedback