Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fehlermeldung: Windows NT konnte nicht gestartet werden...Ntoskrnl.exe

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D34733
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
124550 Err Msg: Windows NT Could Not Start...Ntoskrnl.exe
In Artikel 314477 wird dieses Thema für Microsoft Windows XP beschrieben.
Problembeschreibung
Wenn Sie versuchen, Windows NT zu starten, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Windows NT konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:

Winnt-Stamm\System32\Ntoskrnl.exe

Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut.
Ursache
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Der Wert Default im Abschnitt [Boot Loader] der Datei Boot.ini fehlt oder ist ungültig.
  • Windows NT ist nicht in dem Verzeichnis installiert, das in der Datei "Boot.ini" angegeben ist.
Hinweis: In Windows NT 4.0 und 3.5 kann dieses Problem seine Ursache auch darin haben, dass die Systempartition größer ist als 7,8 Gigabyte und deshalb Systemstartdateien außerhalb der Systempartition, für die eine Größenbeschränkung auf maximal 7,8 Gigabyte gilt, gespeichert wurden (möglicherweise wegen der Anwendung eines Service Packs oder einer Defragmentierung des Laufwerks). In Windows XP gibt es diese Größenbeschränkung nicht. Es handelt sich hierbei um eine von dem jeweiligen Betriebssystem unabhängige Einschränkung, die ihre Ursache in der verwendeten Hardware hat. Auf neueren Computern sollte dieses Problem eigentlich nicht zu beobachten sein, falls deren BIOS INT13-Erweiterungen unterstützt und dieses Feature aktiviert ist (was standardmäßig der Fall ist).

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
224526 Windows NT 4.0 unterstützt maximal 7,8-GB-Systempartition
Lösung
Wenden Sie eines der folgenden Verfahren an, um dieses Problem zu beheben:

Methode 1:

Starten Sie das Betriebssystem mithilfe einer Bootdiskette. Nach dem Starten des Betriebssystems bearbeiten Sie den Eintrag Default in der Datei "Boot.ini" bitte entsprechend und stellen Sie sicher, dass die anderen Einträge im Abschnitt [Operating Systems] der Datei "Boot.ini" auf die richtigen Verzeichnisse verweisen.

Weitere Informationen über das Erstellen einer Bootdiskette für Windows NT oder Windows 2000 finden Sie in folgendem Aritkel der Microsoft Knowledge Base:
119467 Erstellen einer Bootdiskette für NTFS- oder FAT-Partition

Methode 2:

Verwenden Sie die Wiederherstellungskonsole, um Inkonsistenzen in der Datei "Boot.ini" zu beseitigen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Computer mithilfe der drei Windows NT-Installationsdisketten. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie bitte [R], um den Reparaturvorgang zu starten.
  2. Bei einer entsprechenden Aufforderung legen Sie bitte die Notfalldiskette (ERD) in das Diskettenlaufwerk ein.
  3. Aktivieren Sie bitte nur die Option "Untersuchen der Startumgebung", um Inkonsistenzen in der Datei "Boot.ini" zu beseitigen.
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reparaturvorgang abzuschließen.

Methode 3:

Sollten Sie feststellen, dass die Systempartition einen Umfang von mehr als 7,8 GB aufweist, wurde Windows NT mit einer nicht unterstützten Konfiguration installiert. In diesem Fall müssen Sie das Laufwerk so neu partitionieren, dass dessen Größe den Wert von 7,8 GB nicht mehr übersteigt.
Weitere Informationen
Wenn der Wert Default im Abschnitt [Boot Loader] der Datei "Boot.ini" fehlt, zeigt Windows NT einen neuen Eintrag "NT (default)" im Menü "OS Loader" (Bootloader) an und verwendet anschließend standardmäßig den neuen Eintrag. Der Eintrag "NT (default)" verweist auf den folgenden Pfad zum Laden von Windows NT:

   multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT				
Weitere Informationen zur Datei Boot.ini finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
102873 Namenskonventionen und Verwendung für BOOT.INI und ARC-Pfade
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 124550 – Letzte Überarbeitung: 08/20/2003 06:55:00 – Revision: 3.1

  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.5
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • kberrmsg kbfaq KB124550
Feedback