Verwendung des Registrierungseditors im Real-Modus

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 131352
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Hinweis: Dieser Artikel enthält Informationen über die Registrierung bearbeiten. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, sollten Sie zuerst eine Sicherungskopie der Registrierungsdateien (System.dat und User.dat) erstellen. Beide Dateien sind versteckte Dateien im Windows-Ordner.
Zusammenfassung
Die Registrierung ist eine systemweite-Datenbank zum Speichern von Windows 95 Soft Ware und Hardware-Konfigurationseinstellungen verwendet. Die Registrierung besteht aus den System.dat und User.dat-Dateien, die sich im Windows-Ordner befinden. Diese Dateien werden nach jedem erfolgreichen Start von Windows 95 als System.da0 und User.da0 gesichert.

Windows 95 enthält ein Programm Registrierungseditor (Regedit.exe), das in beide der Realmodus-MS-DOS-Umgebung und in der protected-Modus-Windows-Umgebung ausgeführt wird. Wenn Sie zum Ändern der Registrierung ohne Starten von Windows 95 müssen, mithilfe des Registrierungseditors im real-Modus. Beachten Sie, dass die in diesem Artikel beschriebenen Befehlszeilenoptionen nur im Real-Modus funktionieren.
Weitere Informationen
Achtung: Durch das unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation von Windows 95 erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Hinweis: Weitere Informationen zum Bearbeiten der Registrierung sichtbar im Hilfethema Ändern von Schlüsseln und Werten im Registrierungs-Editor (Regedit.exe). Beachten Sie , dass Sie eine Sicherungskopie der Registrierungsdateien (System.dat und User.dat) erstellen sollten, bevor Sie die Registrierung bearbeiten.

Gehen Sie folgendermaßen vor exportieren, ändern und importieren Daten der Registrierung mithilfe des Registrierungseditors im real-Modus,
  1. Starten Sie den Computer neu. Wenn Sie die Meldung "Windows 95 wird gestartet" sehen, drücken Sie die Taste [F8], und wählen Sie dann nur Eingabeaufforderung für abgesicherten Modus, aus dem Startmenü.
  2. Den Ordner, in dem Windows 95 installiert ist, indem Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung eingeben, und dann EINGABETASTE
    cd\<windows>
    wobei <windows> ist der Ordner in dem Windows 95 installiert ist.
  3. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Registrierung. Geben Sie hierzu an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein, wobei Sie nach jeder Zeile die [Eingabetaste] drücken:
    Attrib – s -h - R dat
    user.dat user.sav kopieren
    Kopieren Sie system.dat system.sav
    Weitere Informationen zum Sichern der Registrierung finden Sie unter den folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    132332Sichern der Registrierung
  4. Um die Registrierung in eine Textdatei zu exportieren, geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Regedit/e registry.txt
    Dieser Befehl exportiert die System.dat und User.dat Dateien. Standardmäßig wird die Datei Registry.txt im Ordner gespeichert aus dem Sie den Registrierungseditor ausführen.

    Um einen bestimmten Registrierungsschlüssel in eine Textdatei zu exportieren, geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]
    Regedit/e regkey.txt < registrierungsschlüssel >
    wobei < registrierungsschlüssel > der Schlüssel ist möchten Sie exportieren. Geben Sie zum Beispiel den folgenden Befehl ein:
    Regedit/e regkey.txt "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ Microsoft Office\95\Microsoft Netzwerk"
    Hinweis: Diese Zeile ist Lesbarkeit umgebrochen. Diese sollten als eine Zeile eingegeben werden.
  5. Mit einem Texteditor (wie z.B. Edit.com), ändern Sie die Registry.txt-Datei Schritt 4, erstellen und dann speichern und Schließen der Datei.
  6. Um zusammenführen oder Importieren der Textdatei zurück in die Registrierung, geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Regedit registry.txt [ohne/c]
    Wenn Sie möchten, erstellen eine neue Registrierung aus die exportierte Textdatei und ersetzen den vorhandenen Registrierungsdateien, geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Regedit/c registry.txt
Zum Reparieren einer beschädigten Registrierung kann das Erstellen einer neuen Registrierungsdatei aus einem exportierten Text als ein Verfahren zur Problembehandlung verwendet werden. Finden Sie weitere Informationen zur Problembehandlung der Registrierung im real-Modus im Abschnitt "Verwendung des Real-Modus Registrierungseditors" des folgenden Artikels der Microsoft Knowledge Base:
131431So Fehler in der Registrierung in Windows 95
Die Änderungen wirksam beim nächsten Starten von Windows 95. Wenn die Änderungen Ursache von Problemen in Windows 95 oder Sie möchten erst die Registrierung wiederherstellen, bevor Sie die Änderungen vorgenommen, starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-Taste, wenn Sie die Meldung "Windows 95 wird gestartet" angezeigt wird, und dann aus dem Startmenü nur Eingabeaufforderung für abgesicherten Modus wählen. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:
cd\<windows>
Attrib – s -h - R dat
Ren user.dat user.bad
Ren system.dat system.bad
user.sav user.dat kopieren
Kopieren Sie system.sav system.dat
Hinweis: Wenn Benutzerprofile in Windows 95 aktiviert sind, ändert der obigen Prozedur sich nur die Datei "User.dat" im Windows-Ordner. Es werden keine Änderungen vorgenommen, auf die Datei "User.dat" in den Ordner <windows>\profiles\<username> (wobei <benutzername> der Name Sie zum Anmelden auf Windows 95 verwenden ist.

Wenn Sie nur die Datei "System.dat" oder "User.dat" ändern möchten oder ist ein Problem mit der "User.dat" und "System.dat"-Datei in eine Registrierungsdatei, Schalter können Sie verwenden, mit die Sie bestimmte Dateien arbeiten können. Informationen über Probleme beim Importieren von eine Registrierung mit großen Schlüsseln finden Sie unter den folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
132064REGEDIT möglicherweise keine Registrierung mit großer Schlüssel importieren kann
Das folgende Verfahren bietet die Befehle zum Ändern von Schritt 4 anwenden, die die gesamte Registrierung exportiert und Schritt 6 oben, der die Textdatei (in diesem Fall die Datei "User.dat) importiert:

Schritt 4:

Um die Datei "User.dat" auf eine Text-Datei im Stammordner zu exportieren, geben Sie an einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
Regedit /l:c:\windows\user.dat/e c:\user.txt
Schritt 6:

Zusammenführen oder die User.txt Datei wieder in die Registrierung importieren möchten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
Regedit /l:c:\windows\user.dat c:\user.txt [ohne/c]
Wenn Sie eine neue Datei "User.dat" aus der exportierte Textdatei erstellen möchten, wodurch die vorhandene User.dat-Datei ersetzen Geben Sie an einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
Regedit/c registry.txt

Syntax

Die Syntax und die Befehlszeilenoptionen für die Verwendung von Regedit zum Importieren, erstellen, oder Exportieren aus der Registrierung im real-Modus sind wie folgt:

Zusammenführen oder Importieren einer Textdatei in die Registrierung, verwenden Sie den folgenden Befehl:
Regedit [/ L:system] [/ R:user] Dateiname1
Erstellen und eine vorhandene Registrierung aus einer Textdatei zu ersetzen, verwenden Sie die Option/c wie folgt:
Regedit [/ L:system] [/ R:user] / c Dateiname2
Um Text aus der Registrierung zu exportieren, verwenden Sie die Option/e wie folgt:
Regedit [/ L:system] [/ R:user] Dateiname3/e [Registrierungspfad]


Diese Liste anzuzeigen, geben Regedit /? an der Eingabeaufforderung.

Eigenschaften

Artikelnummer: 131352 – Letzte Überarbeitung: 12/04/2015 11:28:50 – Revision: 1.1

Microsoft Windows 95

  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB131352 KbMtde
Feedback