Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Internet Explorer öffnet .exe-Dateien, statt sie herunterzuladen

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D36685
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
140991 Internet Explorer Opens .exe Files Instead of Downloading Them
Zusammenfassung
WARNUNG:
Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registierdatenbank. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, erstellen Sie eine Sicherungskopie der Dateien SYSTEM.DAT und USER.DAT. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn ein Problem auftritt. Informationen hierzu finden Sie unter dem Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" in "Regedit.exe" oder unter "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" in "Regedt32.exe".
Problembeschreibung
Wenn Sie versuchen, eine ausführbare Datei (.exe) im Microsoft Internet Explorer herunterzuladen, wird die Datei möglicherweise nicht heruntergeladen, sondern geöffnet.
Ursache
Wenn Sie zum ersten Mal eine Datei im Internet Explorer herunterladen, wird ein Dialogfeld "Öffnen der Datei bestätigen" angezeigt. Das Kontrollkästchen "Beim Öffnen von Dateien dieses Typs immer warnen" in diesem Dialogfeld ist aktiviert.

Wenn Sie das Kontrollkästchen "Beim Öffnen von Dateien dieses Typs immer warnen" deaktivieren, wird der Registrierungseintrag für diese Einstellung geändert und bei nachfolgenden Download-Vorgängen wird das Dialogfeld "Öffnen der Datei bestätigen" nicht mehr angezeigt. Statt dessen öffnet der Internet Explorer Dateien automatisch, statt sie herunterzuladen.
Lösung
Um dieses Verhalten zu umgehen, gehen Sie nach der entsprechenden Methode vor:
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung für die Datei, die Sie herunterladen wollen und klicken Sie anschließend auf "Ziel speichern unter".
  • Aktivieren Sie die Option "Beim Öffnen von Dateien dieses Typs immer warnen". Verwenden Sie hierzu den Registrierungseditor, um das achte Byte für den Wert "EditFlags" im Registrierungsschlüssel "Hkey_Classes_Root\exefile" von 01 auf 00 zu ändern.
HINWEIS: Diese Methode funktioniert nicht, wenn Sie den Internet Explorer, Version 4.0 oder 4.01, verwenden.

Ändern Sie beispielsweise den Wert "EditFlags" von d8 07 01 00 auf d8 07 00 00
Weitere Informationen
Wenn Sie das erste Mal eine Verknüpfung anklicken, um eine .exe-Datei im Internet Explorer herunterzuladen, wird ein Dialogfeld "Öffnen der Datei bestätigen" angezeigt. Das Kontrollkästchen "Beim Öffnen von Dateien dieses Typs immer warnen" in diesem Dialogfeld ist aktiviert. Wenn Sie sicher sind, daß mit dem Öffnen der Datei kein Risiko verbunden ist, klicken Sie auf "Öffnen". Um die Datei auf einem Datenträger zu speichern, klicken Sie auf "Speichern unter".

Wenn Sie das Kontrollkästchen "Beim Öffnen von Dateien dieses Typs immer warnen" deaktivieren, werden Sie nicht mehr gefragt, ob Sie eine Datei öffnen wollen. Statt dessen wird die Datei automatisch geöffnet.

Wenn Sie diese Bestätigung für ActiveMovie-Dateien (dies umfaßt alle Dateitypen, die ActiveMovie verwenden, wie .wav-, .mov-, und .avi-Dateien) deaktivieren, muß der folgende Registrierungsschlüssel geändert werden:
   Hkey_Classes_Root\AMOVIE.ActiveMovie.Control.1
Ändern Sie den Wert "EditFlags" von 00 00 01 00 auf 00 00 00 00.

Wenn Sie den Internet Explorer, Version 4.0 oder 4.01, verwenden, muß der folgende Registrierungsschlüssel geändert werden:
   Hkey_Classes_Root\AMOVIE.ActiveMovieControl.2
Ändern Sie den Wert "EditFlags" von 00 00 01 00 auf 00 00 00 00.

Wenn Sie die Windows Medienwiedergabe, Version 5.2, verwenden, muß der folgende Registrierungsschlüssel geändert werden:
   HKEY_CLASSES_ROOT\MediaPlayer.MediaPlayer.1
Ändern Sie den Wert "EditFlags" so, daß er nur aus Nullen besteht oder einen Nullwert aufweist.

Für weitere Informationen zum Herunterladen von anderen Dateitypen lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: D36558   TITEL     : Für eine Datei kann kein Download-Ordner angegeben werden
Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows oder Windows NT Registrierdatenbank verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows oder Windows NT Registriereditor Regedit.exe oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows oder Windows NT Registrierdatenbank zu verwenden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
kbenv
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 140991 – Letzte Überarbeitung: 12/04/2015 12:35:03 – Revision: 1.0

Microsoft Windows 95, Microsoft Plus! 95 Standard Edition, Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition, Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbenv kbtshoot KB140991
Feedback