ADT/ODE: Anpassen des Moduls modNordwindVerknüpfungenAktualisieren in Beispielloesungen.mdb

Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
154397 ADT/ODE: How to Modify RefreshTableLinks Module in Solutions.mdb
Fortgeschritten: Erfordert Fachkenntnisse in den Bereichen Kodierung und Interoperabilität sowie Mehrbenutzerfähigkeiten.

Zusammenfassung
Das Modul modNordwindVerknüpfungenAktualisieren in der Beispieldatenbank Beispielloesungen.mdb zeigt eine Methode zum Aktualisieren der Verbindungsinformationen von verknüpften (eingebundenen) Tabellen in einer Anwendung, die aus mehreren Datenbanken besteht (geteilte Datenbank).

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Funktionen anpassen können, die im Modul modNordwindVerknüpfungenAktualisieren (NordwindNeuVerknüpfen in Microsoft Access 7.0) verwendet werden, damit sie in einer Runtime-Umgebung funktionieren.
Schritt 1:

Importieren Sie das Modul modNordwindVerknüpfungenAktualisieren aus der Datei Beispielloesungen.mdb (Vorlagen.mdb in Microsoft Access 7.0):
  • Wählen Sie in Ihrer geöffneten Datenbank den Menüpunkt EXTERNE DATEN - IMPORTIEREN aus dem Menü DATEI.
  • Wechseln Sie in "Suchen in:" zum Ordner Beispiel im Ordner Office.
  • Markieren Sie die Datei Beispielloesungen.mdb und klicken Sie auf Import.
  • Aktivieren Sie die Registerkarte Module, markieren Sie modNordwindVerknüpfungenAktualisieren, und klicken Sie auf OK.
Schritt 2:

Folgen Sie den Schritten zum Ändern der Beispielfunktion CheckLinks(), die überprüft, ob der Pfad der aktuellen Verknüpfungen korrekt ist:
  • Suchen Sie in der Funktion CheckLinks() nach der Zeile:
Set rst = dbs.OpenRecordset("Artikel")
  • Ersetzen Sie "Artikel" mit dem Namen einer verknüpften Tabelle in Ihrer Anwendung, z.B.:
Set rst = dbs.OpenRecordset("<Meine Tabelle>"

Schritt 3:

Folgen Sie den Schritten zum Ändern der Beispielfunktion FindNorthwind(). Diese Funktion zeigt den "Datei Öffnen"-Dialog an, damit der Benutzer die Backend-Datenbank auswählen kann. Die Funktion gibt den Dateinamen und vollen Pfad der Backend-Datenbank zurück:
  • Suchen Sie die folgende Zeile in der Funktion FindNorthwind():
msaof.strDialogTitle = "Wo befindet sich Nordwind?"
  • Ersetzen Sie "Nordwind" durch den Namen der Backend-Datenbank:
msaof.strDialogTitle = "Wo befindet sich <Name der Backend-Datenbank>?"

Schritt 4:

Folgen Sie den Schritten zum Ändern der Beispielfunktion RelinkTables(), um nach einer Tabelle in der verknüpften Datenbank zu suchen und die Verweise auf die Nordwind.mdb und Beispielloesungen.mdb mit Verweisen auf Ihre Datenbank auszutauschen:
  • Suchen Sie im Modul RelinkTables() nach einer der folgenden Zeilen:
Const conAppTitle = "Lösungsbeispiele"

oder

Const conAppTitle = "Vorlagen"
  • Ersetzen Sie "Lösungsbeispiele" oder "Vorlagen" mit dem Namen Ihrer Anwendungsdatenbank:
Const conAppTitle = "<Ihre Anwendungsdatenbank>"
  • Suchen und ersetzen Sie alle Verweise auf die Nordwind.mdb, Beispiellösungen.mdb und "Lösungsbeispiele" mit dem Namen Ihrer Datenbank.
Schritt 5:

Rufen Sie die Funktion RelinkTables() im AutoExec-Makro oder im Ereignis "Beim Laden" des Startformulars der Anwendung auf.

In der Beispieldatenbank "Beispielloesungen.mdb" wird die RelinkTables()-Funktion im "Beim Laden"-Ereignis des Formulars "Beispiellösungen" (oder "Vorlagen" in Microsoft Access 7.0) aufgerufen. Diese Funktion stellt fest, welche Tabellenverknüpfungen gültig sind. Wenn die Verknüpfungen ungültig sind, fordert die Funktion den Benutzer auf, den Ort der verknüpften Tabellen anzugeben. Die RelinkTables()-Funktion könnte auch durch ein AutoExec-Makro aufgerufen werden.

Einträge des AutoExec-Makros:
   Bedingung               Aktion                  Aktionsargumente   =========================================================================================   NOT RelinkTables()      AusführenBefehl         Befehl: Schließen   ÖffnenFormular          Formularname:           <Name des Startformulars>
In Microsoft Access 7.0:
   Bedingung               Aktion                  Aktionsargumente   =========================================================================================   NOT RelinkTables()      AusführenMenübefehl     Menüleiste: Datenbank                           Menüname: Datei                           Befehl: Schließen                           ÖffnenFormular          Formularname: <Name des Startformulars>
attach adt refresh table Wiedereinbinden CheckLinks FindNorthwind RelinkTable runtime
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 154397 – Letzte Überarbeitung: 02/04/2014 09:44:17 – Revision: 2.0

  • Microsoft Access Developer's Toolkit 1.1
  • Microsoft Office 97 Developer Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbhowto kbprogramming KB154397
Feedback