Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Info: Wie ermitteln, die aktuellen Einstellungen für Optionen @@

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 156498
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
SQL Server 6.5 führt der globalen Variablen @@ Optionen, die den aktuellen Zustand der eine Reihe von Benutzeroptionen Datensätze. Beim Markieren von @@ Optionen, um die aktuellen Einstellungen festzulegen gibt es nur eine ganze Zahl, die schwer zu interpretieren sein kann. Dieser Artikel beschreibt das Erstellen einer gespeicherten Prozedur für eine aussagekräftigere Anzeige der @@ Optionen ausgeführt werden können.
Weitere Informationen
Führen Sie das folgende Skript als Systemadministrator (SA) mit ISQL oder ISQL-w:
   use master   go   if (exists (select * from sysobjects      where name = 'sp_currentopts'))      drop procedure sp_currentopts   go   if (exists (select * from sysobjects      where name = 'sysuseropts'))      drop table sysuseropts   go   create table sysuseropts   (optid      int      NOT NULL,   options_set    varchar(25) NOT NULL)   go   insert into sysuseropts values (0,'NO OPTIONS SET')   insert into sysuseropts values (1,'DISABLE_DEF_CNST_CHK')   insert into sysuseropts values (2,'IMPLICIT_TRANSACTIONS')   insert into sysuseropts values (4,'CURSOR_CLOSE_ON_COMMIT')   insert into sysuseropts values (8,'ANSI_WARNINGS')   insert into sysuseropts values (16,'ANSI_PADDING')   insert into sysuseropts values (32,'ANSI_NULLS')   insert into sysuseropts values (64,'ARITHABORT')   insert into sysuseropts values (128,'ARITHIGNORE')   insert into sysuseropts values (256,'QUOTED_IDENTIFIER')   insert into sysuseropts values (512,'NOCOUNT')   insert into sysuseropts values (1024,'ANSI_NULL_DFLT_ON')   insert into sysuseropts values (2048,'ANSI_NULL_DFLT_OFF')   go   grant select on sysuseropts to public   go   create procedure sp_currentopts as   if @@options <> 0      select options_set      from master.dbo.sysuseropts      where (optid & @@options) > 0   else      select options_set      from master.dbo.sysuseropts      where optid = 0   go   grant execute on sp_currentopts to public   go				
Wenn Sie dann Sp_currentopts ausführen, erhalten Sie ein Resultset die aktuellen Benutzeroptionen für die Verbindung aufgelistet. Angenommen, ein Datenbankadministrator (DBA) die folgenden Befehle ausgeführt:
   sp_configure 'user options', 1400   go   reconfigure   go				
ein Benutzer, der dann angemeldet und ausgeführt Sp_currentopts würde die folgende empfangen:
   options_set   -------------------------   ANSI_WARNINGS   ANSI_PADDING   ANSI_NULLS   ARITHABORT   QUOTED_IDENTIFIER   ANSI_NULL_DFLT_ON				
ebenso Wenn ein Benutzer auf ein System anmeldet, wo die Sp_configure 'User Options' festlegen auf 0 (null) festgelegt ist und gibt dann einen Befehl SET ANSI_WARNINGS ON, Sp_currentopts würde zurückgeben die folgenden:
   options_set   -------------------------   ANSI_WARNINGS				
2.65.0201 ODBC

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 156498 – Letzte Überarbeitung: 02/03/2014 14:02:46 – Revision: 3.0

Microsoft SQL Server 6.5 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbhowto kbinfo kbusage KB156498 KbMtde
Feedback