Encapsulated PostScript-Dateinamenerweiterung Änderungen beim gedownloadet

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 180030
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie eine Encapsulated PostScript (EPS)-Datei aus einer Webseite in Internet Explorer herunterladen und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte, kann die Datei mit der Erweiterung .PS statt eine EPS-Erweiterung gespeichert.
Lösung
Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Doppelklicken Sie auf <uiterm>Arbeitsplatz</uiterm>.
  2. Klicken Sie im Menü <UITerm>Ansicht</UITerm> auf <UITerm>Optionen</UITerm> oder <UITerm>Ordneroptionen</UITerm>.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Dateitypen, und klicken Sie dann auf Neuer Typ.
  4. Geben Sie im Feld Beschreibung von Typ PostScript ein .
  5. Geben Sie im Feld zugeordnete Erweiterung Ps, EPS . Hinweis: Wenn Sie nicht eingeben ein Leerzeichen zwischen "Ps" und "EPS," Wenn Sie mit der EPS-Erweiterung oder die Erweiterung .ps-Dateien herunterladen, werden die Dateien mit der Erweiterung ".ps, EPS" gespeichert.
  6. Geben Sie im Feld Inhaltstyp (MIME) Anwendung-Postscript .
  7. Klicken Sie im Standard-Erweiterung für Inhaltstyp auf ".ps, EPS," klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann erneut auf OK.
  8. Leeren Sie den Ordner temporäre Internetdateien. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    Internet Explorer 4.0 und 4.01:

    1. Klicken Sie in Internet Explorer im Menü Ansicht auf Internetoptionen.
    2. Klicken Sie unter Temporäre Internetdateien auf Dateien löschen.
    3. Klicken Sie auf <UITerm>OK</UITerm> und dann nochmals auf <UITerm>OK</UITerm>.
    Internet Explorer 3.02:

    1. Klicken Sie im Internet Explorer im Menü <UITerm>Ansicht</UITerm> auf <UITerm>Optionen</UITerm>.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, klicken Sie auf Einstellungen und klicken Sie dann auf Ordner leeren.
    3. Klicken Sie auf "Ja", klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann erneut auf OK.
Abhilfe
Um dieses Problem zu umgehen, benennen Sie encapsulated PostScript-Datei, sodass es eine EPS-Erweiterung anstelle einer Erweiterung .PS hat.
4.00

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 180030 – Letzte Überarbeitung: 12/05/2015 08:20:29 – Revision: 4.4

Microsoft Internet Explorer 6.0, Microsoft Internet Explorer 5.0, Microsoft Internet Explorer 4.01 128-Bit Edition, Microsoft Internet Explorer 4.0 128-Bit Edition, Microsoft Internet Explorer 3.02, Microsoft Internet Explorer 4.01 128-Bit Edition, Microsoft Internet Explorer 4.0 128-Bit Edition, Microsoft Internet Explorer 3.02

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbenv kbprb KB180030 KbMtde
Feedback