"Verwendung großer Tabellen" erhöht Begrenzung für .pst-Datei

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D39545
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
197430 OL2000: Allow Upgrade to Large Tables Extends Limit of PST
Zusammenfassung
In Microsoft Outlook ist für Persönliche Ordner-Dateien (.pst) die Funktion "Verwendung großer Tabellen zulassen" verfügbar. Durch diese Funktion erhöht sich die Anzahl der Ordner pro Datei und die Anzahl der Nachrichten pro Ordner in einer .pst-Datei. Die Anzahl wurde auf?? ungefähr 16.000 Ordner pro Datei und ungefähr 64.000 Nachrichten pro Ordner erhöht.
Weitere Informationen
Die Auswahl dieser Option für Persönliche Ordner führt dazu, daß die Kopfzeilen der .pst-Datei permanent aktualisiert werden.

HINWEIS: Frühere Versionen von Microsoft Exchange und Outlook können möglicherweise auf eine .pst-Datei zugreifen, die auf die Verwendung großer Tabellen aktualisiert wurde. Dies wird jedoch nicht unterstützt und kann zu Instabilität und Beschädigungen in der .pst-Datei führen.
Die Prozeduren zum Zugreifen auf die Eigenschaften Ihrer Persönlichen Ordner sind für die Outlook 98-Installationen "Arbeitsgruppe" und "Nur via Internet" unterschiedlich. Um die Funktion "Verwendung großer Tabellen zulassen" verfügbar zu machen, folgen Sie den Anweisungen den entsprechenden untenstehenden Abschnitten.

Verfügbarmachen der Funktion "Verwendung großer Tabellen zulassen" (Arbeitsgruppe)
Um diese Funktion in Outlook 98 (Arbeitsgruppe) verfügbar zu machen, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
  1. Klicken Sie im Menü EXTRAS auf DIENSTE.
  2. Wählen Sie den Dienst "Persönliche Ordner" aus und klicken Sie auf EIGENSCHAFTEN.
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte ALLGEMEINES das Kontrollkästchen "Verwendung großer Tabellen zulassen".
  4. Klicken Sie auf OK.
Verfügbarmachen der Funktion "Verwendung großer Tabellen zulassen" (Nur via Internet)
Um diese Funktion in Outlook 98 (Nur via Internet) verfügbar zu machen, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
  1. Klicken Sie in der Ordnerliste mit der rechten Maustaste auf PERSÖNLICHE ORDNER und klicken Sie im Kontextmenü auf EIGENSCHAFTEN FÜR PERSÖNLICHE ORDNER.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte ALLGEMEINES auf ERWEITERT.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Verwendung großer Tabellen zulassen".
  4. Klicken Sie auf OK und auf OK.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikelnummer: 197430 – Letzte Überarbeitung: 12/05/2015 10:00:18 – Revision: 3.0

Microsoft Outlook 2000 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive KB197430
Feedback