Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Überprüfen des Videotreibers in Windows NT

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41858
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
200435 How to Check the Video Driver in Windows NT
Zusammenfassung
WICHTIG: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn ein Problem auftritt. Informationen hierzu erhalten Sie, indem Sie in der Datei "Regedit.exe" unter dem Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" oder in der Datei "Regedt32.exe" unter dem Hilfethema "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" nachsehen.
Zusammenfassung
Wenn Sie auf einem Computer, der mit Windows NT arbeitet, Probleme beim Laden des Videotreibers haben, haben Sie möglicherweise ein Programm installiert, das einige Dateien ersetzt hat. Dieses Problem kann die folgenden Symptome verursachen:
  • Das System verwendet weiterhin die Standardeinstellung VGA-Modus oder startet vom Startmenü aus nur im VGA-Modus.
  • Der Videotreiber wird nicht korrekt geladen.
Weitere Informationen
Um genau zu bestimmen, welche Videotreiber Windows NT konfigurationsgemäß laden soll, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:
  1. Starten Sie den Registrierungseditor (Regedt32.exe).
  2. Gehen Sie zu dem folgenden Registrierungspfad:
       HKEY_LOCAL_MACHINE\hardware\DeviceMap\Video
  3. Der Wert "Device\Video0" zeigt auf einen Registrierungsschlüssel, der den Pfad zu dem Videotreiber enthält, den Windows NT konfigurationsgemäß laden soll.
       Dieser Wert könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen:
       HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\<Videotreiber>\Device0
  4. Gehen Sie zu dem folgenden Registrierungspfad:
       HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\<Videotreiber>\Device0
       Um die Einstellung des Wert anzuzeigen, doppelklicken Sie auf den Wert "InstalledDisplayDrivers". Dies ist der Treiber, den Windows NT geladen hat.
Wenn er auf einen anderen Registrierungspfad gesetzt ist, wird möglicherweise ein Drittanbieter-Treiber geladen, wenn Windows NT gestartet wird.

Wenn beispielsweise PcAnywhere installiert ist, weist "Device0" nicht den Namen einer Datei auf, sondern zeigt statt dessen einen anderen Registrierungspfad an, der den Namen des Videotreibers angibt.

Beispiel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\AW_HOST\Video0.

Überprüfen Sie die folgenden Informationen:
  1. Überprüfen Sie, ob die Datei oder die Dateien in Schritt 4 in dem Ordner "WinNT\System32" vorhanden sind. Die Datei hat eine .DLL-Erweiterung.
  2. Überprüfen Sie, ob die Datei oder die Dateien ebenfalls in dem Ordner "WinNT\System32\Drivers" vorhanden sind. Diese Datei hat eine .SYS-Erweiterung.
Wenn die Verknüpfungen und Werte nicht korrekt sind, oder wenn die Dateien, auf die gezeigt wird, nicht vorhanden sind, beheben Sie das Problem, damit das System ordnungsgemäß startet.

Wenn die Verknüpfungen und Werte korrekt und die Dateien vorhanden sind, liegt möglicherweise ein Videotreiberkonflikt vor. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die neuesten Treiber für die Grafikkarte verfügen.

Im folgenden ist ein Beispiel dafür aufgeführt, wie diese Registrierungseinstellungen aussehen würden, wenn Sie eine S3-Grafikkarte verwenden:
   HKEY_LOCAL_MACHINE\hardware\DeviceMap\Video
Der Wert für "Device\Video0" =
   \REGISTRY\Machine\System\ControlSet001\Services\s3\Device0
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\s3\Device0
   Der Wert für "InstalledDisplayDrivers" = s3 vga
Verweise
Für weitere Informationen zum Umgang mit Grafikproblemen lesen Sie bitte die folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q162577   TITEL     : STOP: C0000143 MISSING DISPLAY_DRIVER.DLL
ARTIKEL-ID: Q154754
   TITEL     : STB PowerGraph Video VLB Display Adapter Not Detected
ARTIKEL-ID: D35354
   TITEL     : Problembehandlung bei Anzeigeproblemen in Windows NT 4.0
ARTIKEL-ID: D41848
   TITEL     : AGP-Grafikunterstützung für Windows NT 3.51 und 4.0
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

kbdisplay
Eigenschaften

Artikelnummer: 200435 – Letzte Überarbeitung: 08/18/2003 21:29:00 – Revision: 2.1

  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Enterprise Edition
  • Microsoft BackOffice Small Business Server 4.0
  • Microsoft BackOffice Small Business Server 4.0a
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • kbdisplay KB200435
Feedback