Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fehler beim Hinzufügen eines Knotens zu einem SQL Server 2008-Failovercluster "Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden nicht durchgeführt"

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2019402
Problembeschreibung
Folgendes Szenario:
  • beim Konfigurieren einer Microsoft SQL Server 2008-Failovercluster mithilfe der lokalen Gruppe Domänenoption in das Dialogfeld "Cluster-Sicherheitsrichtlinie".
  • nach die Installation abgeschlossen ist, sind die Gruppen der lokalen Domäne gelöscht und neu erstellt in Active Directory, dass denselben Namen oder anderen Namen.

in diesem Szenario Wenn Sie versuchen, eine vorhandene Instanz ein neuer Knoten hinzugefügt, das SQL Server-Setup-Programm schlägt fehl, und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung angezeigt:

< DL Style = "RAND RECHTS: 0px" Dir = Ltr >
SQL Server-Setup hat den folgenden Fehler festgestellt:
"Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden nicht durchgeführt."
"Fehlercode: 0x84BB0001"
Ursache
die Sicherheitskennung (SID), die die Domänengruppe ursprünglich zugewiesen wurde, ist nicht mehr gültig. Ändern die Gruppen der Domäne für die Installation von SQL Server 2008-Failover-Cluster wird nicht unterstützt. Dies ist, da die Sicherheitsinformationen für die Konfiguration festgelegt wurde, über die SID der Gruppen der Domäne, die bei der ursprünglichen Installation. verwendet werden: Beispiel für derartige Konfigurationsinformationen Sicherheit ist eine Zugriffssteuerungsliste für Dateien und Ordner, die von der SQL Server-Failover-Instanz verwendet werden. Obwohl Sie die Gruppe der Domäne mit den gleichen Namen neu erstellen, wird die SID unterschiedlich sein. Der Berechtigungssatz, der die ursprüngliche SID ist daher nicht mehr gültig.

Hinweis: Domain Migration für die Instanz von SQL Server 2008-Failovercluster wird ebenfalls nicht unterstützt.

Lösung

neu installieren der SQL Server-Failover-Instanz.

Hinweis: dieses Problem wurde erstmals in SQL Server 2008 Service Pack 2 behoben. Für Weitere Informationen klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:

968382 so erhalten Sie das neueste Servicepack für SQL Server 2008

Weitere Informationen

Wenn Gruppen die lokalen Domäne gelöscht und neu erstellt werden, Sie erhalten möglicherweise die folgende Fehlermeldung beim Versuch, den SQL Server-Dienst zu starten:

Initerrlog: Fehlerprotokolldatei konnte nicht geöffnet werden '. Betriebssystemfehler = 3(The system cannot find the path specified.).

Verweise:

SQL Server 2008-Failover-Clusterunterstützung White Paper

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2019402 – Letzte Überarbeitung: 08/24/2010 18:41:00 – Revision: 1.0

  • kbmt KB2019402 KbMtde
Feedback
html>&t=">
://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">;m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> did=1&t=">>> + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>"); &t=">