Sie können keine Datenbanken auf einem Netzlaufwerk sichern Wenn Ihr Konto nicht über ausreichende Berechtigungen auf dem Netzlaufwerk

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 207187
Problembeschreibung
Wenn Sie versuchen, eine Datenbank auf einem Netzwerklaufwerk zu sichern, erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt, je nach der Version von SQL Server Sie arbeiten.

In SQL Server, Version 7.0, 2000 und 2005

Server: Msg 3201, Ebene 16, Status 1, Zeile 1Cannot öffnen Sicherungsmedium 'E:\pubs.dat'. Medienfehler oder Medium offline. Finden Sie im SQL Server-Fehlerprotokoll für weitere Details. Server: Msg 3013, Ebene 16, Status 1, Zeile 1Backup oder Restore-Operation Abnormal
Die folgende Informationen werden in das Fehlerprotokoll:
998-12-29 11:58:21.62 Kernel BackupDiskFile::CreateMedia: Sicherungsmedium 'E:\pubs.dat' konnte nicht erstellt. Betriebssystemfehler = 5 (Zugriff verweigert.).

In SQL Server Version 6.5

[SQL Server] Sicherungsmedium '<dump device="" path="">' kann nicht geöffnet werden. Medienfehler oder Medium offline. Finden Sie in der SQL Server-Fehlerprotokoll WeitereInformationen.</dump>
Ähnlich der folgenden Nachrichten werden in das Fehlerprotokoll:
97/11/25 11:25:49.54 Kernel Dbsvolopen: Sicherungsmedium ' \\svrname\data\pubs. DAT' nicht öffnen, Betriebssystemfehler = 5 (Zugriff verweigert.)
97/11/25 11:25:51.60 Kernel Dbswritecheck: Sicherungsmedium ' \\svrname\data\pubs. DAT' nicht öffnen, Betriebssystemfehler = 5 (Zugriff verweigert.)
Im Fehlerprotokoll wird möglicherweise auch die folgende Meldung angezeigt:
Meldung 18204: Dbswritecheck: Sicherungsmedium '<device path="" and="" file=""></device>"Fehler beim Öffnen der Betriebssystemfehler = 5 (Zugriff verweigert.)
Ursache
Diese Fehlermeldung tritt gewöhnlich aufgrund falscher Berechtigungen das Netzlaufwerk.
Abhilfe
So aktivieren Sie Backups auf Netzwerk-Laufwerken:
  1. Der SQL Server-Dienst muss mit einem Domänenbenutzerkonto Zugriff auf Ressourcen auf einem Remotecomputer gestartet werden. Stellen Sie sicher, dass der MSSQLServer-Dienst unter einem Domänenkonto, die Schreibzugriff auf die Freigabe von Windows NT Server und die zugrunde liegende Partition wurde gestartet wird (wenn die Partition mit der Windows NT-Dateisystem oder NTFS formatiert ist).
  2. Doppelklicken Sie im Bedienfeld auf der Dienste Symbol.
  3. Wählen Sie den MSSQLServer-Dienst Start.
  4. Die Startoptionen für den Dienst untersuchen und überprüfen Dieses Konto aktiviert ist und ein gültiges Domänenkonto im Formular angegeben Domänenname\Domain_account (mit dem richtigen Kennwort).

    HINWEIS: Wenn den Dienst unter einem Domänenkonto ausgeführt geändert wird, müssen Sie beenden und starten den MSSQLServer-Dienst.
  5. Überprüfen Sie, ob das angegebene Konto Schreibzugriff auf Windows NTshare verfügt, sowie die zugrunde liegende Partition gesichert werden (wenn die Partition mit NTFS formatiert ist). Führen Sie dazu folgende:

    1. Rechten Maustaste freigeben im Windows NT-Explorer.
    2. Klicken Sie auf Freigabe im Kontextmenü.
    3. Auf der Sicherheit auf Berechtigungen.
Prodsql net Netzwerk backup-dump

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 207187 – Letzte Überarbeitung: 04/04/2016 02:42:00 – Revision: 5.0

Microsoft SQL Server 6.5 Standard Edition, Microsoft SQL Server 7.0 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2005 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2005 Express Edition, Microsoft SQL Server 2005 Developer Edition, Microsoft SQL Server 2005 Enterprise Edition, Microsoft SQL Server 2005 Workgroup Edition

  • kbprb kbmt KB207187 KbMtde
Feedback