XL2000: Kein Menübefehl alle Hyperlinks in einem Arbeitsblatt auswählen

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 213790
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Microsoft Excel 2000 verfügt über keinen Befehl im Menü, in dem Sie alle Hyperlinks in einem Arbeitsblatt auswählen kann.
Abhilfe
Microsoft bietet Programmierbeispiele für Abbildung nur ohne Gewährleistung oder konkludent, einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludenten Garantien der Handelsüblichkeit und/oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Die zur Verfügung gestellten Makro- und Programmierungsbeispiele sollen lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufzeigen. Spezialisten von Microsoft Support Services können bei Erläuterung die Funktionalität einer bestimmten Prozedur helfen, Sie werden ändert jedoch nicht Beispielen bieten Funktionen hinzugefügt oder Verfahren, um Ihren speziellen Anforderungen erstellen.
Wenn Sie Programmiererfahrung, beschränkt haben, sollten Sie ein Microsoft Certified Partner oder die Microsoft Advisory Services wenden. Weitere Informationen finden Sie auf diese Websites von Microsoft:

Microsoft Certified Partner - https://partner.microsoft.com/global/30000104

Microsoft-Sicherheitsempfehlung Services - http://support.microsoft.com/gp/advisoryservice

Weitere Informationen zu den Supportoptionen, die verfügbar sind und wie Sie Microsoft kontaktieren besuchen Sie in der folgenden Website: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;EN-US;CNTACTMSUm dieses Verhalten zu umgehen, mithilfe eines Makros alle Zellen markieren, die Hyperlinks enthalten.
  1. Erstellen Sie eine neue Arbeitsmappe in Microsoft Excel.
  2. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro , und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor .
  3. Klicken Sie im Visual Basic-Editor im Menü Einfügen auf Modul .
  4. Geben Sie den folgenden Code in das Modul:
    'This Sub procedure selects all cells in the worksheet that contain'hyperlinks. You can then clear the selected cells to delete all of'the hyperlinks.Sub SelectAllHyperlinkCells()    FirstCell = 1    For Each xLink In ActiveSheet.Hyperlinks        If FirstCell = 1 Then            Set xRange = xLink.Range            FirstCell = 0        Else            Set xRange = Application.Union(xRange, xLink.Range)        End If    Next xLink    xRange.SelectEnd Sub					
Weitere Informationen

Andere Makros, um mit Hyperlinks

Sie können ein Microsoft Visual Basic für Applikationen-Unterroutine verwenden, durchlaufen alle Hyperlinks in einem Arbeitsblatt und einem bestimmten Arbeitsgang auf jeden Hyperlink durchführen. Beispielsweise können Sie alle Hyperlinks löschen oder Sie können den Speicherort der einzelnen Hyperlink einfach melden.

Hinweis : einige Codezeilen mit Zeilenfortsetzungszeichen (_) an diesem Dokument geändert wurden.
  1. Erstellen Sie eine neue Arbeitsmappe in Microsoft Excel.
  2. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro , und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor .
  3. Klicken Sie im Visual Basic-Editor im Menü Einfügen auf Modul .
  4. Geben Sie den folgenden Code in das Modul:
    'This Sub procedure deletes all hyperlinks in the active worksheet.Sub DeleteAllHyperlinks()    For Each xLink In ActiveSheet.Hyperlinks        xLink.Delete    Next xLinkEnd Sub'This Sub procedure displays a series of message boxes indicating'the location of each hyperlink in the active worksheet.Sub ReportHyperlinkLocations()   For Each xLink In ActiveSheet.Hyperlinks        MsgBox xLink.Range.Address    Next xLinkEnd Sub'This Sub procedure identifies each hyperlink and asks if you want'to delete it. If you click Yes, the hyperlink is deleted.Sub ReportAndDeleteHyperlinks()    For Each xLink In ActiveSheet.Hyperlinks        Response = MsgBox("Delete hyperlink in cell " & _            xLink.Range.Address & " ?", vbYesNo)        If Response = vbYes Then xLink.Delete    Next xLinkEnd Sub					
  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Excel .
Wenn Sie einige Hyperlinks in Ihr Arbeitsblatt einfügen, können Sie die verschiedenen Makros ausführen, indem Sie im Menü Extras auf Makro zeigen und dann auf Makros . Wählen Sie den Namen des Makros, das ausgeführt werden soll, und klicken Sie dann auf Ausführen .

Das DeleteAllHyperlinks()-Makro löscht die Hyperlink-Eigenschaft des Bereichs, jedoch nicht den Hyperlinktext. Es bleibt hinter den Hyperlinktext.
Informationsquellen
Weitere Informationen zu Hyperlinks, im Visual Basic-Editor klicken Sie auf Microsoft Visual Basic-Hilfe im Hilfemenü , geben Sie Hyperlink-Objekt im Office-Assistenten oder im Antwort-Assistenten ein und dann auf Suchen klicken, um das Thema anzuzeigen.
Verknüpfen von URL "select.special" Specialcells Routine Unterroutine XL2000

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 213790 – Letzte Überarbeitung: 02/08/2014 20:26:29 – Revision: 3.5

Microsoft Excel 2000 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbdtacode kbprb KB213790 KbMtde
Feedback