Info: Xp_enum_oledb_providers Listet den OLE DB-Providern

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 216575
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Xp_enum_oledb_providers ist eine neue erweiterte gespeicherte Prozedur, die alle installierten auf einem SQL Server OLE DB-Provider auflistet.

Im folgenden ist die Syntax für Xp_enum_oledb_providers :
EXEC xp_enum_oledb_providers
Weitere Informationen
Xp_enum_oledb_providers gibt drei Spalten wie folgt zurück:
  • ProviderName: Standardwert des CLSID-Schlüssel.
  • Parsename: CLSID (GUID).
  • Beschreibung: Angezeigter Name des Anbieters.
Dieses Verfahren verwenden, können Sie schreiben ein anderes Skript oder die Prozedur überprüfen, ob ein bestimmter Anbieter auf einem Computer installiert ist.

-- sp_valid_oledb_provider-- A test to see if you pass in a legal provider name.use mastergoif exists (select * from sysobjects where type = 'P' and name = 'sp_valid_oledb_provider')<BR/>drop proc sp_valid_oledb_provider<BR/>gocreate proc sp_valid_oledb_provider @p nvarchar(255) asset nocount oncreate table #t([Provider Name] nvarchar(255) not null,[Parse Name] nvarchar(255) not null,[Provider Description] nvarchar(255) not null)insert into #t exec xp_enum_oledb_providersif exists (select * from #t where [Provider Name] = @p)begin   -- print 'OK'   return 1endelsebegin   raiserror('Invalid OLE-DB provider "%s"',-1, -1, @p)   return 0<BR/>endgoexec sp_valid_oledb_provider N'SQLOLEDB'exec sp_valid_oledb_provider N'MSDASQL'exec sp_valid_oledb_provider N'Microsoft.Jet.OLEDB.4.0'exec sp_valid_oledb_provider N'Illegal Provider'


Wenn vor dem Einrichten einer verteilten Abfrage SQL Server 7.0 mit Sp_addlinkedserver ein bestimmter OLE DB-Provider installiert ist, kann dieses Verfahren verwendet werden.

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Einstellung einrichten und mithilfe von verteilte Abfragen mithilfe von OLE DB-Provider finden Sie die "Sp_addlinkedserver", "OpenQuery" und "OpenRowset in" Themen in SQL Server 7.0-Onlinedokumentation.

Weitere Informationen finden Sie im Support WebCast am folgenden Speicherort:
KbDSupport Oledb Proc Xproc St-Prozedur sp xp

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 216575 – Letzte Überarbeitung: 01/16/2015 19:27:04 – Revision: 3.3

Microsoft SQL Server 7.0 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbinfo KB216575 KbMtde
Feedback