Anzeigeprogramm für SQL von generiert das Dienstprogramm kann keine Fehler Dump zu installierenden Dateien auf einem SQL Server 2008 oder SQL Server 2008 R2-Failover-Cluster auf einem Failovercluster Advanced/Enterprise

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2216491
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Betrachten Sie das folgende Szenario. Microsoft SQL Server 2008 oder SQL Server 2008 R2 auf einem Failovercluster wird mithilfe einer Advanced/Enterprise-Failovercluster-Installations installieren. Dann findet der Server, auf dem SQL Server ausgeführt wird, eine Fehlerbedingung oder eine Ausnahme. In der Regel wird dies mithilfe des Dienstprogramms SQL Anzeigeprogramm für von die Generierung einer Minidump-Datei verursacht.

In diesem Szenario wird das Dienstprogramm SQL Anzeigeprogramm für von eine Minidump-Datei nicht erstellt.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, weil der Advance/Enterprise-Failovercluster einen falschen Pfad für die ErrorDumpDir in einer SQL Server 2008 oder SQL Server 2008 R2-Installation festgelegt. Das SQL Server-Dienstkonto und das Anzeigeprogramm für SQL von können keine Dateien in diesem Pfad schreiben.
Lösung

Service Pack-Informationen für SQL Server 2008

Um dieses Problem zu beheben, erhalten Sie das neueste Servicepack für SQL Server 2008. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
968382 So erhalten Sie das neueste Servicepack für SQL Server 2008

Service Pack-Informationen für SQL Server 2008 R2

Um dieses Problem zu beheben, erhalten Sie das neueste Servicepack für SQL Server 2008 R2. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
2527041So erhalten Sie das neueste Servicepack für SQL Server 2008 R2
Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Beziehen sich auf" aufgeführt sind.

Dieses Problem wurde in SQL Server 2008 Service Pack 2 für SQL Server 2008 erstmals.

Dieses Problem wurde erstmals in SQL Server 2008 R2 Service Pack 1.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie auf die CSS-SQL Server Ingenieure MSDN-Blog-Seite:Weitere Informationen zum Installieren von SQL Server 2008 auf einen Failovercluster finden Sie auf die folgende TechNet-Website:
Vorbereiten von SQL Server 2008-Installation KatmaiPCU2 abgeschlossen

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2216491 – Letzte Überarbeitung: 12/12/2015 09:13:50 – Revision: 2.0

Microsoft SQL Server 2008 Enterprise, Microsoft SQL Server 2008 Developer, Microsoft SQL Server 2008 Standard, Microsoft SQL Server 2008 R2 Developer, Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise, Microsoft SQL Server 2008 R2 Standard

  • kbnosurvey kbarchive kbprb kbsurveynew kbpubtypekc kbinstallation kbclustering kbmt KB2216491 KbMtde
Feedback