Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Veröffentlichen von Nicht-MSI-Programmen mit ZAP-Dateien

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41635
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
231747 How to Publish non-MSI Programs with .zap Files
Zusammenfassung
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Programme veröffentlichen können, die nicht mit Microsoft Installer (MSI) installiert werden.
Weitere Informationen
Nicht-MSI-Programme können nur für Benutzer veröffentlicht und unter Verwendung ihrer eigenen Setupprogramme installiert werden. Da Nicht-MSI-Programme mit ihren eigenen Setupprogrammen installiert werden, können diese Programme folgendes nicht:
  • Erhöhte Berechtigungen bei der Installation nutzen.
  • Im Rahmen der ersten Nutzung der Software installiert werden.
  • Eine Funktion im Rahmen der ersten Nutzung dieser Funktion installieren.
  • Fehlgeschlagene Operationen rückgängig machen (Installieren, Modifizieren, Reparieren oder Entfernen) oder sonstige MSI-Funktionen nutzen.
Um ein Nicht-MSI-Programm zu veröffentlichen, müssen Sie zunächst eine ZAP-Datei für das Programm erstellen.

Erstellen einer ZAP-Datei:
Erstellen Sie auf der Basis der folgenden Beispieldatei eine ZAP-Datei für das Programm:
   [Application]   ; Nur FriendlyName und SetupCommand sind erforderlich,   ; Sonstiges ist optional.
; FriendlyName steht für den Namen des Programms,
   ; der im Snap-In "Softwareinstallation" und im Hilfsprogramm   ; "Software" angezeigt wird.   ; ERFORDERLICH   FriendlyName = "Microsoft Excel 97"
; SetupCommand ist die Befehlszeile für die Ausführung
   ; von Setup für das Programm. Handelt es sich um einen relativen   ; Pfad, wird davon ausgegangen, dass er sich auf den   ; Speicherort der .zap-Datei bezieht.   ; Pfade mit langen Dateinamen sind in Anführungszeichen zu setzen.   ; Zum Beispiel: SetupCommand = "long folder\setup.exe" /unattend   ; oder   ; SetupCommand = "\\server\share\long _   ; folder\setup.exe" /unattend   ; ERFORDERLICH
SetupCommand = setup.exe
   ; Version des Programms, die im Snap-In Softwareinstallation   ; und im Hilfsprogramm "Software"   ; angezeigt wird.   ; OPTIONAL   DisplayVersion = 8.0
; Version des Programms, die im Snap-In Softwareinstallation
   ; und im Hilfsprogramm "Software"   ; angezeigt wird.   ; OPTIONAL    Herausgeber = Microsoft
Veröffentlichen des Programms:
  1. Klicken Sie unter BENUTZERKONFIGURATION mit der rechten Maustaste auf SOFTWAREINSTALLATION und klicken Sie dann auf NEU.
  2. Klicken Sie auf PAKET.
  3. Geben Sie den Pfad zu dem Ordner ein, in dem sich die ZAP-Datei befindet.
  4. Klicken Sie auf ÖFFNEN.
  5. Klicken Sie im Feld "Dateityp" auf ZAP-PAKETE (*.zap).
  6. Klicken Sie die ZAP-Datei an und klicken Sie dann auf ÖFFNEN.
  7. Klicken Sie auf VERÖFFENTLICHEN und dann auf OK.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

kbsetup
Eigenschaften

Artikelnummer: 231747 – Letzte Überarbeitung: 12/05/2015 14:29:51 – Revision: 3.1

Microsoft Windows 2000 Advanced Server, Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2000 Professional Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbhowto kbsetup KB231747
Feedback