Jet 4.0 Text-IISAM ermöglicht Benutzern Zeilen hinzuzufügen

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D39690
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
239471 Jet 4.0 Text IISAM Allows Users to Append Lines to System Files
Zusammenfassung
Grundlagen: Erfordert Kenntnisse der Benutzeroberfläche auf dem Personal Computer.

Dieser Artikel bezieht sich nur auf eine Microsoft Access-Datenbank (.mdb).
Problembeschreibung
Das Text-IISAM ermöglicht die Bearbeitung von Textdateien ohne Überprüfen der Dateinamen-Erweiterung. Dies führt zu einem potentiellen Sicherheitsrisiko, da das Verfahren zum Lesen oder Bearbeiten einer System-Textdatei verwendet werden kann.
Ursache
Das Text-IISAM kann den Inhalt von Textdateien ändern, die als Datentabellen formatiert sind. Diese Funktion erleichtert den Austausch von Daten, die sich auf verschiedenen Systemen befinden.
Lösung

Installieren Sie Microsoft Data Access Components MDAC 2.1.2.4202.3 (GA) und das Microsoft Jet 4.0 SP3-Update. Der folgende Registrierungsschlüssel wird dynamisch hinzugefügt, wenn ein Programm das Text-IISAM lädt. Dieser Registrierungsschlüssel verhindert das beschriebene Sicherheitsrisiko.

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Jet\4.0\Engines\Text\DisabledExtensions

Sie können MDAC 2.1.2.4202.3 (GA) von der folgenden Microsoft-Website herunterladen:
   Microsoft Universal Data Access (http://www.microsoft.com/data)
Für weitere Informationen zum Anfordern des Microsoft Jet 4.0 SP3-Updates klicken Sie bitte auf die untenstehende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
   Q239114: ACC2000: Updated Version of Microsoft Jet 4.0 Available on MSL
Status
Microsoft hat bestätigt, daß es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind.
Weitere Informationen
Es kann möglicherweise ein Sicherheitsrisiko bestehen, wenn ein Benutzer das Text-IISAM verwendet, um eine der System-Textdateien wie "Autoexec.bat", "Config.sys", "System.ini" etc. zu ändern.
Nachdem die aktualisierte Version von Jet installiert ist, kann das Text-IISAM nicht verwendet werden, um Textdateien mit den folgenden Erweiterungen zu aktualisieren:

bat
cmd
ini
sys
inf
vbs
js

Dies sind die Standarderweiterungen, die zu dem im Abschnitt "Lösung" aufgeführten Registrierungsschlüssel hinzugefügt werden.
Mit dem Jet 4.0 Text-IISAM können Sie den Registrierungsschlüssel nicht auf eine leere Zeichenfolge setzen. Daher sollten Sie, wenn Sie nicht den Zugriff auf alle System-Textdateien blockieren wollen, den Registrierungsschlüssel auf eine Dateinamen-Erweiterung für eine binäre Datei setzen. Sie können beispielsweise die Erweiterung ".exe" verwenden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

kbdta
Eigenschaften

Artikelnummer: 239471 – Letzte Überarbeitung: 02/23/2014 13:52:07 – Revision: 2.1

  • Microsoft Access 2000 Standard Edition
  • Microsoft Open Database Connectivity-Treiber für Access 4.0
  • kbnosurvey kbarchive kbdta KB239471
Feedback