Videos in Windows 7 optimal abspielen – Qualität beim Abspielen verbessern

Weitere Informationen
        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.



Urlaubsvideos, private Filme von Hochzeiten, Familienfeiern oder großen Festen wie Weihnachten lassen sich mittlerweile auch mit Digitalkameras aus dem Niedrigpreissegment produzieren. Die Qualität dieser Filme ist in der Regel nicht perfekt. Mit dem Windows Media Player 12 können Sie zwar die Videos nicht nachbearbeiten, die Qualität beim Abspielen aber verbessern, indem Sie beispielsweise die Farbwerte korrigieren, die Helligkeit oder den Kontrast anpassen.

Hinweis: Ob die nachfolgend dargestellten Korrekturfilter auf Ihre Video-Dateien anwendbar sind, hängt einerseits von der Codierung des Videos ab, andererseits von Ihrer Systemkonfiguration. In einigen Fällen lassen sich die Korrekturen nur über den Grafikkartentreiber anwenden. Dazu lesen Sie bitte den zweiten Teil dieses Kapitels.



Windows Media Player – Darstellungsqualität während der Wiedergabe verbessern



1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.





2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen die Begriffe Media Player ein.





3. Klicken Sie in der oberen Trefferliste auf den Eintrag Windows Media Player.





4. Im Windows Media Player öffnen Sie das Video Ihrer Wahl aus der Videos-Bibliothek oder indem Sie über die Menübefehle Datei und Öffnen den korrekten Speicherort auf der Festplatte angeben, falls die Videodatei bislang noch nicht Ihrer Video-Bibliothek zugeordnet ist.





5. Doppelklicken Sie dann auf den Videoeintrag Ihrer Wahl.





6. Das Video startet sofort. Falls Sie die Qualität anhand bestimmter Filter verändern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Videobereich.







7. Zeigen Sie zunächst mit der Maus auf den Eintrag Video im Kontextmenü.







8. Stellen Sie bitte sicher, dass im Klappmenü bei der Option Bei Größenänderung Video an Player anpassen ein Haken gesetzt ist, um Qualitätsverluste beim Skalieren des Videos zu vermeiden.







9. Stellen Sie bitte sicher, dass bei der Option Player an Video anpassen ein Haken gesetzt ist. So startet dieses Video künftig immer in der bestmöglichen Darstellungsgröße.





10. Klicken Sie danach erneut mit der rechten Maustaste in das laufende Video und zeigen dann auf den Eintrag Erweiterungen.





11. Klicken Sie im Klappmenü auf den Eintrag Videoeinstellungen.





12. Über die Schieberegler für Farbton, Helligkeit, Sättigung und Kontrast können Sie nun im laufenden Video die Darstellungsqualität anpassen und verbessern. Falls Sie über die Schieberegler keine erkennbaren Effekte in der Darstellungsqualität erzeugen können, müssen Sie diese Korrekturen über Ihren Grafikkartentreiber vornehmen.





Farb- und Helligkeitswerte eines Videos über den Grafikkartentreiber korrigieren

Bei bestimmten Video-Decodierungen funktionieren die Korrektur-Filter des Windows Media Player nicht. In diesem Fall helfen Ihnen meist die Funktionen des Grafikkartentreibers weiter. Lassen Sie hierbei das Video-Fenster des Windows Media Player unbedingt geöffnet, um die Auswirkungen Ihrer Korrekturen sofort nachvollziehen zu können.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Hersteller, wie Sie das Konfigurationsprogramm für Ihre Grafikkarte starten und bedienen. Die Treiberprogramme variieren je nach Hersteller und Modell. In diesem Beispiel wird beschrieben, wie Sie die Video-Darstellung mit Hilfe der NVIDIA Systemsteuerung anpassen.

1. Öffnen Sie in Windows 7 die Systemsteuerung.





2. Klicken Sie auf den Eintrag Darstellung und Anpassung.





3. Klicken Sie im unteren Bereich auf den Eintrag NVIDIA Systemsteuerung. (Dieser Eintrag ist nur bei aktuellen NVIDIA-Grafikkarten vorhanden!)





4. Klicken Sie im linken Navigationsbereich im Bereich Video & Fernsehen auf den Eintrag Video-Farbeinstellungen ändern.





4a. Im mittleren Bereich des Fensters stellen Sie bitte sicher, dass die Option Mit den NVIDIA-Einstellungen aktiviert ist.





5. Darunter finden Sie nun ähnliche Schiebregler für Farbton, Helligkeit, Sättigung und Kontrast wie auch beim Windows Media Player. Starten Sie nun das Video und experimentieren Sie mit diesen Einstellungen, bis Sie die bestmögliche Darstellung erreicht haben.




6. Klicken Sie zum Abschluss auf Übernehmen, um dauerhaft mögliche Korrekturen bei der Videodarstellung über dieses Grafikkarten-Tool vorzunehmen.





Informationsquellen
Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed
2395168 Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos starten und Videocodecs kontrollieren
2395247 Videos in Windows 7 optimal abspielen – Grundsätzliche Media Player-Einstellungen
2395326 Videos in Windows 7 optimal abspielen – YouTube-Videos im Windows Media Player oder im Internet abspielen
2395314 Videos in Windows 7 optimal abspielen – Grundsätzliche Browser-Einstellungen für Internet-Videos
2395334 Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos der ARD/ZDF-Mediathek im Internet abspielen

Zurück zum Anfang
Eigenschaften

Artikelnummer: 2395297 – Letzte Überarbeitung: 09/23/2013 10:55:00 – Revision: 1.1

Windows 7 Enterprise, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Microsoft Windows Media Player 10, Microsoft Windows Media Player 11, Windows Media Player 12

  • kbstepbystep KB2395297
Feedback