Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

INFO: Supportability von Microsoft ODBC-Treiber / OLE DB-Provider für Oracle w.r.t Oracle 8.x

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 239719
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.
Zusammenfassung
Microsoft ODBC-Treiber für Oracle (msorcl32.dll) Version 2.573.4202 (und früheren Versionen) und Microsoft OLE DB-Provider für Oracle (MSDAORA.DLL) 2.10.4202 Version (und früheren Versionen) nicht mit Oracle 8i getestet wurden. So wird die Verbindung zu Oracle 8i mit dieser Version oder früheren Versionen von Microsoft Treiber/Provider nicht unterstützt.

Sie wurden erfolgreich getestet, Ausführen mit Oracle 8.x (ausgenommen Oracle 8i)-Clientsoftware auf einem Oracle 8.x Server wechseln.
Weitere Informationen
Der Microsoft ODBC-Treiber für Oracle, Version 2.573.4202 und Microsoft OLE DB-Provider für Oracle, Version 2.10.4202 unterstützt Oracle 8.x (einschließlich Oracle 8i) bestimmte Features nicht. Oracle 8.x-spezifische Datentypen sind ein solches Beispiel ein nicht unterstütztes Feature. Datentypen wie CLOB, BLOB, BFILE, NCHAR, NCLOB und NVARCHAR2, die mit Oracle 8.x eingeführt wurden werden die mit dieser Version oder früheren Versionen von Microsoft Treiber/Provider nicht unterstützt.

Die MDAC 2.5-Versionen der Provider (2.50.4403) und Treiber (2.573.4403) wurden mit Oracle 8i-Servern und unterstützt Verbindungen getestet. Wenn Oracle 8i-Konnektivität erforderlich ist, aktualisieren Sie auf mindestens die MDAC 2.5-Version der Provider und Treiber.
Informationsquellen
Informationen zu den Microsoft ODBC-Treiber-OLEDB-Provider verwenden zum Systemanforderungen kann aus der Datei MSOracle32Readme.txt für den Treiberanbieter abgerufen werden.

Weitere Informationen finden Sie die Artikel der Microsoft Knowledge Base:
244661INFO: Microsoft Oracle ODBC-Treiber und Provider Support die Konnektivität mit Oracle 8i
Oracle8i msorcl32.dll msdaora.dll Oracle8.x

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 239719 – Letzte Überarbeitung: 10/17/2003 16:40:48 – Revision: 2.0

Microsoft Open Database Connectivity 2.0, Microsoft Open Database Connectivity 2.5, Microsoft Open Database Connectivity 2.5, Microsoft Open Database Connectivity 2.5, Microsoft OLE DB Provider for Oracle Server 1.0, Microsoft OLE DB Provider for Oracle Server 1.0

  • kbmt kbdriver kbinfo kbmdacnosweep kboracle kbprovider KB239719 KbMtde
Feedback
did=1&t=">