PRB: 8198 zurückgegebene Fehlermeldung aus Auftrag im Besitz von Windows NT authentifizierten Benutzer

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 241643
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
In einer einheitlichen Windows 2000-Domäne, die nicht über eine "Prä-Windows 2000 kompatible Access Group", und, wo der MSSQLServer-Dienst, unter dem lokalen Systemkonto ausgeführt wird, wenn ein Auftrag von einem Microsoft Windows NT authentifizierten Benutzer gehört, kann die folgenden Fehlermeldung auftreten, wenn die Auftrag von einem lokalen Windows NT ausgeführt wird-Administrator oder nach geplant wird. Überprüfen den Verlauf Auftrag zeigt folgende Fehlermeldung:
Die Auftrag ist fehlgeschlagen. Nicht feststellen, ob der Besitzer (DOMÄNE\Benutzername) der Auftrag Testjob Serverzugriff hat (Grund: konnte nicht erhalten Informationen über Windows NT-Gruppe/Benutzer 'Domäne\Benutzername'. [SQLSTATE: 42000] (Fehler 8198)).
Überprüfen im Fehlerprotokoll SQLAgent zeigt eine zusätzliche Fehlermeldung:
[298] SQL Server-Fehler: 8198, konnte nicht ermittelt Informationen zu Windows NT-Gruppe/Benutzer 'Domäne\Benutzername'. [SQLSTATE: 42000] (ConnIsLoginSysAdmin)
Erweiterte gespeicherte Prozedur Xp_logininfo 'Domäne\Benutzername' wird zurückgegeben, das Fehlermeldung aufgerufen:
Server: Meldung 8198, Ebene 16, Status 8 Prozedur Xp_logininfo Zeile 58
Informationen über Windows NT konnte-Gruppe/Benutzer 'Domäne\Benutzername' nicht erhalten werden.
Abhilfe
Dieses Problem entweder zu umgehen:
  • Ändern Sie den Auftrag-Besitzer, einem standard SQL Server-Benutzer oder Systemadministrator (sa).

    -oder-

  • Aktualisieren Sie auf Microsoft Windows 2000, und fügen Sie der Sicherheitsgruppe Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff hinzu. Als Nächstes fügen die jeder Gruppe zur Gruppe "Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff".


Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
303973Gewusst wie: Add Users to Gruppe "Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff"
Status
Standardmäßig Windows 2000 Sicherheitsänderungen jetzt Zugriff auf Ressourcen verhindern, ältere Anwendungen (wie z. B. SQL Server 7.0) einmal (z. B. in Windows NT 4.0) erfolgreich zugreifen konnten.
DTS-Sicherheitsdomäne integriert

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 241643 – Letzte Überarbeitung: 12/05/2015 15:54:12 – Revision: 6.2

Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition, Microsoft SQL Server 7.0 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbpending kbprb KB241643 KbMtde
Feedback