Übersicht zum Internetdrucken in Windows 2000

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42264
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
248344 Overview of Internet Printing in Windows 2000
Zusammenfassung
In Windows 2000 wird Internetdrucken mit Installation der Microsoft Internetinformationsdienste (IIS) automatisch aktiviert.

Durch die Verwendung des IPP (Internet Printer Protocol)-Protokolls wird automatisch der Zugriff auf sämtliche auf einem Windows 2000-Server freigegebenen Drucker ermöglicht. Clients mit dem Microsoft Internet Explorer ab Version 4.01 mit IPP-Druckunterstützung können auf Internetdruckern ausdrucken. Sämtliche Versionen von Windows 2000 bieten IPP-Druckunterstützung; für Clients unter Microsoft Windows 95 bzw. Microsoft Windows 98 ist diese als Add-on verfügbar.
Weitere Informationen
Von den Clients kann durch Angabe des Servers im Web-Browser nach Internetdruckern gesucht werden (z.B. http://redwood.corp.microsoft.com/printers oder http://redwood/printers).

Klickt man auf VERBINDEN, um eine Verbindung zum Drucker herzustellen, erstellt der Server automatisch eine CAB-Datei mit dem entsprechenden Treiber (sofern dieser auf dem Server installiert ist) und lädt den Treiber, um die Point-and-Print-Funktionalität zu gewährleisten. Ansonsten wird der Benutzer aufgefordert, den Treiber zu installieren. Nach Herstellen der Verbindung kann der Drucker vom Web-Client aus überwacht und administriert werden.

Sämtliche Funktionalitäten werden über eine Reihe von ASP (Activer Server Page)-Skripts gesteuert. Diese Skripts sind im Adressenfenster des Browsers zu sehen. Beim Starten des Computers werden die einzelnen ASP-Skripts und die zugehörigen Metadaten jedes Mal automatisch erstellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgenden Artikeln in der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q196059   TITEL     : Printers Virtual Folder Not Created When SPOOLER Is Restarted
ARTIKEL-ID: Q222078
   TITEL     : Add Printer Wizard Forces HTTP Connection to Internet Printers
ARTIKEL-ID: Q247574
   TITEL     : Roaming Profiles and Internet Printing Are Incompatible
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

kbprint
Eigenschaften

Artikelnummer: 248344 – Letzte Überarbeitung: 02/11/2014 01:33:39 – Revision: 2.0

Microsoft Windows 2000 Advanced Server, Microsoft Windows 2000 Datacenter Server, Microsoft Windows 2000 Server

  • kbnosurvey kbarchive kbprint KB248344
Feedback