XADM: Empfohlene Reihenfolge für Windows NT, Exchange Server, Clusterdienst und Service Packs installieren

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

248635
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Die Reihenfolge, der in Exchange Server, Windows NT, Clusterserver und deren zugehörige Servicepacks installiert sind, ist sehr wichtig. Wenn Sie diese Komponenten nicht in der empfohlenen Reihenfolge installieren, können Ihre Systeme nicht einige Funktionen werden.

Folgendes ist die empfohlene Reihenfolge der Installation:
  1. Installieren Sie Windows NT, Version 4.0, auf dem ersten Knoten im Cluster.
  2. Beenden Sie die Installation, indem Sie aus der Enterprise Edition-CD Windows NT Service Pack 3 anwenden.
  3. Installieren Sie Windows NT, Version 4.0, auf dem zweiten Knoten im Cluster.
  4. Beenden Sie die Installation, indem Sie aus der Enterprise Edition-CD Windows NT Service Pack 3 anwenden.
  5. Installieren Sie Cluster Server von Windows NT Enterprise Edition-CD auf beiden Knoten.
  6. Wenden Sie das aktuelle Windows NT Service Pack auf beide Knoten im Cluster. Hinweis : Sie müssen eine Windows NT Servicepack, das später ist als Windows NT Service Pack 3 anwenden. Exchange Server erfordert ein Windows NT Service Pack 3 Rollup-Update ordnungsgemäß funktioniert.

  7. Installieren Sie Exchange Server Version 5.5, auf dem ersten Knoten im Cluster.
  8. Um den zweiten Knoten im Cluster zu aktualisieren, legen Sie die Exchange Server 5.5-Setup-CD und wählen Sie Knoten aktualisieren .
  9. Wenden Sie die aktuellen Exchange Server 5.5 Exchange Service Pack auf den ersten Knoten im Cluster.
  10. Aktualisieren Sie den zweiten Knoten im Cluster durch Einfügen der Exchange Service Pack-CD und wählen Sie Knoten aktualisieren.
Wenn Cluster Server und Exchange Server sind bereits installiert und ein Servicepack erneut angewendet werden muss oder eine neuere Servicepack muss installiert sein, wenden Sie Windows NT Servicepacks für jeden Knoten im Cluster, bevor Sie alle Exchange Server-Updates auf beiden Knoten verwenden.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 248635 – Letzte Überarbeitung: 02/12/2014 09:43:59 – Revision: 3.2

  • Microsoft Exchange Server 5.5 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Enterprise Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbinfo KB248635 KbMtde
Feedback