WD2000: Dokument kann nicht mit internationalen Zeichen im Dateinamen geöffnet werden.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 251383
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
In Windows Explorer oder Arbeitsplatz Wenn Sie ein Word-Dokument einen Dateinamen, das internationale Zeichen enthält doppelklicken, erhalten Sie die folgenden Fehlermeldung und Word das Dokument nicht geöffnet:
Dokumentname oder Pfad ungültig.
Versuchen Sie eine oder mehrere der folgenden:
* Überprüfen Sie den Pfad sicherstellen, dass es korrekt eingegeben wurde.
Klicken Sie * auf im Menü Datei auf Öffnen. <path>Suchen Sie nach der Datei mithilfe dieses Dialogfelds (<pfad> \ < dokumentname >)
Ursache
Dieses Problem tritt auf, wenn Sie ein Dokument, die internationale Zeichen enthält öffnen, die sind nicht in der aktuellen Windows-System-Codepage, und werden daher von Microsoft Windows nicht erkannt.

Diese Fehlermeldung tritt beispielsweise auf, wenn Ihr Land Standardeinstellungen auf English (US) "festgelegt werden und Sie versuchen, ein Dokument mit Chinesisch, Griechisch oder Serbisch (Kyrillisch) Zeichen im Dateinamen zu öffnen.

Sie erhalten diese Fehlermeldung keine beim Öffnen eines Dokuments mit Deutsch, Französisch und Schwedisch Sonderzeichen, da diese Sprachen als Englisch dieselbe Codepage verwenden.
Abhilfe
Verwenden Sie eines der folgenden Methoden, um dieses Problem zu umgehen:
  • Doppelklicken Sie nicht auf das Dokument in Windows Explorer oder Arbeitsplatz. Öffnen Sie stattdessen das Dokument in Microsoft Word. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie in Microsoft Word im Menü Datei auf Öffnen .
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen auf um das Dokument auszuwählen, das Sie öffnen möchten, und klicken Sie dann auf Öffnen .
    -oder-
  • Klicken Sie in Windows Explorer oder Arbeitsplatz mit der rechten Maustaste auf die Datei, klicken Sie im Kontextmenü auf Umbenennen , geben Sie einen neuen Dateinamen für das Dokument ohne Verwendung der internationalen Zeichen ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 251383 – Letzte Überarbeitung: 01/12/2015 16:38:35 – Revision: 1.0

Microsoft Word 2000 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbnofix KB251383 KbMtde
Feedback