Vom Administrator zugewiesene Offlinedateien muss wiederholt Synchronisierung nach Anzahl

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 253618
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Ein Administrator können das Gruppenrichtlinieneditor-Snap-in Inhalt des Ordners offline verfügbar machen indem Ordner Benutzern oder Computern zuweisen.

Wenn ein Benutzer eine vom Administrator zugewiesene Datei, ändert während Sie offline arbeiten, wird der Benutzer aufgefordert, Dateien synchronisieren, wenn der Computer erkennt ist der Server verfügbar. Ein Konflikt tritt jedoch auf, wenn der Server Kopie, dass Datei ebenfalls geändert wird und die folgende Meldung, im Dialogfeld Dateikonflikte beheben angezeigt wird :
Während der Computer vom Netzwerk getrennt war, wurde die folgende Datei, auf Ihrem Computer und im Netzwerk geändert...
Wenn der Benutzer die Standardoption Abstimmung akzeptiert und beide Kopien der Datei speichert, gibt Synchronisationsverwaltung fortlaufend, dass die Datei muss synchronisiert werden.
Ursache
Dieses Problem kann auftreten, wenn die Datei aus einem vom Administrator zugewiesene als Stamm einer Freigabe angegebene Ordner zwischengespeichert wird. Wenn Sie einen Ordner namens administrativ zuweisen z. B. \\ Server \ Share und die Datei befindet sich in die Ordner Share, die Synchronisierung erfolgreich abgeschlossen, aber Synchronisationsverwaltung weiterhin anzugeben, dass die Synchronisierung für den Server erforderlich ist.
Lösung
Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
260910Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten

Abhilfe
Um dieses Problem zu umgehen, erstellen Sie einen Ordner im Stammverzeichnis Freigabe, und konfigurieren Sie diesen Ordner offline verfügbar sein mit dem Gruppenrichtlinien-Editor-Snap-in. Beispielsweise erstellen Sie einen Ordner mit dem Namen \\ Server \ Share \ Folder.
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem in Microsoft Windows 2000 handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 1.
Weitere Informationen
Weitere Informationen über das gleichzeitige Installieren von Windows 2000 und Windows 2000-Hofixes finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
249149Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 253618 – Letzte Überarbeitung: 02/01/2014 21:20:09 – Revision: 3.3

Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2000 Advanced Server, Microsoft Windows 2000 Professional Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbhotfixserver kbqfe kbbug kberrmsg kbfix kbgpo kbnetwork kbqfe kbwin2000sp1fix KB253618 KbMtde
Feedback