Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Windows-Tipps für Schüler – Ein Inhaltsverzeichnis mit Word 2010 anlegen

Weitere Informationen
        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung
Ich muss eine Haus- oder Semesterarbeit schreiben und möchte dafür ein professionelles Inhaltsverzeichnis anlegen.
Ursache
Lösung
Ein Inhaltsverzeichnis für deine Schul-oder Semesterarbeit – mit Word 2011 ein Kinderspiel

Inhaltsverzeichnisse sind an der Uni für Haus- oder Semesterarbeiten schon immer Pflicht gewesen. Und auch in der Schule sammelst du Pluspunkte, wenn du für längere Arbeiten oder auch Referate ein Inhaltsverzeichnis anlegst, das nicht nur dem Lehrer die Orientierung erleichtert.

Deine Eltern mussten diese Verzeichnisse früher noch von Hand anlegen, wenn die Arbeit fertiggestellt war. Das ist heute einfacher und komfortabler. Wenn Du Word 2010 oder Word 2007 einsetzt, kannst du für deine Arbeit ein automatisches Inhaltsverzeichnis erstellen lassen und auch später jederzeit noch Korrekturen oder Änderungen einfügen.

Word 2010 erkennt die Gliederung deines Textes automatisch anhand deiner Überschriften. Deswegen ist es wichtig, dass du den Text nach Fertigstellung korrekt formatierst.



1. Starte Word auf deinem PC, und schreibe deinen Text. Wenn du fertig bist, fügst du oberhalb des Titels eine Leerzeile ein. Hier kommt später dein Inhaltsverzeichnis hin. Dann markierst du den kompletten Titel mit der Maus.







2. Jetzt formatierst du den Titel deiner Arbeit. Word 2010 hat dafür bereits einige passende Formatierungen vorbereitet. Klicke dafür zunächst auf den kleinen Pfeil Weitere beim Formatvorlagenkatalog, um dir alle Layouts für Titel und Überschriften anzuschauen.







3. Klicke jetzt auf den Eintrag für Titel, um diese Formatvorlage für deine Überschrift zu übernehmen. Du solltest dann noch den Schrifttyp so anpassen, dass dieser zu deinem Lauftext passt.







4. Jetzt geht es an die Kapitelüberschriften, die in deinem Text sind und in deinem Inhaltsverzeichnis erscheinen sollen. Wiederum markierst du die Überschrift und klickst auf den kleinen Pfeil Weitere beim Formatvorlagenkatalog, um dir alle Layouts für Überschriften anzuschauen.







5. Wähle dann einen Überschriftentyp aus, und achte wiederum auf den passenden Schrifttyp. Das machst du für alle Überschriften in deinem Text. Tipp: Am schnellsten kannst du das Format der Überschrift mit dem kleinen Pinselwerkzeug Format übertragen auf alle weiteren Überschriften anwenden.







6. Alles korrekt formatiert? Prima, dann fügst du jetzt dein Inhaltsverzeichnis ein. Setze den Mauszeiger dafür in die Leerzeile, die du vor dem Titel eingefügt hast, und klicke dann in der Menüzeile auf Verweise.






7. Klicke links oben auf den Button Inhaltsverzeichnis.







8. Entscheide dich dann für eine der Vorlagen, indem du auf den entsprechenden Eintrag klickst, in diesem Beispiel Automatische Tabelle 1.







9. Das Inhaltsverzeichnis wird sofort korrekt eingefügt.







Korrekturen im Text und im Inhaltsverzeichnis

Selbstverständlich kannst du auch jetzt noch Korrekturen im Text vornehmen, einzelne Kapitel löschen oder neue einfügen und diese Änderungen sofort auf dein Inhaltsverzeichnis anwenden.


10. Wenn du Text hinzufügst oder löschst, stimmen dann möglicherweise die Seitenangaben nicht mehr. Um das Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren klickst du in die Inhaltsverzeichnis-Box und dann auf den Schriftzug Tabelle aktualisieren







11. Stelle dann sicher, dass im folgenden Dialogfeld das Optionsfeld Nur Seitenzahlen aktualisieren aktiviert ist, und klicke dann auf OK.






12. Wenn du hingegen ein neues Kapitel einfügen möchtest, ist das auch kein Problem. Integriere deinen neuen Text in deine Arbeit, setze eine neue Überschrift ein und stelle bitte sicher, dass diese genauso formatiert ist, wie alle bisherigen Überschriften. Dazu wählst du wieder die entsprechende Formatvorlage aus dem Formatvorlagenkatalog.






13. Um das Inhaltsverzeichnis dann ebenfalls zu aktualisieren, klickst du wiederum in die Inhaltsverzeichnis-Box und dann auf den Schriftzug Tabelle aktualisieren.







14. Stelle dann sicher, dass im folgenden Dialogfeld das Optionsfeld Gesamtes Verzeichnis aktualisieren aktiviert ist.







15. Klicke dann auf OK.







16. Das Inhaltsverzeichnis wird sofort aktualisiert.







Tipp: Ein Inhaltsverzeichnis ist immer die Seite "2" deiner Arbeit, das heißt, es folgt nach dem Deckblatt mit dem Titel und deinen persönlichen Angaben und steht vor der Einleitung. Deswegen solltest du nach dem Inhaltsverzeichnis einen Seitenumbruch einfügen. Klicke dazu in die erste Zeile unterhalb deines Inhaltsverzeichnisses, dann auf Einfügen und Seitenumbruch.
Informationsquellen
Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base: 
2540645 Windows-Tipps für Schüler – Ein Bild perfekt in ein Word 2010-Dokument einfügen
2540648 Windows-Tipps für Schüler – Ein Bild in Word 2010 freistellen

Eigenschaften

Artikelnummer: 2540605 – Letzte Überarbeitung: 09/23/2013 11:10:00 – Revision: 3.1

Microsoft Word 2010, Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Word 2007 (Home and Student version)

  • kbstepbystep KB2540605
Feedback
r varAutoFirePV = 1; var varClickTracking = 1; var varCustomerTracking = 1; var Route = "76500"; var Ctrl = ""; document.write("