MS11-075: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Active Accessibility in Windows Server 2003 mit SP2 für Itanium-basierte Systeme: 11.10.11

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

EINFÜHRUNG
Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS11-0075 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites: 

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen, dazu wie Sie bei Support-Problemen bei Sicherheitsupdates Kontakt zu Ihrer Microsoft-Niederlassung vor Ort aufnehmen, finden Sie auf der Microsoft International Support-Website: Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten: Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.
DATEIINFORMATIONEN
Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Dateiinformationen für Windows Server 2003

  • Welche Dateien für bestimmte Meilensteine (SPn) und Servicebereiche (QFE, GDR) gelten, ist in den Spalten "SP-Anforderung" und "Servicebereich" angegeben.
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Berichtigungen für weit verbreitete, kritische Probleme. QFE-Servicebereiche enthalten zusätzlich Hotfixes zu den auf breiter Basis veröffentlichten Fehlerbehebungen.
  • Neben den in diesen Tabellen aufgeführten Dateien installiert das Softwareupdate außerdem die zugehörige Sicherheitskatalogdatei (KBNummer.cat), die mit einer digitalen Microsoft-Signatur versehen ist.

Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2003

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformSP requirementService branch
Oleacc.dll4.2.5407.0547,32829-Aug-201101:59IA-64SP2SP2GDR
Woleacc.dll4.2.5407.0180,22429-Aug-201101:59x86SP2SP2GDR\WOW
Oleacc.dll4.2.5407.0547,32829-Aug-201101:56IA-64SP2SP2QFE
Woleacc.dll4.2.5407.0180,22429-Aug-201101:56x86SP2SP2QFE\WOW
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2605295 – Letzte Überarbeitung: 10/14/2011 12:42:00 – Revision: 1.0

Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB2605295
Feedback