Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Zugriff verweigert oder Fehler beim Zugreifen auf und Bearbeiten von Dateien und Ordnern in Windows

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Zusammenfassung
Wenn Sie versuchen, Dateien und Ordner in Windows zu öffnen oder zu bearbeiten, tritt eines der folgenden Probleme auf:
  • Problem 1: Sie erhalten die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" oder eine ähnliche Meldung.
  • Problem 2: Sie können auf Dateien oder Ordner nicht zugreifen oder Dateien oder Ordner nicht ändern, speichern oder löschen.
  • Problem 3: Sie können eine Datei oder einen Ordner nicht öffnen, nachdem Sie eine neue Version von Windows installiert haben.
Lösung
Um ein bestimmtes Problem zu lösen, führen Sie die Schritte für das Problem aus, das Ihrer Situation am ehesten entspricht. Verwenden Sie die für Ihre Windows-Version vorgesehene Methode.

Hinweis Bei dieser Art von Problemen wird nicht immer die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" angezeigt. Wenn sich das Problem mit einer Methode nicht beheben ließ, probieren Sie eine andere Methode aus.

Problem 1: Wenn ich versuche, auf Dateien und Ordner zuzugreifen oder damit zu arbeiten, wird die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" angezeigt

Ursache

Die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" kann aus folgenden Gründen auftreten:
  • Der Besitzer des Ordners hat sich geändert.
  • Sie verfügen nicht über die erforderlichen Berechtigungen.
  • Die Datei ist verschlüsselt.

Lösung

Windows 8
Möglicherweise sind Sie nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert haben, können sich einige Ihrer Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien oder Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie so vor:
  1. Tippen Sie länger auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und tippen Sie anschließend auf Eigenschaften. (Wenn Sie eine Maus verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.)
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, tippen oder klicken Sie auf Erweitert, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Ändern. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  3. Geben Sie den Namen der Person ein, die Sie als Besitzer festlegen möchten, und klicken Sie dann auf Namen überprüfen.
    Hinweis Der Kontoname der Person, die Sie als Besitzer angeben, muss angezeigt werden.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wenn diese Person auch der Besitzer der Dateien und Unterordner, die in diesem Ordner enthalten sind, sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie besitzen möglicherweise nicht die erforderlichen Berechtigungen
Probleme, die beim Zugriff auf Dateien und Ordner auftreten, können mit Berechtigungen zusammenhängen. Berechtigungen sind Regeln, die bestimmen, ob Sie auf die Dateien und Ordner zugreifen oder diese verändern können. So überprüfen Sie die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner:
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Tippen oder klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
Zum Öffnen einer Datei brauchen Sie die Berechtigung "Lesen". Gehen Sie wie folgt vor, um die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner zu ändern.

Wichtig Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um die Berechtigungen für Dateien und Ordner ändern zu können.
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Tippen oder klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
  4. Tippen oder klicken Sie auf Bearbeiten, tippen oder klicken Sie auf Ihren Namen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Berechtigungen, die Sie benötigen, und klicken Sie dann auf OK.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise verschlüsselt
Durch die Verschlüsselung können Dateien und Ordner vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden. Sie können eine verschlüsselte Datei nur dann öffnen, wenn Sie über das Zertifikat verfügen, das zum Verschlüsseln verwendet wurde. So stellen Sie fest, ob eine Datei oder ein Ordner verschlüsselt ist:
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, und tippen oder klicken Sie dann auf Erweitert.
Wenn das Kontrollkästchen Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen aktiviert ist, brauchen Sie das Zertifikat, das zum Verschlüsseln der Datei verwendet wurde, um die Datei zu öffnen. In diesem Fall sollten Sie das Zertifikat von der Person beziehen, welche die Datei oder den Ordner erstellt oder verschlüsselt hat, oder diese Person bitten, die Datei bzw. den Ordner zu entschlüsseln.
Windows 7
Sie sind möglicherweise nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 7 aktualisiert haben, können sich Ihre Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien oder Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Erweitert und anschließend auf die Registerkarte Besitzer.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.
    Hinweis Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  4. Klicken Sie auf den Namen der Person, die Sie als Besitzer festlegen möchten.
  5. Wenn diese Person auch der Besitzer der in diesem Ordner enthaltenen Dateien und Unterordner sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie besitzen möglicherweise nicht die erforderlichen Berechtigungen
Probleme, die beim Zugriff auf Dateien und Ordner auftreten, können mit Berechtigungen zusammenhängen. Berechtigungen sind Regeln, die bestimmen, ob Sie auf die Dateien und Ordner zugreifen oder diese verändern können. So überprüfen Sie die Berechtigung der Datei oder des Ordners:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
Zum Öffnen einer Datei brauchen Sie die Berechtigung "Lesen". So ändern Sie die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner:

Wichtig Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um die Berechtigungen für Dateien und Ordner ändern zu können.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten, klicken Sie auf Ihren Namen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Berechtigungen, die Sie benötigen, und klicken Sie dann auf OK.
Weitere Informationen zu Berechtigungen finden Sie unter Was sind Berechtigungen?.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise verschlüsselt
Durch die Verschlüsselung können Dateien und Ordner vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden. Sie können eine verschlüsselte Datei nur dann öffnen, wenn Sie über das Zertifikat verfügen, das zum Verschlüsseln verwendet wurde. So stellen Sie fest, ob eine Datei oder ein Ordner verschlüsselt ist:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Erweitert.
Wenn das Kontrollkästchen Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen aktiviert ist, brauchen Sie das Zertifikat, das zum Verschlüsseln der Datei verwendet wurde, um die Datei zu öffnen.

Sie sollten das Zertifikat von der Person beziehen, welche die Datei oder den Ordner erstellt oder verschlüsselt hat, oder diese Person bitten, die Datei bzw. den Ordner zu entschlüsseln.

Weitere Informationen finden Sie unter Importieren und Exportieren von Zertifikaten und privaten Schlüsseln.

Problem 2: Ich kann auf Dateien oder Ordner nicht zugreifen oder Dateien oder Ordner nicht ändern, speichern oder löschen.

Ursache

Ein Problem, das Sie daran hindert, auf Dateien und Ordner zuzugreifen oder Dateien oder Ordner zu bearbeiten, kann aus folgenden Gründen auftreten:
  • Der Besitzer des Ordners hat sich geändert.
  • Sie verfügen nicht über die erforderlichen Berechtigungen.
  • Die Datei ist verschlüsselt.
  • Die Datei ist beschädigt.
  • Das Benutzerprofil ist beschädigt.

Lösung

Windows 8
Möglicherweise sind Sie nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert haben, können sich einige Ihrer Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien oder Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie so vor:
  1. Tippen Sie länger auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und tippen Sie anschließend auf Eigenschaften. (Wenn Sie eine Maus verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.)
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, tippen oder klicken Sie auf Erweitert, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Ändern. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  3. Geben Sie den Namen der Person ein, die Sie als Besitzer festlegen möchten, und klicken Sie dann auf Namen überprüfen.
    Hinweis Der Kontoname der Person, die Sie als Besitzer angeben, muss angezeigt werden.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wenn diese Person auch der Besitzer der Dateien und Unterordner, die in diesem Ordner enthalten sind, sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie besitzen möglicherweise nicht die erforderlichen Berechtigungen
Probleme, die beim Zugriff auf Dateien und Ordner auftreten, können mit Berechtigungen zusammenhängen. Berechtigungen sind Regeln, die bestimmen, ob Sie auf die Dateien und Ordner zugreifen oder diese verändern können. So überprüfen Sie die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner:
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Tippen oder klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
Zum Öffnen einer Datei brauchen Sie die Berechtigung "Lesen". Gehen Sie wie folgt vor, um die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner zu ändern.

Wichtig Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um die Berechtigungen für Dateien und Ordner ändern zu können.
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Tippen oder klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
  4. Tippen oder klicken Sie auf Bearbeiten, tippen oder klicken Sie auf Ihren Namen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Berechtigungen, die Sie benötigen, und klicken Sie dann auf OK.
Weitere Informationen zu Berechtigungen finden Sie unter Was sind Berechtigungen?.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise verschlüsselt
Durch die Verschlüsselung können Dateien und Ordner vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden. Sie können eine verschlüsselte Datei nur dann öffnen, wenn Sie über das Zertifikat verfügen, das zum Verschlüsseln verwendet wurde. So stellen Sie fest, ob eine Datei oder ein Ordner verschlüsselt ist:
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, und tippen oder klicken Sie dann auf Erweitert.
Wenn das Kontrollkästchen Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen aktiviert ist, brauchen Sie das Zertifikat, das zum Verschlüsseln der Datei verwendet wurde, um die Datei zu öffnen. In diesem Fall sollten Sie das Zertifikat von der Person beziehen, welche die Datei oder den Ordner erstellt oder verschlüsselt hat, oder diese Person bitten, die Datei bzw. den Ordner zu entschlüsseln.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise beschädigt
Dateien können aus verschiedenen Gründen beschädigt werden. Der häufigste Grund ist, dass der Computer abstürzt oder es zu einem Stromausfall kommt, während eine Datei geöffnet ist. Die meisten beschädigten Dateien können nicht repariert werden. In diesem Fall sollten Sie die Datei löschen oder sie aus einer Sicherungskopie wiederherstellen.

Weitere Informationen zu beschädigten Dateien und Wiederherstellungsmöglichkeiten finden Sie unter Beschädigte Dateien: Häufig gestellte Fragen (FAQs).
Ihr lokales Benutzerprofil ist möglicherweise beschädigt
Es kann vorkommen, dass Windows Ihr lokales Benutzerprofil nicht korrekt liest. Dies kann Ihren Zugriff auf Dateien und Ordner verhindern. In diesem Fall müssen Sie ein neues lokales Benutzerprofil verwenden. Um das Profil zu erstellen, müssen Sie zunächst ein lokales Benutzerkonto erstellen. Zusammen mit dem neuen Konto wird auch das Profil erstellt. Gehen Sie wie folgt vor, um ein lokales Benutzerkonto zu erstellen:
  1. Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, tippen Sie auf Einstellungen, und tippen Sie dann auf PC-Einstellungen ändern. (Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, klicken Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
  2. Tippen oder klicken Sie im Navigationsbereich auf Benutzer.
  3. Tippen oder klicken Sie auf Einen Benutzer hinzufügen, und tippen oder klicken Sie dann auf Ohne Microsoft-Konto anmelden.
  4. Tippen oder klicken Sie auf Lokales Konto.
  5. Geben Sie den neuen Kontonamen ein.
  6. Wenn Sie ein Kennwort verwenden möchten, geben Sie das gewünschte Kennwort ein, und bestätigen Sie es. Wenn Sie kein Kennwort verwenden möchten, tippen oder klicken Sie auf Weiter, ohne ein Kennwort einzugeben.
  7. Tippen oder klicken Sie auf Fertig stellen.
Windows 7
Sie sind möglicherweise nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 7 aktualisiert haben, können sich Ihre Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien oder Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Erweitert, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Besitzer.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  4. Klicken Sie auf den Namen der Person, die Sie als Besitzer festlegen möchten.
  5. Wenn Sie möchten, dass die betreffende Person Besitzer der Dateien und Unterordner wird, die sich in diesem Ordner befinden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie besitzen möglicherweise nicht die erforderlichen Berechtigungen
Probleme, die beim Zugriff auf Dateien und Ordner auftreten, können mit Berechtigungen zusammenhängen. Berechtigungen sind Regeln, die bestimmen, ob Sie auf die Dateien und Ordner zugreifen oder diese verändern können. So überprüfen Sie die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner:
  1. Tippen Sie auf die Datei oder den Ordner, und halten Sie den Finger darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Tippen oder klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um zu sehen, welche Berechtigungen Sie haben.
Zum Öffnen einer Datei brauchen Sie die Berechtigung "Lesen". So ändern Sie die Berechtigungen für eine Datei oder einen Ordner:

Wichtig Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um die Berechtigungen für Dateien und Ordner ändern zu können.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um Ihre Berechtigungen anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten, klicken Sie auf Ihren Namen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Berechtigungen, die Sie benötigen, und klicken Sie dann auf OK.
Weitere Informationen zu Berechtigungen finden Sie unter Was sind Berechtigungen?.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise verschlüsselt
Durch die Verschlüsselung können Dateien und Ordner vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden. Sie können eine verschlüsselte Datei nur dann öffnen, wenn Sie über das Zertifikat verfügen, das zum Verschlüsseln verwendet wurde. So stellen Sie fest, ob eine Datei oder ein Ordner verschlüsselt ist:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, und klicken Sie anschließend auf Erweitert.
Wenn das Kontrollkästchen Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen aktiviert ist, brauchen Sie das Zertifikat, das zum Verschlüsseln der Datei verwendet wurde, um die Datei zu öffnen.

Sie sollten das Zertifikat von der Person beziehen, welche die Datei erstellt hat. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren und Exportieren von Zertifikaten und privaten Schlüsseln.
Die Datei oder der Ordner ist möglicherweise beschädigt
Dateien können aus verschiedenen Gründen beschädigt werden. Der häufigste Grund ist, dass der Computer abstürzt oder es zu einem Stromausfall kommt, während eine Datei geöffnet ist. Die meisten beschädigten Dateien können nicht repariert werden. In diesem Fall sollten Sie die Datei löschen oder sie aus einer Sicherungskopie wiederherstellen.

Weitere Informationen zu beschädigten Dateien und Wiederherstellungsmöglichkeiten finden Sie unter Beschädigte Dateien: Häufig gestellte Fragen (FAQs).
Ihr Benutzerprofil ist u. U. beschädigt
Es kann vorkommen, dass Windows Ihr lokales Benutzerprofil nicht korrekt liest. Dies kann Ihren Zugriff auf Dateien und Ordner verhindern. In diesem Fall müssen Sie ein neues lokales Benutzerprofil verwenden. Um das Profil zu erstellen, müssen Sie zunächst ein lokales Benutzerkonto erstellen. Zusammen mit dem neuen Konto wird auch das Profil erstellt.

Weitere Informationen zum Erstellen von Benutzerprofilen finden Sie unter Reparieren eines beschädigten Benutzerprofils. Nachdem das neue Benutzerprofil erstellt wurde, können Sie Ihre vorhandenen Benutzerdateien in das neue Profil kopieren, damit Sie darauf zugreifen können.

Problem 3: Ich kann eine Datei oder einen Ordner nicht öffnen, nachdem ich eine neue Version von Windows installiert habe

Ursache

Probleme, die den Zugriff auf Dateien und Ordner nach der Aktualisierung auf eine neue Windows-Version verhindern, können aus folgenden Gründen auftreten:
  • Der Besitzer des Ordners hat sich geändert.
  • Die Dateien werden im Ordner "Windows.old" aus Ihrem bisherigen System gespeichert.

Lösung

Windows 8
Möglicherweise sind Sie nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert haben, können sich einige Ihrer Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien und Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Tippen Sie länger auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und tippen Sie anschließend auf Eigenschaften. (Wenn Sie eine Maus verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.)
  2. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, tippen oder klicken Sie auf Erweitert, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Ändern. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  3. Geben Sie den Namen der Person ein, die Sie als Besitzer festlegen möchten, und klicken Sie dann auf Namen überprüfen.
    Hinweis Der Kontoname der Person, die Sie als Besitzer angeben, muss angezeigt werden.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wenn diese Person auch der Besitzer der Dateien und Unterordner, die in diesem Ordner enthalten sind, sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie müssen Dateien aus dem Ordner "Windows.old" wiederherstellen
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 8 aktualisiert und die Festplatte nicht neu formatiert haben, können Sie möglicherweise noch auf alte Dateien aus dem Ordner "Windows.old" zugreifen.

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie dann die Schritte im Fix it-Assistenten. Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".
Problem automatisch beheben


Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus
Problem manuell beheben
Gehen Sie wie folgt vor, um die Dateien manuell wiederherzustellen:
  1. Öffnen Sie den Desktop, tippen Sie auf das Ordnersymbol, und klicken Sie dann auf Computer. Oder drücken Sie die Tastenkombination Windows-Logo+E.
  2. Doppeltippen oder doppelklicken Sie auf das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (in der Regel Laufwerk C).
  3. Doppeltippen oder doppelklicken Sie auf den Ordner "Windows.old".
  4. Doppeltippen oder doppelklicken Sie auf den Ordner "Benutzer".
  5. Doppeltippen oder doppelklicken Sie auf Ihren Benutzernamen.
  6. Öffnen Sie die Ordner, welche die Dateien enthalten, die Sie wiederherstellen möchten. Wenn Sie beispielsweise Dateien aus dem Ordner "Dokumente" wiederherstellen möchten, doppelklicken Sie auf Dokumente.
  7. Kopieren Sie die gewünschten Dateien aus den verschiedenen Ordnern in einen Ordner unter Windows 8. Wenn Sie z. B. alle Dateien aus dem Ordner "Dokumente" wiederherstellen möchten, kopieren Sie alle Dateien und Ordner aus dem Ordner "Dokumente" im Ordner "Windows.old", und fügen Sie sie in die Dokumentbibliothek in Windows 8 ein.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7 für jedes Benutzerkonto auf Ihrem Computer.
Weitere Informationen zum Wiederherstellen von Daten aus einer früheren Windows-Version finden Sie unter Wiederherstellen verloren gegangener oder gelöschter Dateien.
Windows 7
Sie sind möglicherweise nicht Besitzer der Datei oder des Ordners
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 7 aktualisiert haben, können sich Ihre Kontoinformationen geändert haben. Daher sind Sie möglicherweise nicht mehr der Besitzer einiger Dateien und Ordner. Sie können dieses Problem u. U. beheben, indem Sie sich wieder als Besitzer der Dateien und Ordner angeben.

Um sich als Besitzer einer Datei oder eines Ordners anzugeben, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, den Sie als Besitzer übernehmen möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Erweitert, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Besitzer.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  4. Klicken Sie auf den Namen der Person, die Sie als Besitzer festlegen möchten.
  5. Wenn Sie möchten, dass die betreffende Person Besitzer der Dateien und Unterordner wird, die sich in diesem Ordner befinden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  6. Klicken Sie auf OK.
Sie müssen Dateien aus dem Ordner "Windows.old" wiederherstellen
Wenn Sie Ihren Computer kürzlich von einer früheren Windows-Version auf Windows 7 aktualisiert und die Festplatte nicht neu formatiert haben, können Sie möglicherweise noch auf alte Dateien aus dem Ordner "Windows.old" zugreifen.

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und führen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten aus. Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".
Problem automatisch beheben


Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus
Problem manuell beheben
Gehen Sie wie folgt vor, um die Dateien manuell wiederherzustellen:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Computer.
  2. Doppeltippen Sie auf das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (in der Regel Laufwerk C).
  3. Doppeltippen Sie auf den Ordner "Windows.old".
  4. Doppelklicken Sie auf den Ordner "Benutzer".
  5. Doppelklicken Sie auf Ihren Benutzernamen.
  6. Öffnen Sie die Ordner, welche die Dateien enthalten, die Sie wiederherstellen möchten. Wenn Sie z. B. alle Dateien aus dem Ordner "Dokumente" übertragen möchten, doppelklicken Sie auf Dokumente.
  7. Kopieren Sie die gewünschten Dateien aus den verschiedenen Ordnern in einen Ordner unter Windows 7. Wenn Sie z. B. alle Dateien aus dem Ordner "Dokumente" wiederherstellen möchten, kopieren Sie alle Dateien und Ordner aus dem Ordner "Dokumente" im Ordner "Windows.old", und fügen Sie sie in die Dokumentbibliothek in Windows 7 ein.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7 für jedes Benutzerkonto auf Ihrem Computer.
Weitere Informationen zum Wiederherstellen von Daten aus einer früheren Windows-Version finden Sie unter Wiederherstellen verloren gegangener oder gelöschter Dateien.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2623670 – Letzte Überarbeitung: 05/26/2015 12:25:00 – Revision: 11.0

Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows 8, Windows 7 Enterprise, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Starter, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Starter, Microsoft Windows XP Professional, Microsoft Windows XP Home Edition, Microsoft Windows XP Starter Edition

  • KB2623670
Feedback
&t=">"display:none;" onerror="var m=document.createElement('meta');m.name='ms.dqp0';m.content='true';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" onload="var m=document.createElement('meta');m.name='ms.dqp0';m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> p;t=">col-xs-24 ng-scope"> El Salvador - Español
Panamá - Español
Uruguay - Español
대한민국 - 한국어
España - Español
Paraguay - Español
Venezuela - Español
://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">;m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ascript' src='" + (window.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");