Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

FIX: Senden von Ports zeitaufwändig sein können, wenn Sie den Client-basierte MQSeries-Adapter (MQSC) verwenden

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

2627579
Problembeschreibung
Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Verwenden Sie Microsoft BizTalk-MQSeries-Client-Adapter (MQSC), der in Microsoft Host Integration Server enthalten ist.
  • Sie verwenden die Client-basierte MQSC-Adapter senden Ports zum Senden von Nachrichten.

In diesem Szenario können die Sendeports langsam sein. Dieses Problem möglicherweise besonders gravierend, wenn Nachrichten über Netzwerke mit hoher Latenz gesendet werden.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, weil die MQSC-Adapter als Single-threaded in Send-Szenarien funktioniert. Der Adapter wartet für ein Paket Bestätigung (ACK) für die aktuelle Sendevorgang, bevor der Adapter mit der nächsten Sendevorgang fortfährt.
Lösung

Microsoft Host Integrationsserver 2010

Der Hotfix, der dieses Problem behebt, ist im kumulativen Updatepaket 2 für Host Integration Server 2010 enthalten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie das kumulative Updatepaket zu erhalten, klicken in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
2616519 Kumulatives Updatepaket 2 für Host Integration Server 2010

Microsoft Host Integrationsserver 2009

Der Hotfix, der dieses Problem behebt, ist im kumulativen Update-Paket 2 für Host Integration Server 2009 enthalten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie das kumulative Updatepaket zu erhalten, klicken in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
2645939 Kumulatives Updatepaket 2 für Host Integration Server 2009

Status
Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem auf die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführten Microsoft-Produkte zutrifft.
Weitere Informationen
Dieses Update können Sie die maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen innerhalb der MQSC-Sendehandler-Eigenschaften angeben. Der Standardwert beträgt 10 Verbindungen.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 2627579 – Letzte Überarbeitung: 12/21/2011 19:01:00 – Revision: 1.0

  • Microsoft BizTalk Adapter for Host Systems
  • Microsoft BizTalk Adapters for Host Systems 2.0
  • Microsoft BizTalk Adapters for Host Systems 2.0 Developer Edition
  • Microsoft BizTalk Server 2009 Branch
  • Microsoft BizTalk Server 2009 Developer
  • Microsoft BizTalk Server 2009 Enterprise
  • Microsoft BizTalk Server 2009 Standard
  • Microsoft BizTalk Server Branch 2010
  • Microsoft BizTalk Server Developer 2010
  • Microsoft BizTalk Server Enterprise 2010
  • Microsoft BizTalk Server Standard 2010
  • Microsoft Host Integration Server 2010
  • Microsoft Host Integration Server 2009
  • Microsoft Host Integration Server 2009 Developer Edition
  • kbqfe kbfix kbexpertiseinter kbbug kbsurveynew kbmt KB2627579 KbMtde
Feedback