Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Verwenden und Verstehen des Dialogfelds "Zellen formatieren" in Excel

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D264372
Eine Microsoft Excel für Mac-Version dieses Artikels finden Sie unter 298368.
Zusammenfassung
Microsoft Excel ermöglicht Ihnen, die Art und Weise, wie Daten in einer Zelle angezeigt werden, zu ändern. Sie können beispielsweise die Anzahl der Ziffern angeben, die rechts vom Dezimaltrennzeichen stehen, oder Sie können der Zelle ein Muster und einen Rahmen hinzufügen. Auf die meisten dieser Einstellungen können Sie über das Dialogfeld Zellen formatieren (klicken Sie im Menü Format auf Zellen) zugreifen und diese dort ändern.



Der Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels enthält Informationen über die Einstellungen, die im Dialogfeld Zellen formatieren verfügbar sind, und darüber, wie sich jede einzelne Einstellung auf die Darstellung Ihrer Daten auswirkt.
Weitere Informationen
Es gibt sechs Registerkarten im Dialogfeld Zellen formatieren: Zahlen, Ausrichtung, Schrift, Rahmen, Muster und Schutz. In den folgenden Abschnitten werden die Einstellungen beschrieben, die auf jeder Registerkarte verfügbar sind.

Registerkarte "Zahlen"

Automatische Zahlenformatierung

Standardmäßig haben alle Tabellenzellen das Zahlenformat "Standard". Im Format Standard bleibt alles, was Sie in die Zelle eingeben, normalerweise unverändert. Wenn Sie beispielsweise 36526 in eine Zelle eingeben und die EINGABETASTE drücken, wird der Inhalt der Zelle im Format 36526 angezeigt, weil in der Zelle das Zahlenformat "Standard" beibehalten wird. Wenn Sie die Zelle jedoch zunächst als Datum formatieren (z. B. T.M.JJJJ) und anschließend die Zahl 36526 eingeben, zeigt die Zelle 1.1.2000 an.



Es gibt zudem weitere Fälle, in denen Excel das Zahlenformat Standard beibehält, der Zelleninhalt jedoch nicht exakt so angezeigt wird, wie er eingegeben wurde. Wenn Sie beispielsweise in eine schmale Spalte eine lange Ziffernfolge wie 123456789 eingeben, wird in der Zelle möglicherweise 1,2E+08 angezeigt. Wenn Sie in diesem Fall das Zahlenformat überprüfen, wird nach wie vor "Standard" angezeigt.

Schließlich gibt es Szenarios, in denen Excel das Zahlenformat möglicherweise automatisch von Standard in ein anderes Format ändert, abhängig von den in die Zelle eingegebenen Zeichen. Diese Funktion erspart Ihnen die manuelle Änderung von leicht erkennbaren Zahlenformaten. In der folgenden Tabelle sind einige Beispiele für diese Funktion aufgeführt:
                   Excel weist automatisch   dieser Eingabe     dieses Zahlenformat zu   -------------------------------------------   1.0             Standard   1.123             Standard   1.1%            0.00%   1.1E+2          0,00E+00   1 1/2           # ?/?   $1.11           Währung, 2 Dezimalstellen   1/1/01          Datum   1:10            Uhrzeit				
Im Allgemeinen wendet Excel automatische Zahlenformatierung an, wenn Sie die folgenden Datentypen in eine Zelle eingeben:
  • Währung
  • Prozent
  • Datum
  • Uhrzeit
  • Bruch
  • Wissenschaft

Vordefinierte Zahlenformate

In Excel steht eine Vielzahl vordefinierter Zahlenformate zur Auswahl. Um eines dieser Formate zu verwenden, klicken Sie auf eine der Kategorien unter Standard, und wählen Sie anschließend die gewünschte Option für dieses Format aus. Wenn Sie ein Format aus der Liste auswählen, zeigt Excel automatisch ein Beispiel für die Ausgabe im Feld Beispiel auf der Registerkarte Zahlen an. Wenn Sie beispielsweise 1,23 in die Zelle eingeben und in der Kategorieliste Zahl mit drei Dezimalstellen auswählen, wird die Zahl 1,230 in der Zelle angezeigt.



Diese integrierten Zahlenformate verwenden eine vordefinierte Kombination der Symbole, die weiter unten im Abschnitt "Benutzerdefinierte Zahlenformate" aufgeführt sind. Das zugrunde liegende Zahlenformat ist jedoch für Sie erkennbar.



In der folgenden Tabelle sind alle verfügbaren integrierten Zahlenformate aufgeführt:
   Zahlenformat      Hinweise   -----------------------------------------------------------------------   Zahl             Verfügbare Optionen: Anzahl der Dezimalstellen,                       ob Tausendertrennzeichen verwendet werden und                      das Format, das für negative Zahlen verwendet werden soll   Währung           Verfügbare Optionen: Anzahl der Dezimalstellen,                       Währungssymbol und                      das Format, das für negative Zahlen verwendet werden soll Dieses                       Format wird für allgemeine Währungsbeträge verwendet.   Buchhaltung        Verfügbare Optionen: Anzahl der Dezimalstellen und                       Währungssymbol. Dieses Format richtet                      die Währungssymbole und Dezimalzeichen in einer                      Spalte untereinander aus.   Datum             Wählen Sie das Datumsformat in der Listenfeld "Typ" aus.   Uhrzeit            Wählen Sie das Uhrzeitformat in der Listenfeld "Typ" aus.   Prozent               Multipliziert den vorhandenen Zellwert mit 100 und                       zeigt das Ergebnis mit einem Prozentzeichen an. Wenn Sie                       die Zelle zuerst formatieren und dann die Zahl eingeben,                       werden nur Zahlen zwischen 0 und 1 mit 100 multipliziert.                       Als Option ist nur die Anzahl der Dezimalstellen verfügbar.   Bruch               Wählen Sie das Format für Brüche in der Listenfeld "Typ" aus.                       wird der Dateityp angezeigt. Wenn Sie eine Zelle nicht als Bruch formatieren,                       bevor Sie den Wert eingeben, müssen Sie u. U. eine                       Null oder ein Leerzeichen vor dem Bruchteil eingeben. Beispiel:                       Wenn der Zelle das Format "Standard" zugewiesen wurde und                        Sie 1/4 in die Zelle eingeben, behandelt Excel diesen Eintrag                       als Datum. Damit er als Bruch erkannt wird, geben Sie 0 1/4 in die                       Zelle ein.   Wissenschaft    Als Option ist nur die Anzahl der Dezimalstellen verfügbar.    Text               In Zellen, die als Text formatiert sind, werden alle                       Eingaben, auch Zahlen, als Text behandelt.   Sonderformat    Wählen Sie eines der folgenden Formate im Feld "Typ" aus: Postleitzahl,                      Postleitzahl (A), Postleitzahl (CH), Postleitzahl (D), Postleitzahl (L),                       Versicherungsnachweis-Nr, Sozialversicherungsnummer und ISBN-Format.				

Benutzerdefinierte Zahlenformate

Wenn keines der vordefinierten Zahlenformate nicht in dem erforderlichen Format anzeigt, können Sie ein benutzerdefiniertes Zahlenformat erstellen. Sie können diese benutzerdefinierten Zahlenformate erstellen, indem Sie die integrierten Formate ändern oder die Formatierungssymbole wie gewünscht kombinieren.



Bevor Sie eigene benutzerdefinierte Zahlenformate erstellen, müssen Sie sich mit einigen einfachen Regeln vertraut machen, die die Syntax der Zahlenformate bestimmen:
  • Jedes von Ihnen erstellte Format kann bis zu drei Abschnitte für Zahlen und einen vierten Abschnitt für Text enthalten.
    <POSITIVE>;<NEGATIVE>;<ZERO>;<TEXT>						
  • Der erste Abschnitt stellt das Format für positive Zahlen, der zweite das Format für negative Zahlen und der dritte das Format für Nullwerte dar.
  • Diese Abschnitte sind durch Semikolons voneinander getrennt.
  • Wenn Sie nur einen Bereich definieren, werden alle Zahlen (positive, negative und Nullwerte) mit diesem Format formatiert.
  • Sie können für alle Zahlentypen (positiv, negativ, Nullwert) verhindern, dass sie angezeigt werden, indem Sie keine Zeichen in den entsprechenden Abschnitt eingeben. Beispielsweise wird mit dem Zahlenformat
    0.00;;
    verhindert, dass negative Werte oder Nullwerte angezeigt werden.
  • Um die Farbe für einen Abschnitt in dem benutzerdefinierten Format festzulegen, geben Sie den Namen der Farbe in eckigen Klammern in den Abschnitt ein. Beispielsweise werden mit dem folgenden Zahlenformat positive Zahlen blau und negative Zahlen rot formatiert:
    [BLAU]#,##0;[ROT]#,##0
  • Sie können anstelle der Standardabschnitte "positiv", "negativ" und "Nullwert" im Format benutzerdefinierte Kriterien angeben, die für jeden Abschnitt erfüllt werden müssen. Die von Ihnen angegebenen Bedingungsanweisungen müssen in eckigen Klammern stehen. Beispielsweise werden mit dem folgenden Zahlenformat alle Zahlen, die größer als 100 sind, in Grün, alle Zahlen die kleiner oder gleich -100 sind, in Gelb und alle anderen Zahlen in Zyan formatiert:
    [>100][GRÜN]#,##0;[<=-100][GELB]#,##0;[ZYAN]#,##0
  • Geben Sie für jeden Teil des Formats Zeichen ein, die darstellen, wie die Zahlen aussehen sollen. Einzelheiten zu den verfügbaren Zeichen können Sie der unten stehenden Tabelle entnehmen.
Um ein benutzerdefiniertes Zahlenformat zu erstellen, klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren auf der Registerkarte Zahlen in der Liste Kategorie auf Benutzerdefiniert. Geben Sie anschließend Ihr benutzerdefiniertes Zahlenformat im Feld Typ ein.



In der folgenden Tabelle sind die verschiedenen Zeichen aufgeführt, die bei benutzerdefinierten Zahlenformaten verwendet werden können.
   Formatsymbol      Beschreibung/Ergebnis   ------------------------------------------------------------------------   0                  Platzhalter für Ziffer. Wenn Sie z. B. 8,9 eingeben und                      8,90 angezeigt werden soll, dann verwenden Sie das                      Format #.00   #                  Platzhalter für Ziffer. Hierfür gelten die gleichen Regeln wie für das Symbol 0,                       nur zeigt Excel keine zusätzlichen Nullen an, wenn                      bei der eingegebenen Zahl die Anzahl von Stellen vor oder hinter                       dem Dezimalzeichen kleiner ist als die Anzahl von #-Symbolen                      im Format ist. Wenn das benutzerdefinierte Format z. B. #.## lautet und                      Sie 8,9 in die Zelle eingeben, wird die Zahl 8,9                      angezeigt.   ?                  Platzhalter für Ziffer. Hierfür gelten die gleichen Regeln wie für das Symbol 0,                       nur fügt Excel ein Leerzeichen für nicht signifikante                      Nullen auf beiden Seiten des Dezimalzeichens, so                      dass die Dezimalzeichen in der Spalte aneinander ausgerichtet sind. Beispiel:                       Mit dem benutzerdefinierten Format 0.0? werden die                       Dezimalzeichen der Zahlen 8,9 und 88,99 in einer Spalte untereinander ausgerichtet.   . (Punkt)          Dezimalzeichen bzw. Tausendertrennzeichen (je nach Gebietsschema)   %                  Prozent. Wenn Sie eine Zahl zwischen 0 und 1 eingeben,                       und das benutzerdefinierte Format 0% verwenden, multipliziert Excel                      die Zahl mit 100 und fügt das Symbol % in die Zelle ein.   , (Komma)          Tausendertrennzeichen bzw. Dezimalzeichen (je nach Gebietsschema). Excel trennt Tausender durch                      Punkte, wenn das Format ein Komma enthalt, das von                      '#' oder '0' umgeben ist. Ein Komma nach einem Platzhalter                       skaliert die Zahl nach Tausendern. Wenn beispielsweise das                       Format  #,0 lautet und Sie 12.200.000 in die Zelle eingeben,                       wird die Zahl 12,2 angezeigt.   E- E+ e- e+        Wissenschaftliches Format. Excel zeigt eine Zahl rechts neben                       dem Symbol "E" an, die der Anzahl von Dezimalstellen                       entspricht, um die das Dezimalzeichen verschoben wurde. Beispiel:                       Wenn das Format 0,00E+00 lautet und Sie                       12.200.000 in die Zelle eingeben, wird die Zahl 1,22E+07                       angezeigt. Wenn Sie das Zahlenformat in #0,0E+0 ändern,                       wird die Zahl 12,2+6 angezeigt.   $-+/():Leerzeichen Zeigt das jeweilige Symbol an. Wenn Sie ein anderes Zeichen                        als diese Symbole anzeigen möchten, dann                       stellen Sie dem Zeichen einen umgekehrten Schrägstrich (\) voran                       oder setzen Sie das Zeichen in Anführungszeichen (" ").                       Wenn das Format z. B. (000) lautet und Sie die                       Zahl 12 in die Zelle eingeben, dann wird die Zahl (012) angezeigt.   \                  Zeigt das nächste Zeichen im Format an. Excel zeigt                      den umgekehrten Schrägstrich nicht an. Wenn das Zahlenformat                       z. B. 0\! lautet und Sie 3 in die Zelle eingeben, wird                       3! angezeigt.   *                  Wiederholt das nächste Zeichen im Format so oft,                      bis die Spalte über ihre gesamte Breite gefüllt ist. Ein                       Abschnitt des Formats darf nur jeweils ein Sternchen                       enthalten. Wenn das Zahlenformat z. B. 0*x lautet und Sie                       3 in die Zelle eingeben, wird der Wert 3xxxxxx                       angezeigt. Die Anzahl der "x"-Zeichen, die in                       der Zelle angezeigt werden, hängt von der                       Spaltenbreite ab.   _ (Unterstrich)    Übergeht die Breite des nächsten Zeichens. Dies ist hilfreich,                      wenn negative und positive Werte in verschiedenen                       Zellen derselben Spalte ausgerichtet werden sollen. Beispielsweise werden mit                       dem Zahlenformat _(0.0_);(0.0) die Zahlen                       2,3 and -4,5 in der Spalte ausgerichtet, obwohl die                       negative Zahl in Klammern gesetzt ist.   "text"             Zeigt den Text an, der innerhalb der Anführungszeichen steht.                       Beispielsweise zeigt das Format 0,00 "Dollar" in                       der Zelle "1,23 Dollar" (ohne Anführungszeichen), wenn Sie                       in die Zelle 1,23 eingeben.   @                  Textplatzhalter. Wenn Text in die Zelle eingegeben wird,                       wird der eingegebene Text im Format dort eingefügt,                       wo das Symbol @ steht. Wenn beispielsweise das                       Zahlenformat "Bob "@" Smith" (mit Anführungszeichen)                       lautet, und Sie "John" (ohne Anführungszeichen)                      in die Zelle eingeben, dann wird der Wert                       "Bob John Smith" (ohne Anführungszeichen)                       angezeigt.   DATUMSFORMATE   m                  Zeigt den Monat als Zahl ohne führende Null an.   mm                 Zeigt den Monat als Zahl mit führender Null an,                       sofern erforderlich.   mmm                Zeigt den Monat als Abkürzung an (Jan-Dez).   mmmm               Zeigt den Monatsnamen an (Januar-Dezember).   d                  Zeigt den Tag als Zahl ohne führende Null an.   dd                 Zeigt den Tag als Zahl mit führender Null an.                      sofern erforderlich.   ddd                Zeigt den Tag als Abkürzung an (So-Sa).   dddd               Zeigt die Bezeichnung des Wochentags an (Sonntag-Samstag).   yy                 Zeigt das Jahr als zweistellige Zahl an.   yyyy               Zeigt das Jahr als vierstellige Zahl an.   UHRZEITFORMATE   h                  Zeigt die Stunde als Zahl ohne führende Null an.   [h]                Verstrichene Zeit in Stunden. Wenn Sie mit einer Formel                       arbeiten, die eine Uhrzeit zurückgibt, bei der die Anzahl der Stunden                       24 überschreitet, verwenden Sie ein Zahlenformat wie                       [h]:mm:ss.   hh                 Zeigt die Stunde als Zahl mit führender Null an, sofern                      erforderlich. Wenn das Format AM oder PM enthält, dann                       dann wird die Stunde im 12-Stunden-Format angegeben. Andernfalls                       wird die Stunde im 24-Stunden-Format angegeben.   m                  Zeigt die Minute als Zahl ohne führende                       Null an.   [m]                Verstrichene Zeit in Minuten. Wenn Sie mit einer Formel                       arbeiten, die eine Uhrzeit zurückgibt, bei der die Anzahl der                       Minuten 60 überschreitet, verwenden Sie ein Zahlenformat wie                       [mm]:ss.   mm                 Zeigt die Minute als Zahl mit führender Null an,                      sofern erforderlich. Das Symbol m oder mm muss unmittelbar                       nach dem Symbol h bzw. hh stehen, da Excel sonst                       den Monat statt der Minute anzeigt.   s                  Zeigt die Sekunde als Zahl ohne führende                      Null an.   [s]                Verstrichene Zeit in Sekunden. Wenn Sie mit einer Formel                       arbeiten, die eine Uhrzeit zurückgibt, bei der die Anzahl der                       Sekunden 60 überschreitet, verwenden Sie ein Zahlenformat wie                       [ss].   ss                 Zeigt die Sekunde als Zahl mit führender Null an,                      sofern erforderlich.                      HINWEIS: Wenn Sie Sekundenbruchteile anzeigen möchten,                      verwenden Sie ein Zahlenformat wie h:mm:ss.00.   AM/PM              Zeigt die Stunde im 12-Stunden-Format an. Excel    am/pm              zeigt AM, am, A oder a für Uhrzeiten zwischen Mitternacht    A/P                und Mittag und PM, pm, P oder p für Uhrzeiten zwischen   a/p                Mittag und Mitternacht.				

Unterschied zwischen angezeigtem und gespeichertem Wert

Microsoft Excel zeigt eine Zahl entsprechend dem Format der Zelle an, in der die Zahl enthalten ist. Daher kann sich die in der Zelle angezeigte Zahl von der von Excel gespeicherten Zahl und von der verwendeten Zahl in Berechnungen, die sich auf die Zelle beziehen, unterscheiden. Wenn Sie beispielsweise 1,2345 in eine Zelle eingeben, in der nur zwei Stellen rechts vom Dezimaltrennzeichen angezeigt werden sollen, wird in der Zelle der Wert 1,23 angezeigt. Wenn Sie diese Zelle jedoch in einer Berechnung verwenden, werden alle vier Stellen rechts vom Dezimaltrennzeichen verwendet.

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
181918 XL2000: Das Formatieren einer Zahl beeinflusst die angezeigte Genauigkeit

Registerkarte "Ausrichtung"

Über die Registerkarte Ausrichtung im Dialogfeld Zellen formatieren können Sie Text und Zahlen positionieren, die Ausrichtung ändern und die Textsteuerung in Zellen angeben.

Textausrichtung

Unter Textausrichtung können Sie die horizontale und vertikale Ausrichtung und den Einzug steuern. Im Folgenden finden Sie eine Liste der verfügbaren Einstellungen für die Textausrichtung:
   Gruppe       Einstellung    Beschreibung   -----------------------------------------------------------------------      Horizontal    Standard       Textdaten werden links und Zahlen,                                Datumsangaben und Uhrzeiten werden rechts ausgerichtet.                                Durch die Änderung der Ausrichtung wird                                 der Datentyp nicht geändert.                 Linker Einzug  Richtet den Zellinhalt am linken Rand der                                Zelle aus. Wenn Sie im Feld "Einzug" eine Zahl                                eingeben, rückt Microsoft Excel den Inhalt der                                Zelle von links um die angegebene                                Anzahl von Zeichenstellen ein. Die Zeichenstellen                                basieren auf der Standardschriftart und dem                                Schriftgrad, die auf der Registerkarte "Allgemein"                                im Dialogfeld "Optionen" (Menü "Extras") gewählt wurden.                 Zentriert       Zentriert den Text in den ausgewählten Zellen.                 Rechtsbündig Richtet den Zellinhalt am rechten Rand der                                Zelle aus.                 Ausfüllen   Wiederholt den Inhalt der ausgewählten Zelle,                                bis die Zelle ausgefüllt ist. Wenn leere Zellen, die                                rechts daneben liegen, auch die Ausrichtung "Ausfüllen" haben,                                werden auch sie ausgefüllt.                 Blocksatz   Umbrochener Text wird in der Zelle links-                                und rechtsbündig ausgerichtet. Diese Ausrichtung wird erst                                 bei mehreren Zeilen umbrochenen                                Textes erkennbar.                 Zentriert über    Zentriert den Zelleintrag über die ausgewählten                 Auswahlzellen.                                   Vertikal      Oben          Richtet den Zellinhalt am oberen Rand                                Zelle aus.                 Zentriert       Zentriert den Zellinhalt von oben nach unten                                in der Mitte der Zelle.                 Unten           Richtet den Zellinhalt am unteren Rand der                                Zelle aus.                 Blocksatz   Richtet den Zellinhalt von oben und unten                                über die Breite der Zelle aus.				

Textsteuerung

Im Abschnitt Textsteuerung auf der Registerkarte Ausrichtung stehen verschiedene zusätzliche Steuerelemente zur Textausrichtung zur Verfügung. Dies sind Zeilenumbruch, An Zellgröße anpassen und Zellen verbinden.



Wählen Sie Zeilenumbruch aus, um den Text in der ausgewählten Zelle zu umbrechen. Die Anzahl der umbrochenen Zeilen hängt von der Spaltenbreite und von der Länge des Zellinhalts ab.

HINWEIS: Um eine neue Zeile zu beginnen, wenn die Option Zeilenumbruch ausgewählt ist, drücken Sie während der Eingabe in die Bearbeitungsleiste [ALT]+[EINGABETASTE].



Durch Auswählen der Option An Zellgröße anpassen wird der Schriftgrad des Textes in einer Zelle verringert, bis der gesamte Inhalt der Zelle angezeigt werden kann. Diese Funktion ist hilfreich, wenn Sie nicht die Spaltenbreite für die gesamte Spalte ändern möchten. Der angewendete Schriftgrad wird nicht geändert.

Mit der Option Zellen verbinden werden zwei oder mehr ausgewählte Zellen zu einer einzigen Zelle verbunden. Eine "verbundene Zelle" ist eine einzelne Zelle, die durch Kombinieren von mindestens zwei ausgewählten Zellen erstellt wurde. Als Zellbezug für eine verbundene Zelle dient die obere linke Zelle des ursprünglich ausgewählten Bereichs.

Ausrichtung

Im Abschnitt Ausrichtung können Sie den Grad der Textrotation in der ausgewählten Zelle bestimmen. Geben Sie eine positive Zahl in das Feld Grad ein, um den ausgewählten Text in der Zelle von unten links nach oben rechts zu drehen. Verwenden Sie einen negativen Gradwert, um den Text in der ausgewählten Zelle von oben links nach unten rechts zu drehen.



Um Text vertikal von oben nach unten anzuzeigen, klicken Sie unter Orientierung auf das Textfeld Vertikal. Dadurch erhalten Text, Zahlen und Formeln in der Zelle ein gestapeltes Aussehen.

Registerkarte Schriftart

Der Begriff Schriftart bezieht sich auf eine Schriftart (zum Beispiel Arial) zusammen mit ihren Attributen (Schriftgrad, Schriftschnitt, Unterstreichung, Farbe und Effekte). Diese Einstellungen können Sie im Dialogfeld Zellen formatieren über die Registerkarte Schrift steuern. Sie können eine Vorschau Ihrer Einstellungen im Bereich Vorschau des Dialogfelds sehen.

HINWEIS: Sie können diese Registerkarte Schrift verwenden, um einzelne Zeichen zu formatieren. Wählen Sie hierzu die Zeichen im Bearbeitungsbereich aus, und klicken Sie im Menü Format auf Zellen.

Schriftart, Schriftschnitt und Schriftgrad

Über die Option Schriftart auf der RegisterkarteSchrift können Sie eine Schriftart wählen. Klicken Sie hierzu auf einen Namen in der Liste Schriftart, oder geben Sie einen Namen in das Feld Schriftart ein. Sie können drei Schriftarttypen verwenden, wie in der folgenden Tabelle beschrieben:
                   Symbol    Schrifttyp       (Links vom Namen)   Beschreibung (unten im Dialogfeld)   -----------------------------------------------------------------------      TrueType        TT               Dieselbe Schriftart wird für                                     Drucker und Bildschirm verwendet.   Bildschirmschrift  nichts            Dieser Schrift wird nur für die                                    Bildschirmanzeige installiert. Die ähnlichste verfügbare                                    Schriftart wird zum Drucken verwendet.   Drucker       Drucker        Diese Schrift befindet sich im Drucker. Was                                    gedruckt wird, entspricht u. U. nicht                                    genau der Bildschirmanzeige.				
Nachdem Sie eine Schriftart in der Liste Schriftart ausgewählt haben, zeigt die Liste Schriftgrad die verfügbaren Schriftgrade an. Denken Sie daran, dass ein Punkt 1/72 eines Zolls entspricht. Wenn Sie eine Zahl in das Feld Schriftgrad eingeben, die sich nicht in der Liste Schriftgrad befindet, wird der folgende Text unten auf der Registerkarte Schrift angezeigt:
Schriftart ist nicht installiert. Die ähnlichste verfügbare Schriftart wird für den Ausdruck verwendet.

Schriftschnitt

Welche Optionen in der Liste Schriftschnitt zur Auswahl stehen, hängt von der in der Liste Schriftart gewählten Schrift ab. Für die meisten Schriftarten sind die folgenden Schriftschnitte verfügbar:
  • Standard
  • Kursiv
  • Fett
  • Fett Kursiv

Unterstreichung

In der Liste Unterstreichung können Sie eine Unterstreichungsoption für den ausgewählten Text wählen. In der folgenden Tabelle sind die einzelnen Unterstreichungsoptionen beschrieben:
   Unterstreichungstyp  Beschreibung   -----------------------------------------------------------------------   Keine                 Es wird keine Unterstreichung angewendet.   Einfach              Jedes Zeichen in der Zelle wird mit einer einfachen Unterstreichung                         versehen. Die Unterstreichung wird über die                         Unterlängen von Zeichen wie "g" und "p" gezeichnet.   Doppelt               Jedes Zeichen in der Zelle wird mit einer doppelten Unterstreichung                         versehen. Die Unterstreichung wird über die                         Unterlängen von Zeichen wie "g" und "p" gezeichnet.   Einfach (Buchhaltung) Eine einfache Unterstreichung wird quer über                         die Breite der Zelle eingefügt. Die Unterstreichung wird unterhalb der                         Unterlängen von Zeichen wie "g" und "p" gezeichnet.   Doppelt (Buchhaltung) Eine doppelte Unterstreichung wird quer über                         die Breite der Zelle eingefügt. Die Unterstreichung wird unterhalb der                         Unterlängen von Zeichen wie "g" und "p" gezeichnet.				

Farbe, Effekte und Standardschrifteinstellungen

Wählen Sie eine Farbe für die Schriftart aus, indem Sie in der Liste Farbe klicken. Sie können den Mauszeiger über eine Farbe halten, um eine QuickInfo mit dem Namen der Farbe zu sehen. Die Farbe Automatisch ist immer schwarz, sofern Sie nicht die Farbe der Schriftart für Fenster auf der Registerkarte Darstellung im Dialogfeld Eigenschaften von Anzeige ändern. (Öffnen Sie hierzu das Dialogfeld Eigenschaften von Anzeige, indem Sie in der Systemsteuerung auf Anzeige klicken.)



Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Standardschrift, um die Schriftart, den Schriftschnitt, den Schriftgrad und die Effekte auf das Standardformat zu setzen. Dadurch wird die Formatierung der Zelle praktisch auf die Standardwerte zurückgesetzt.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Durchgestrichen um eine Linie durch ausgewählten Text oder Zahlen zu ziehen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Hochgestellt, um ausgewählten Text oder Zahlen hochgestellt zu formatieren. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Tiefgestellt, um ausgewählten Text oder Zahlen tiefgestellt zu formatieren. Hoch- oder Tiefstellung werden normalerweise für einzelne Zeichen in einer Zelle verwendet. Wählen Sie hierzu die Zeichen im Bearbeitungsbereich aus, und klicken Sie im Menü Format auf Zellen.

Registerkarte "Rahmen"

In Excel können Sie einen Rahmen um eine einzelne Zelle oder einen Zellbereich ziehen. Sie können ebenfalls eine Linie von der oberen linken Ecke der Zelle zur unteren rechten Ecke oder von der unteren linken Ecke der Zelle zur oberen rechten Ecke ziehen.



Sie können die Standardeinstellungen für die Rahmen dieser Zellen anpassen, indem Sie eine Linienart, Liniendicke oder Linienfarbe auswählen.



Auf der Registerkarte Rahmen im Dialogfeld Zellen formatieren stehen die folgenden Einstellungen zur Verfügung:
   Gruppe       Einstellung    Beschreibung   ------------------------------------------------------------------------   Voreinstellungen  Keine     Deaktiviert alle Rahmen, die derzeit                                 auf die ausgewählten Zellen angewendet werden.            Außen               Platziert einen Rahmen an allen vier Seiten einer                                  Zelle oder um eine ausgewählte Gruppe von                                  Zellen.            Innen                Platziert einen Rahmen an den Innenseiten einer                                  Gruppe ausgewählter Zellen. Diese Schaltfläche ist                                  nicht verfügbar (abgeblendet), wenn nur eine Zelle                                 ausgewählt ist.   Rahmen  Oben               Fügt einen Rahmen mit dem aktuell                                  ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe                                  am oberen Rand der Zelle(n) im ausgewählten Bereich ein.               Innen horizontal     Platziert einen Rahmen mit dem aktuell                                  ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe auf allen horizontalen                                 Randlinien im Inneren der aktuell                                 ausgewählten Gruppe von Zellen. Diese Schaltfläche ist                                 nicht verfügbar (abgeblendet), wenn nur eine Zelle                                 ausgewählt ist.            Unten                 Fügt einen Rahmen mit dem aktuell                                  ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe                                  am unteren Rand der Zelle(n) im ausgewählten Bereich ein.            Diagonal (von unten  Fügt einen Rahmen mit dem aktuell             links nach           ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe von            oben rechts)     der linken unteren zu rechten oberen Ecke                                  in alle Zellen der Auswahl ein.                        Links               Fügt einen Rahmen mit dem aktuell                                  ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe                                  am linken Rand der Zelle(n) im ausgewählten Bereich ein.            Innen Vertikal       Platziert einen Rahmen mit dem aktuell                                  ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe auf allen vertikalen                                 Randlinien im Inneren der aktuell                                 ausgewählten Gruppe von Zellen. Diese Schaltfläche ist                                 nicht verfügbar (abgeblendet), wenn nur eine Zelle                                 ausgewählt ist.            Rechts              Fügt einen Rahmen mit dem aktuell                                 ausgewählten Stil und der ausgewählten Farbe                                  am rechten Rand der Zelle(n) im ausgewählten                                  Bereich ein.            Diagonal (von oben  Fügt einen Rahmen mit dem aktuell             links nach           ausgewählten Stil und der ausgewählten Farb von            rechts)             der oberen linken zu rechten unteren Ecke                                  in alle Zellen der Auswahl ein.   Linien   Art                   Wendet die ausgewählte Linienart auf                                  den Rahmen an. Zur Auswahl stehen gepunktete, gestrichelte, durchgezogene                                  und doppelte Rahmenlinien.            Farbe               Wendet die angegebene Farbe auf den Rahmen an.				

Anwenden von Rahmen

Gehen Sie wie folgt vor, um einer einzelnen Zelle oder einem Zellbereich einen Rahmen hinzuzufügen:
  1. Wählen Sie die Zellen aus, die Sie formatieren möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Format auf Zellen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren auf die Registerkarte Rahmen.

    HINWEIS: Einige Schaltflächen auf der Registerkarte Rahmen sind nicht verfügbar (abgeblendet), wenn Sie nur eine Zelle ausgewählt haben. Diese Einstellungen sind nur anwendbar, wenn Sie Rahmen auf einen Zellbereich anwenden.
  4. Wählen Sie eine der Linienarten in der Liste Art aus.
  5. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Farbe, und wählen Sie eine der Farben aus.
  6. Klicken Sie auf eine der Schaltflächen unter Voreinstellungen oder Rahmen.



    Es wird eine Linie mit Ihren Einstellungen im Vorschaubereich angezeigt.
  7. Wenn Sie einen bestimmten Rahmen entfernen möchten, klicken Sie ein zweites Mal auf die Schaltfläche für diesen Rahmen.
  8. Wenn Sie die Farbe oder Art der Linie ändern möchten, klicken Sie auf die gewünschte Farbe oder Art, und klicken Sie anschließend erneut auf die Schaltfläche für den Rahmen.

Registerkarte "Muster"

Verwenden Sie die Registerkarte Muster im Dialogfeld Zellen formatieren, um die Hintergrundfarbe der ausgewählten Zellen festzulegen. Sie können die Liste Muster auch verwenden, um dem Hintergrund der Zelle zweifarbige Muster oder Schattierungen zuzuweisen.

HINWEIS: Die Farbpalette auf der Registerkarte Muster entspricht der Farbpalette auf der Registerkarte Farbe im Dialogfeld Optionen. Sie gelangen zum Dialogfeld Optionen, indem Sie im Menü Extras auf Optionen klicken.



Gehen Sie folgendermaßen vor, um Zellen mit Mustern zu schattieren:
  1. Wählen Sie die Zellen aus, denen Sie eine Schattierung zuweisen möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Format auf Zellen, und klicken Sie auf die Registerkarte Muster.
  3. Um eine Hintergrundfarbe zusammen mit dem Muster einzufügen, klicken Sie auf eine Farbe im Feld Zellenschattierung.
  4. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Feld Muster, und klicken Sie anschließend auf die gewünschte Art und Farbe des Musters.
Wenn Sie keine Musterfarbe auswählen, ist das Muster schwarz.



Sie können die Hintergrundfarbe für die ausgewählten Zellen auf das Standardformat zurücksetzen, indem Sie auf Keine Farbe klicken.

Registerkarte "Schutz"

Die Registerkarte Schutz bietet Ihnen zwei Optionen zum Schutz Ihrer Tabellendaten und -formeln:
  • Gesperrt
  • Ausgeblendet
Diese Optionen wirken sich jedoch nur aus, wenn Sie zusätzlich Ihr Arbeitsblatt schützen. Um ein Arbeitsblatt zu schützen, zeigen Sie im Menü Extras auf Schutz, klicken Sie auf Blatt schützen, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Inhalte.

Gesperrt

Standardmäßig ist für alle Zellen in einem Arbeitsblatt die Option Gesperrt aktiviert. Wenn diese Option aktiviert ist (und das Arbeitsblatt geschützt ist), sind folgende Aktionen nicht möglich:
  • Ändern der Daten oder Formeln in der Zelle
  • Eingeben von Daten in eine leere Zelle
  • Verschieben der Zelle
  • Ändern der Größe der Zelle
  • Löschen der Zelle oder ihres Inhalts
Hinweis: Wenn Sie Daten in einige Zellen eingeben möchten, nachdem Sie das Arbeitsblatt geschützt haben, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Gesperrt für diese Zellen deaktiviert ist.

Ausgeblendet

Standardmäßig ist für alle Zellen in einem Arbeitsblatt die Option Ausgeblendet deaktiviert. Wenn Sie diese Option aktivieren (und die Tabelle geschützt ist), wird die Formel in einer Zelle nicht in der Bearbeitungsleiste angezeigt. Es werden jedoch die Ergebnisse der Formel in der Zelle angezeigt.

Wichtig Die Einstellungen Gesperrt und Ausgeblendet ermöglichen es, dass Features zur Unterstützung bestimmter Formen der Zusammenarbeit in einer Umgebung einwandfrei funktionieren, in der es keine Benutzer mit böswilligen Absichten gibt. Diese Einstellungen ermöglichen keine Datei mit starker Verschlüsselung.

Um das Dokument oder die Datei vor Benutzern mit böswilligen Absichten zu schützen, verwenden Sie die Verwaltung von Informationsrechten (IRM) zum Schutz des Dokuments bzw. der Datei.

Weitere Informationen zu den Office-Funktionen, welche die Zusammenarbeit erleichtern, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
822924 Beschreibung von Office-Features, die der Ermöglichung der Zusammenarbeit und nicht der Erhöhung der Sicherheit dienen

Weitere Informationen dazu, wie mit der IRM die Berechtigungen für den Zugriff auf Inhalte eingeschränkt werden können, finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
Informationsquellen
Weitere Informationen zur Zellenformatierung finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Excel. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Excel-Hilfe, und geben Sie Tabellenformatierung in den Office- oder Hilfe-Assistenten ein. Klicken Sie anschließend auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.
Weitere Informationen über Probleme bei der Formatierung von Zellen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
248007 Anzeige von Nummernzeichen (###) in Zellen eines Arbeitsblatts, das Datumsangaben enthält
205214 Zellenausrichtung wird im Browser nicht richtig angezeigt
212114 "am/pm" wird in benutzerdefiniertem Zahlenformat in "AM/PM" geändert
212165 Rahmen werden bei Auswahl von "Schwarzweißdruck" schwarz gedruckt
212746 Die Zellenschattierung fließt in angrenzende Zellen in der Webseitenvorschau über
211497 Durch Zahlenformat ;;; wird der Zellinhalt nicht versteckt
213901 Allgemeine Zahlenformat zu fehlerhaften Zeiteintrag angewendet
213899 Format "Textumbruch" bewirkt, dass Text näher an den oberen Rand der Zelle rückt
213970 n Zellen, die mit einer als Text formatierten Zelle verknüpt sind, werden Formeln statt Werte angezeigt (Dies ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar)
214233 Text oder Zahl wird in nicht beabsichtigtes Zahlenformat konvertiert
214273 Benutzerdefiniertes wissenschaftliches Zahlenformat wird nicht richtig angezeigt
215203 Verhalten von Zahlen bei Verwendung der automatischen Prozentwerteingabe
214394 Spaltenbreite ändert sich beim Ausdrucken
215927 Währung in Zelle nicht erwartungsgemäß formatiert
213904 Fehlermeldung "Zu viele verschiedene Zellformate" in Excel
214327 Falsche Datumsrückgabe bei Eingabe von Monat und Ziffern
211906 Symbolleistenschaltfläche "Wiederholen" wiederholt Formatierung nicht
189126 Microsoft-Richtlinien bezüglich fehlender oder ungültiger Kennwörter
214081 Sperren einzelner Zellen in einem Arbeitsblatt
212126 Zelle erscheint leer mit schrägem Text und kleiner Zeilenhöhe
214089 Benutzerdefinierte Zahlenformate gehen verloren, wenn das Arbeitsblatt als Lotus 1-2-3-Datei gespeichert wird
212129 Diagonale Rahmenlinie verschwindet mit gedrehtem Text
213728 Summieren eines Zellbereichs anhand eines Zahlenformats
215193 Datumsangaben werden beim Ausfüllen großer Bereiche nicht richtig erhöht
213884 Gewusst wie: Ausblenden von Gitternetzlinien in einem ausgewählten Bereich eines Arbeitsblatts in Excel 2000
213986 Bildlaufleiste auf der Registerkarte "Zahlen" im Dialogfeld "Zellen formatieren" nicht zu verwenden
214004 Anzeige unerwarteter Zahlenformate unter benutzerdefinierte Kategorie
XL2002 XL2000 AskMaxwell XL2003
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 264372 – Letzte Überarbeitung: 07/02/2013 12:55:00 – Revision: 1.0

Microsoft Excel 2002 Standard Edition, Microsoft Excel 2000 Standard Edition, , Microsoft Excel 2010,

  • kbformat kbconfig kbhowto KB264372
Feedback
/html>