Windows Live: Privatsphäre-Einstellungen

Weitere Informationen
Schritt für SchrittDies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.



Problembeschreibung
Ich habe ein Windows Live-Konto. Wie kann ich die Privatsphäre in Windows Live so einstellen, dass keine unbefugten Personen Zugriff auf meine persönlichen Informationen haben?


Lösung


Windows Live: Die wichtigsten Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre



Hinweis: Die Nutzung von OneDrive ist kostenlos. Alles, was Sie dafür benötigen, ist eine Windows Live-ID. Falls Sie noch keine Windows Live-ID besitzen, empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag: Windows Live-ID erstellen.



1. Melden Sie sich mit Ihrer Windows Live-ID bei Windows Live beispielsweise über diese Seite an: http://www.windowslive.de/skydrive





2. Zeigen Sie im rechten oberen Bereich auf den Schalter Login und klicken dann auf OneDrive.





3. Melden Sie sich dann mit Ihrer Windows Live-ID an.





4. Sie sehen nun Ihren OneDrive. Klicken Sie im rechten oberen Bereich unterhalb Ihres Namens auf den Eintrag Profil.





5. Klicken Sie im folgenden Fenster auf den Eintrag Mehr und dann auf Datenschutzeinstellungen.







6. Das Dialogfeld für die Datenschutzeinstellungen wird geladen. Um die Konfiguration detailliert auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, klicken Sie im unteren Bereich auf den Schriftzug Erweitert.







7. Stellen Sie im folgenden Dialogfeld sicher, dass die Option Meine aktuellen Einstellungen aktiviert ist.







8. Sie können nun die Datenschutzeinstellungen mit Hilfe von Schiebereglern und unterschiedlichen Kategorien detailliert einstellen. Beginnen Sie bei Profil und Suche. Im Bereich Wer kann nach mir suchen sollten Sie den Regler auf Meine Kontakte und deren Kontakte oder Jeder (öffentlich) stellen. Nur wenn Sie keine weiteren Kontakte wünschen, ist Freunde die richtige Wahl.







9. Im Bereich Grundlegende Informationen stellen Sie den Regler auf Freunde oder Meine Kontakte und deren Kontakte.







10. Im Bereich Kontaktinformationen stellen Sie den Regler ebenfalls auf Freunde oder Meine Kontakte und deren Kontakte.







11. Im Bereich Interessen und persönliche Vorlieben stellen Sie den Regler entweder auf Ausgewählte Kontakte, Freunde oder Meine Kontakte und deren Kontakte. Die richtige Wahl hängt sicher auch davon ab, welche Informationen Sie dort eingetragen haben.







12. Im Bereich Aktivitäten legen Sie für Statusmeldungen fest, dass diese Freunde oder Meine Kontakte und deren Kontakte sehen können. Die Einstellung Jeder ist nicht ratsam.







13. Im Bereich Wer kann mich kontaktieren haben Sie für Freundschafts- und Gruppeneinladungen nur eingeschränkte Wahlmöglichkeiten. Wenn Sie solche Einladungen grundsätzlich nicht ablehnen, stellen Sie den Regler auf Meine Kontakte und deren Kontakte.







14. Für die Option Kommentare sollten Sie auch restriktiv vorgehen und den Regler maximal bis Freunde schieben.







15. Klicken Sie dann auf Speichern. Die Änderungen sind sofort aktiv.


Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2654188 – Letzte Überarbeitung: 02/25/2015 08:15:00 – Revision: 2.2

Microsoft account, Windows Live Messenger, OneDrive

  • kbstepbystep kbhowto KB2654188
Feedback