Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fehlermeldung „res://ieframe.dll/preview.js”

Weitere Informationen
Schritt für SchrittDies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung
Beim Drucken mit dem Internet Explorer 9 erhalte ich die Fehlermeldung „res://ieframe.dll/preview.js”. Was kann ich dagegen tun?

Lösung
Die Fehlermeldung „res://ieframe.dll/preview.js”

Die Fehlermeldung „res://ieframe.dll/preview.js” taucht im Zusammenhang mit Druckaufträgen auf. Sie kann beim Internet Explorer, bei Windows Live Mail oder auch bei den Webprint-Funktionen mancher Drucker auftreten. Häufig handelt es sich bei der zu druckenden Seite um ein Dokument mit bestimmten Grafiken oder bestimmten Stylesheets.

Microsoft hat dafür einen Patch veröffentlicht, den Sie kostenlos aus dem Web laden und installieren können. Besteht das Problem fort, sollten Sie folgende Lösungen probieren.


Hinweis: Bitte testen Sie zunächst unbedingt, ob der Patch das Problem lösen kann und lesen Sie dann alle hier vorgestellten Lösungen in Ruhe durch, bevor Sie entscheiden, welche der Anweisungen für Sie in Frage kommen und umgesetzt werden können. Auf jeden Fall sollten Sie ein Upgrade auf den Internet Explorer 10 in Erwägung ziehen!



Internet Explorer 10 installieren

Bei Fehlern mit älteren Internet Explorer-Versionen empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall einen Umstieg auf den aktuellen Internet Explorer 10. Sie profitieren dabei vom aktuellen Stand der Technik, von deutlich mehr Sicherheit und einer höheren Geschwindigkeit. Egal, welche Problem Sie bislang beklagen, die Chance ist groß, dass diese mit der neuen Version nicht mehr auftreten. Die neue Version laden Sie von dieser Seite:
http://windows.microsoft.com/de-de/internet-explorer/ie-10-worldwide-languages



Druckertreiber aktualisieren

Typischerweise erscheint diese Fehlermeldung, wenn Sie aus dem Internet Explorer heraus einen Druckauftrag an einen älteren Drucker schicken, der beispielsweise ursprünglich für den Betrieb von Windows XP oder Vista optimiert wurde. In diesem Fall sollten Sie einen neuen Treiber installieren, sofern Sie Windows 7 oder 8 einsetzen. Schalten Sie dafür den Drucker aus und trennen Sie alle Kabelverbindungen zum PC.

1. Geben Sie in Windows 7 im Suchfeld Geräte und Drucker ein, und klicken Sie auf den gleichnamigen Eintrag.





2. Klicken Sie auf Ihren Druckereintrag mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Gerät entfernen.





3. Bestätigen Sie die Sicherheitswarnung, und folgen Sie den weiteren Anweisungen bis zur vollständigen Entfernung des Druckers. Fahren Sie den PC herunter. Im Anschluss schließen Sie den Drucker wieder an, starten Windows neu und installieren den Drucker erneut mit dem für Ihr System bestmöglichen, aktuellen Treiber.












Bibliotheksdateien neu registrieren

1. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen den Befehl cmd ein, und klicken Sie dann im Startmenü den gleichnamigen Eintrag mit der rechten Maustaste an.






2. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Als Administrator ausführen. Bestätigen Sie die nachfolgende Sicherheitswarnung.







3. Geben Sie in der Eingabeaufforderung nun folgenden Befehl ein, und drücken Sie im Anschluss die [Enter]-Taste: regsvr32 ole32.dll. Achten Sie dabei unbedingt auf die exakte Schreibweise.






4. Der erfolgreiche Vorgang wird sofort von Windows bestätigt. Klicken Sie auf OK.





5. Geben Sie in der Eingabeaufforderung nun folgenden Befehl ein, und drücken Sie im Anschluss die [Enter]-Taste: regsvr32 oleaut32.dll. Achten Sie dabei unbedingt auf die exakte Schreibweise.






6. Der erfolgreiche Vorgang wird sofort von Windows bestätigt. Klicken Sie auf OK.






 7. Geben Sie in der Eingabeaufforderung nun folgenden Befehl ein, und drücken Sie im Anschluss die [Enter]-Taste: regsvr32 actxprxy.dll.Achten Sie dabei unbedingt auf die exakte Schreibweise.





8. Der erfolgreiche Vorgang wird sofort von Windows bestätigt. Klicken Sie wiederum auf OK. Versuchen Sie im Anschluss erneut die Seite zu drucken, bei der der Fehler aufgetreten ist.









Add-Ons von Drittanbietern deaktivieren

Möglicherweise verursachen Zusatzprogramme von Drittanbietern, die Sie für den Internet Explorer 9 installiert haben, diesen Fehler. In diesem Fall sollten Sie diese Programme deaktivieren.


1. Klicken Sie im Internet Explorer 9 auf Extras.





2. Klicken Sie dann auf Internetoptionen.





3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.





4. Im Bereich Browsen lösen Sie den Haken bei Browsererweiterungen von Drittanbietern aktivieren.





5. Klicken Sie auf OK und starten Sie den Internet Explorer 9 neu. Prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.







Sicherheitssoftware deaktivieren - Internet Explorer zurücksetzen und als Administrator ausführen

In einigen Fällen wird dieser Fehler auch durch eine übereifrige Sicherheitssoftware verursacht, die für das System und/oder den Internet Explorer erforderliche Dateien ersetzt oder manipuliert. Wenn das zutrifft, sollten Sie erwägen, Ihre Sicherheitssoftware zunächst zu deinstallieren und im Anschluss neu zu installieren. Prüfen Sie aber bitte zuvor, ob Sie mit Hilfe der folgenden Anleitung den Fehler aus der Welt schaffen.

Beachten Sie bitte, dass mit der folgenden Anweisung persönliche Einstellungen Internet Explorer verloren gehen könnten oder installierte Zusatzprogramme (Symbolleisten und Ad-Ons) für den Internet Explorer im Anschluss nicht mehr korrekt funktionieren. 



1. Falls Sie Ihren Virenscanner nicht probehalber deinstallieren möchten, sollten Sie ihn vorübergehend ausschalten. Im Anschluss setzen Sie den Internet Explorer zurück. Starten Sie Ihn, und klicken Sie auf Extras.





2. Klicken Sie dann auf Internetoptionen.





3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.





4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen.





5. Bestätigen Sie die Abfrage mit einem Klick auf Zurücksetzen. Folgen Sie dann den weiteren Anweisungen, und schließen Sie dann den Internet Explorer.





6. Öffnen Sie über den Windows-Button die Suchleiste. Geben Sie dort Internet Explorer ein.





7. Klicken Sie den Eintrag Internet Explorer mit der rechten Maustaste an.





8. Klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Prüfen Sie dann, ob der Fehler noch immer besteht.









Geschützten Modus im Internet Explorer vorübergehend deaktivieren

Wenn die zuvor dargestellten Methoden nicht zum Ziel führen, können Sie auch vorübergehend den Geschützten Modus im Internet Explorer deaktivieren, um die betreffende Seite zu drucken. Wir empfehlen Ihnen aber, nach dem Drucken den Geschützten Modus unbedingt sofort wieder zu aktivieren, um Ihr System bestmöglich gegen Malware und Angriffe zu schützen.



1. Klicken Sie im Internet Explorer auf den Menüeintrag Extras.







2. Klicken Sie im Auswahlmenü auf Internetoptionen.





3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.







4. Lösen Sie den Haken bei Geschützten Modus aktivieren.





5. Klicken Sie auf OK. Schließen Sie den Internet Explorer, und öffnen Sie ihn wieder. Versuchen Sie nun, die Seite zu drucken, bei der der Fehler aufgetreten ist. Ganz gleich, ob das Problem nun gelöst wurde oder nicht – unbedingt sollten Sie den Geschützten Modus sofort wieder aktivieren und den Internet Explorer neustarten.







Tipp: Für weitere Hintergründe empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag.

Zudem empfehlen wir Ihnen folgende Microsoft Support-Beiträge mit weiteren Lösungsansätzen zu diesem Problem:

http://support.microsoft.com/kb/973479

http://support.microsoft.com/kb/2519416

http://support.microsoft.com/kb/2522422/de


Noch mehr nützliche Informationen finden Sie in den Artikeln der Microsoft Knowledge Base.

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2654204 – Letzte Überarbeitung: 09/23/2013 11:44:00 – Revision: 4.3

  • kbstepbystep kbhowto KB2654204
Feedback
>rosoft.com/ms.js" '="">om/ms.js" '="">