Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Windows 7 & SSD: Ruhezustand deaktivieren

Weitere Informationen
        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung
Ich habe Windows 7 auf einer SSD-Festplatte installiert. Nun würde ich gerne die Performance erhöhen und Speicherplatz freigeben, indem ich den Ruhezustand deaktiviere. Wie gehe ich dabei vor?




Ursache
Lösung
Videozusammenfassung




Energieoptionen in Windows 7 für SSD-Festplatten optimieren


SSD-Platten verbrauchen im laufenden Betrieb sehr wenig Strom. Aus diesem Grund können Sie in den Energiesparoptionen festlegen, dass die Platte niemals in den Ruhezustand wechselt.



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Anweisungen nur für SSD-Systemdatenträger sinnvoll sind. Führen Sie diese Anweisungen nicht aus, wenn Windows 7 auf einer herkömmlichen Festplatte installiert ist.



1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.





2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen den Begriff Energie ein.





3. Klicken Sie in der Trefferliste auf den Eintrag Energiesparplan bearbeiten.





4. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.





5. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen vor Festplatte.





6. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen vor Festplatte ausschalten nach.





7. Stellen Sie die Einstellung Auf Akku (Minuten) auf Nie. Stellen Sie auch Netzbetrieb (Minuten) auf Nie.





8. Schließen Sie mit OK ab.







Ruhezustand deaktivieren

Alternativ können Sie den Ruhezustand auch komplett deaktivieren, um Speicherplatz auf dem Systemdatenträger freizugeben.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Anweisungen nur für SSD-Systemdatenträger sinnvoll sind. Führen Sie diese Anweisungen nicht aus, wenn Windows 7 auf einer herkömmlichen Festplatte installiert ist.



1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.





2. Im Feld für Programme/Dateien durchsuchen geben Sie den Befehl cmd ein.





3. In der Trefferliste des Startmenüs klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag cmd.exe und wählen den Befehl Als Administrator ausführen. Bestätigen Sie die anschließende Sicherheitsfrage mit einem Klick auf Ja.





4. In der Eingabeaufforderung geben Sie folgenden Befehl ein, achten Sie dabei bitte auf die exakte Schreibweise: powercfg -h off. Drücken Sie danach die [Enter]-Taste. Um den Ruhezustand bei Bedarf wieder zu aktivieren, geben Sie den Befehl powercfg -h on ein.





Informationsquellen
Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
2727880 Windows 7 & SSD: Defragmentierung, Superfetch, Prefetch
2727882 Windows 7 & SSD: Systemwiederherstellung deaktivieren
2727883 Windows 7 & SSD: Auslagerungsdatei verschieben

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2727881 – Letzte Überarbeitung: 09/23/2013 11:51:00 – Revision: 1.1

Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Enterprise, Windows 7 Service Pack 1, Windows 7 Ultimate

  • kbstepbystep kbvideo kbvideocontent KB2727881
Feedback