Update: IPv6-Technologievorabversion aktualisieren

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 273826
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
6 (IPv6) Technology Preview aktualisieren, einen Hotfix für Microsoft Windows 2000 Service Pack 1 (SP1) wurde entwickelt, um Winsock Entwickler ein Internetprotokoll, Version bereitzustellen.
Lösung
Microsoft hat einen Hotfix erstellt mit die Dateien erforderlich, die folgende IPv6-Funktionalität auf Windows 2000 SP1 zu aktivieren:

  • IPv6-Konnektivität für unterstützte Szenarien in der Technologievorabversion IPv6-Dokumentation beschrieben.

  • Konfiguration, Test und Diagnoseprogramme.

  • Webbrowsing-Support für Microsoft Internet Explorer 5.0 X.

  • FTP-Client-Unterstützung.

  • Unterstützung von Telnet-Client und Server.
Anweisungen zum Installieren von IPv6 Technology Preview für Windows 2000 finden Sie in der folgenden Internetadresse:
Status
Die IPv6-Technologievorabversion für Entwicklungsumgebungen nur vorgesehen; Produktionsumgebungen sollten diesen Hotfix nicht anwenden.
Weitere Informationen
Dieser Hotfix ersetzt die folgenden Systemdateien:

  • Wininet.dll

  • Telnet.exe

  • Tlntsvr.exe

  • FTP.exe
Die folgenden zusätzlichen Dateien werden in Systemverzeichnissen zum Aktivieren der IPv6-Protokollunterstützung platziert:

  • Tcpip6.sys

  • 6to4cfg.exe

  • Ipsec6.exe

  • Dateien IPv6.exe

  • Ping6.exe

  • Ttcp.exe

  • Wship6.dll

  • Netipv6.inf

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 273826 – Letzte Überarbeitung: 01/29/2014 12:22:45 – Revision: 3.2

Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2000 Professional Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbfix kboswin2000fix kbqfe KB273826 KbMtde
Feedback