Update: ZUGRIFFSVERLETZUNG Marshalling dieselbe ADO-Recordset auf mehreren Threads

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 274265
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Beim Freigeben von einem nicht verbundenen (ActiveX Data Objects) Recordset -Objekt eine einzelne Instanz über mehrere Threads auf einem Computer mit mehreren Prozessoren kann eine Zugriffsverletzung () auftreten, wenn das Recordset zwei Threads gleichzeitig marshalling.
Ursache
Marshalling ADO-Code für getrennte Recordsets ist nicht threadsicher für Multiprozessor-Computer.
Lösung
Installieren Sie das neueste Servicepack für Microsoft MDAC 2.5, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
293312INFO: Wie erhalten Sie die neueste MDAC 2.5 Servicepack
-oder-Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
260910Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Die englische Version dieses Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:
 Date        Version      Size     File name   Platform ------------------------------------------------------ 02/20/2001  2.53.7220.0  327,952  Msadce.dll    x86  02/20/2001  2.53.7220.0  205,072  Msdaprst.dll  x86 				
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals im Microsoft MDAC 2.5 Service Pack 3.Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.
Weitere Informationen
Zum Reproduzieren des Problems müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:
  1. Ein einzelnes getrenntes ADO-Recordset wird in einige globale Prozesspfad gespeichert.
  2. Zwei Threads versuchen gleichzeitig, Marshall dieses eine globale Recordset zur gleichen Zeit.
  3. Das oben marshalling erfolgt auf einen Multiprozessor-Computer. Dieses Problem wurde nicht gemeldet oder auf einem einzelnen Prozessor-Computer reproduziert.
kbMDAC

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 274265 – Letzte Überarbeitung: 01/07/2015 13:22:36 – Revision: 3.3

Microsoft Data Access Components 2.6, Microsoft Data Access Components 1.5, Microsoft Data Access Components 2.0, Microsoft Data Access Components 2.1, Microsoft Data Access Components 2.5

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbhotfixserver kbqfe kbmdac250sp3fix kbbug kbfix kbwin2000sp3fix KB274265 KbMtde
Feedback
ERROR: at System.Diagnostics.Process.Kill() at Microsoft.Support.SEOInfrastructureService.PhantomJS.PhantomJSRunner.WaitForExit(Process process, Int32 waitTime, StringBuilder dataBuilder, Boolean isTotalProcessTimeout)