Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Beschreibung und Verfügbarkeit der Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D276550
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
276550 Description and availability of Internet Explorer Error Reporting tool
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Einführung
Sie können die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung verwenden, um nicht behebbare Fehler in Microsoft Internet Explorer (es gibt mehr Benutzermodus-Fehler wie allgemeine Schutzverletzungen oder Fehler durch ungültige Seiten) über das Internet zu Analysezwecken an Microsoft zu übermitteln. Sie können Details zu dem Problem anzeigen und anschließend entscheiden, ob Sie die Fehlerinformationen über das Internet an Microsoft übermitteln und Internet Explorer neu starten möchten. Wenn ein bekanntes Problem auftritt, wird nach dem Senden des Fehlerberichts an Microsoft ein Link zu einem Service Pack, Update oder Microsoft Knowledge Base-Artikel bereitgestellt. Wenn das Problem bei Microsoft nicht bekannt ist oder noch keine Lösung für das Problem bereitsteht, können die erforderlichen Informationen zur Untersuchung an eine Microsoft-Problemdatenbank übermittelt werden. Diese Informationen können helfen, potentielle Probleme zu identifizieren, die Microsoft dann in zukünftigen Service Packs für Internet Explorer beheben kann.

Die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung ist in allen Versionen von Internet Explorer 5.5 SP2 oder IE 6 enthalten und ist auf der folgenden Website von Microsoft verfügbar, wenn Sie Internet Explorer 5 oder höher auf Microsoft Windows 98, Windows 98 Second Edition, Microsoft Windows NT 4.0, Windows Millennium Edition (Me) oder Windows 2000 verwenden: Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung herunterzuladen, wenn Sie Internet Explorer 5 - 5.5 SP1 auf Microsoft Windows 98, Windows 98 Second Edition, Microsoft Windows NT 4.0, Windows Millennium Edition (Me) oder Windows 2000 verwenden:
  1. Klicken Sie auf der Windows Update-Hauptseite auf Produktupdates.
  2. Scrollen Sie durch die Seite, um Internet Explorer-Fehlerberichterstattung zu finden.
  3. Aktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, und klicken Sie anschließend am Anfang der Seite auf Download.
Hinweis: Das IEER-Tool (IEER = Internet Explorer Error Reporting) funktioniert nicht unter Windows XP oder höher. Windows Error Reporting (WER) wird stattdessen verwendet. Wenn "WER" deaktiviert ist und ein Fehler in Internet Explorer auftritt, wird keine Benachrichtigung angezeigt.
Weitere Informationen
Nachdem Sie Internet Explorer 5.5 SP2 oder IE 6, Windows XP oder die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung für Internet Explorer 5.x installiert und Ihren Computer neu gestartet haben, können Sie sofort Fehler über das Internet an Microsoft übermitteln, wenn ein nicht behebbarer Fehler in Internet Explorer auftritt. Wenn ein nicht behebbarer Fehler auftritt, wird das folgende Dialogfeld anstelle des standardmäßigen Fehler-Dialogfelds angezeigt:
Neues Dialogfeld Fehlerberichterstattung
Dieses Dialogfeld enthält die folgenden Informationen:
Microsoft Internet Explorer hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Falls Sie Ihre Arbeit noch nicht gespeichert hatten, können Daten möglicherweise verloren gegangen sein.

Starten Sie Microsoft Internet Explorer neu.

Informieren Sie Microsoft über dieses Problem.

Ihre Problemmeldung wird dazu beitragen, die Qualität von Microsoft Internet Explorer zu verbessern. Die Berichterstattung wird von uns vertraulich und anonym behandelt.

Um zu sehen, welche Daten Ihr Bericht enthält, klicken Sie hier.
Klicken Sie auf Dieses Problem berichten, um das Problem über das Internet an Microsoft zu übermitteln, oder klicken Sie auf Nicht berichten, um das Problem nicht zu übermitteln.

Zum Zeitpunkt der Berichterstattung überprüft die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung, ob bereits eine Lösung für das aufgetretene Problem existiert.

Wenn für das übermittelte Problem ein Patch oder ein Workaround existieren, leitet die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung Sie mit der folgenden Meldung zu der entsprechenden Website, von der Sie das Update oder der Workaround herunterladen können:
Vielen Dank für diesen Problembericht.

Bitte folgen Sie dem unten angegebenen Link, um Hinweise darüber zu erhalten, wie dieses Problem in Zukunft verhindert werden kann.
Klicken Sie auf Weitere Informationen, um Informationen zu dem Patch oder dem Workaround anzuzeigen. Wenn Sie nicht aufgefordert werden, ein Patch oder einen Workaround herunterzuladen, und Sie benötigen Unterstützung für das berichtete Problem, finden Sie Supportoptionen für Internet Explorer auf folgender Website von Microsoft: Hinweis: Da alle Fehlerberichte vertraulich und anonym behandelt werden, haben Microsoft-Supportexperten keinen Zugriff auf Fehlerberichte, die über das Internet an Microsoft gesendet werden. Informationen zur Firmenpolitik von Microsoft hinsichtlich der Datenerfassung mit der Fehlerberichterstattung finden Sie auf folgender Website von Microsoft:

Deaktivieren der Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Um die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung zu deaktivieren, wenden Sie, abhängig von Ihrem Computer, eine der folgenden Methoden an.

Internet Explorer 6 für Windows XP

  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, und geben Sie dann sysdm.cpl in das Feld Öffnen ein.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, und klicken Sie anschließend auf Fehlerberichterstattung.
  3. Klicken Sie auf Fehlerberichterstattung deaktivieren, um sowohl Benutzermodus- als auch Kernelmodus-Fehlerberichterstattung zu deaktivieren, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Programme.
  4. Klicken Sie zweimal auf OK.
Hinweis: Administratoren können die Fehlerberichterstattung in Windows XP Professional deaktivieren, indem Sie die Einstellung Fehler melden im Gruppenrichtlinien-Editor (Gpedit.msc) im Ordner Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Fehlerberichterstattung auf Deaktiviert setzen.

Internet Explorer 5.5 SP2 oder IE 6 für Windows 98, Windows 98 Second Edition, Windows Millennium Edition, Windows NT 4, Windows 2000

Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.

Erstellen Sie im Registrierungs-Editor (Regedit.exe) in dem folgenden Registrierungsschlüssel einen DWORD-Wert mit dem Namen IEWatsonEnabled und setzen Sie ihn auf 0:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main

Internet Explorer 5.0 - 5.5 SP1 (alle Betriebssysteme)

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung zu deaktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, und geben Sie dann in das Feld Öffnen den Dateinamen appwiz.cpl ein.
  2. Klicken Sie in der Liste der installierten Programme auf Internet Explorer-Fehlerberichterstattung, und klicken Sie anschließend auf Hinzufügen/Entfernen (in Windows 98, Windows Millennium Edition oder Windows NT 4.0) oder auf Entfernen (in Windows 2000).
  3. Klicken Sie auf OK.
Hinweis: Administratoren können Internet Explorer 6-Fehlerberichte auch an einen internen Server umleiten. Zusätzliche Informationen zur Umleitung der Fehlerberichterstattung unter Internet Explorer 6 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310116 Deaktivieren und Umleiten der Fehlerberichterstattung in Internet Explorer
Weitere Informationen zur Behebung von Problemen mit Internet Explorer finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
318378 Neuinstallation bzw. Reparatur von Internet Explorer und Outlook Express in Windows XP
Weitere Informationen über die Absturzanalyse finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website: http://oca.microsoft.com/de/FAQ.aspx
iewatson ipf gpf gp fault stack access violation iexplore exe iedw advpack dll
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 276550 – Letzte Überarbeitung: 05/16/2011 11:12:00 – Revision: 9.0

  • Microsoft Internet Explorer 6.0
  • kbgraphxlinkcritical kbinfo KB276550
Feedback