Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Wie Sie das Feld "DateiDialog" in Microsoft Access 2002 anzeigen lassen und verwenden können

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D279508
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
279508 How to display and use the file dialog box in Access 2002
In Artikel 824272 wird dieses Thema für Microsoft Office Access 2003 behandelt.
Fortgeschritten: Erfordert umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Programmieren, Interoperabilität und Mehrbenutzeranwendungen.

Dieser Artikel bezieht sich auf Microsoft Access-Datenbanken (.mdb) sowie auf Microsoft Access-Projekte (.adp).

Zusammenfassung
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die neue Methode DateiDialog in Microsoft Access einsetzen können, um das integrierte Feld "DateiDialog" anzeigen zu lassen und zu ermitteln, welche Dateien der Benutzer ausgewählt hat.

Hinweis: Die Methode DateiDialog funktioniert nur in der Verkaufsversion (Vollversion) von Microsoft Access. Sie funktioniert nicht in einer Microsoft Access-Laufzeitanwendung.
Weitere Informationen
In früheren Versionen von Microsoft Access konnten Sie das Dialogfeld "Datei" nur anzeigen lassen, indem Sie das ActiveX-Steuerelement "Microsoft Common Dialog" verwendeten oder Aufrufe an Windows API durchführten.

In Microsoft Access 2002 bietet Ihnen die Methode DateiDialog die Möglichkeit, das von Microsoft Access verwendete Feld "DateiDialog" anzeigen zu lassen und außerdem zu ermitteln, welche Dateien der Benutzer ausgewählt hat. Die Sammlung SelectedItems (Ausgewählte Objekte) des Objekts DateiDialog enthält die Pfade zu den Dateien, die der Benutzer ausgewählt hat. Durch die Verwendung der Schleife For...Each können Sie diese Sammlung zusammenstellen und alle entsprechenden Dateien anzeigen lassen. Das folgende Beispiel durchsucht die Sammlung ItemsSelected (Ausgewählte Objekte) und zeigt die entsprechenden Dateien in einem Listenfeld an.

Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie mit der in den Beispielen verwendeten Programmiersprache und mit den zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendeten Tools vertraut sind. Die Spezialisten von Microsoft Product Support Services können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, jedoch werden sie diese Beispiele nicht in Bezug auf eine erweiterte Funktionalität verändern, noch werden sie Prozeduren entwickeln, die auf Ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  1. Öffnen Sie die Beispieldatenbank Nordwind.mdb.
  2. Erstellen Sie ein neues (leeres) Formular in der Entwurfsansicht.
  3. Fügen Sie dem Formular die folgenden Steuerelemente hinzu:
       Befehlsschaltfläche   --------------------------   Name: cmdFileDialog   Beschriftung: Dateien hinzufügen   BeimKlicken: [Ereignisprozedur]   Listenfeld   -------------------------   Name: FileList (Dateiliste)   RowSourceType (Herkunftstyp): Wertliste					
  4. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Code, um das Modul des Formulars im Visual Basic-Editor zu öffnen.
  5. Klicken Sie im Menü Extras auf Verweise.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Microsoft Office 10.0-Objektbibliothek.
  7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Verweise zu schließen.
  8. Fügen Sie dem Modul des Formulars den folgenden Code hinzu:
    Option Compare DatabaseOption Explicit      Private Sub cmdFileDialog_Click()'Requires reference to Microsoft Office 10.0 Object Library.   Dim fDialog As Office.FileDialog   Dim varFile As Variant   'Clear listbox contents.   Me.FileList.RowSource = ""   'Set up the File Dialog.   Set fDialog = Application.FileDialog(msoFileDialogFilePicker)   With fDialog      'Allow user to make multiple selections in dialog box      .AllowMultiSelect = True                  'Set the title of the dialog box.      .Title = "Please select one or more files"      'Clear out the current filters, and add our own.      .Filters.Clear      .Filters.Add "Access Databases", "*.MDB"      .Filters.Add "Access Projects", "*.ADP"      .Filters.Add "All Files", "*.*"      'Show the dialog box. If the .Show method returns True, the      'user picked at least one file. If the .Show method returns      'False, the user clicked Cancel.      If .Show = True Then         'Loop through each file selected and add it to our list box.         For Each varFile In .SelectedItems            Me.FileList.AddItem varFile         Next      Else         MsgBox "You clicked Cancel in the file dialog box."      End If   End WithEnd Sub					
  9. Speichern Sie das Formular unter dem Namen "Form1" und schließen Sie es dann.
  10. Öffnen Sie das Formular "Form1" in der Formularansicht.
  11. Klicken Sie auf Dateien hinzufügen. Beachten Sie , dass jetzt das Dialogfeld Please select one or more files (Bitte eine oder mehrere Dateien auswählen) erscheint.
  12. Wählen Sie eine Datei oder mehrere Dateien aus, und klicken Sie dann auf OK oder auf Abbrechen.
Wenn Sie eine Datei oder mehrere Dateien ausgewählt haben, werden die Namen dieser Dateien jetzt im Listenfeld angezeigt. Falls Sie auf Abbrechen geklickt haben, wird jetzt eine Meldung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass Sie auf Abbrechen geklickt haben.
Informationsquellen
Weitere Informationen zur Verwendung des Dateidialogfeldes im Visual Basic-Editor finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Access. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Visual Basic-Hilfe und geben Sie Dateidialog in den Office- oder Hilfe-Assistenten ein. Klicken Sie danach auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.
OfficeKBHowTo inf open saveas save as file picker folder
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 279508 – Letzte Überarbeitung: 10/11/2006 23:42:43 – Revision: 4.2

  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
  • kbprogramming kbhowto KB279508
Feedback