Automatische Neustarts nach wichtigen Updates in Windows 8 und Windows Server 2012 erzwingen

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2835627
Zusammenfassung
Nachdem ein wichtiges Update in Windows 8 oder Windows Server 2012-Installation erhalten Sie eine Benachrichtigung, die Sie zum Neustart des Computers in drei Tagen. Wenn der Neustart nicht in drei Tagen stattfindet, wird der Computer ein 15-Minuten-Zähler angezeigt und dann automatisch neu gestartet. Standardmäßig wird automatischen Neustart verzögert, wenn der Computer gesperrt und beginnt der Countdown beim nächsten des Computers anmelden.

Ein neues Feature steht können Sie automatische Neustarts Installation wichtiger Updates, unabhängig davon, ob Sie auf dem Computer zu erzwingen. Sie können dieses Neustartverhalten über die folgenden neuen Registrierungswert ändern, die im April 2013 kumulative Update (eingeführt wurde2822241).
Registrierungsunterschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU
Wert: AlwaysAutoRebootAtScheduledTime
Typ: REG_DWORD
Wertdaten:0 (Standardwert) oder 1 (Neustart erzwingen)
Wenn dieser Registrierungswert auf 1 festgelegt ist, werden Sie dennoch von den bevorstehenden Neustart auf dem Bildschirm benachrichtigt. 15-Minuten-Zähler beginnt am Ende der zwei Tage, selbst wenn der Computer gesperrt ist. Der Neustart tritt auch auf, auch wenn der Computer gesperrt ist.
Weitere Informationen
Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methode oder Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Registrierung ändern. Allerdings können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen. Für zusätzlichen Schutz, sichern Sie die Registry, bevor Sie sie ändern. Anschließend können Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows


Ändern Sie den Wert des Registrierungsschlüssels AlwaysAutoRebootAtScheduledTime zum Aktivieren der automatischen Windows Update neu gestartet wird, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Installieren Sie Windows Update 2822241.

    Weitere Informationen dazu, wie Sie dieses kumulative Updatepaket beziehen, finden im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    2822241 Windows 8 und Windows Server 2012 kumulative Update: April 2013
  2. Starten Sie den Registrierungs-Editor. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Wischen Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Alternativ können Sie bei Benutzung einer Maus diese in die rechte, untere Ecke Ihres Bildschirms bewegen und dann auf Suchen klicken.
    2. Geben Sie im Suchfeld Regedit.exe.
    3. Tippen oder klicken Sie auf der regedit.exe Symbol.
  3. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU
  4. Ziehen Sie über AlwaysAutoRebootAtScheduledTimeklicken Sie und tippen Sie oder klicken Sie auf Ändern.

    HinweisWenn der Eintrag nicht vorhanden ist, folgendermaßen Sie vor, um es hinzuzufügen:
    1. Menü Bearbeiten zeigen Sie auf neu, und tippen Sie oder klicken Sie auf DWORD-Wert.
    2. Typ AlwaysAutoRebootAtScheduledTime im Feldund drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Geben Sie im Feld Wert1.
  6. Tippen oder klicken Sie auf OK.
  7. Registrierungseditor beenden.
win8cpc

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2835627 – Letzte Überarbeitung: 07/28/2016 02:44:00 – Revision: 4.0

Windows 8, Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows Server 2012 Standard

  • kbsurveynew kbexpertiseinter kbhowto kbmt KB2835627 KbMtde
Feedback