Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

MS13-066: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Active Directory-Verbunddienste 1.x: 13. August 2013

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

EINFÜHRUNG
Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS13-066 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website: 

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihre Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Virus and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Weitere Informationen

Zusätzliche zur Installation dieses Sicherheitsupdates erforderliche Schritte

Führen Sie nach der Installation dieses Sicherheitsupdates folgende Schritte aus, um die Installation manuell abzuschließen:
  1. Erstellen Sie im folgenden Ordner eine Sicherungskopie der benutzerdefinierten Seite "clientlogon.aspx":
    %systemdrive%\Windows\SystemData\ADFS\sts\ls
    Speichern Sie die Sicherung unbedingt an einem zuverlässigen Speicherort.

    Hinweis Alle an ASP-Dateien vorgenommenen Anpassungen müssen zuverlässig und vorzugsweise unter Verwendung einer Versionskontrolle gesichert werden.
  2. Bearbeiten Sie die Seite "Clientlogon.aspx" im Sicherungsordner, um den Text "autocomplete=off" für die Textfelder "Benutzername" und "Kennwort" hinzuzufügen. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
    1. Ändern Sie Folgendes:
      <asp:TextBox runat="server" ID="UsernameTextBox">
      In Folgendes:
      <asp:TextBox runat="server" ID="UsernameTextBox" autocomplete="off">
    2. Ändern Sie Folgendes:
      <asp:TextBox runat="server" ID="PasswordTextBox" TextMode="Password">
      In Folgendes:
      <asp:TextBox runat="server" ID="PasswordTextBox" TextMode="Password" autocomplete="off">
  3. Kopieren Sie die aktualisierte Seite "Clientlogon.aspx" in den folgenden Ordner:
    %systemdrive%\Windows\SystemData\ADFS\sts\ls
DATEIINFORMATIONEN
Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Dateiinformationen für Windows Server 2003

  • Welche Dateien für bestimmte Meilensteine (SPn) und Servicebereiche (QFE, GDR) gelten, ist in den Spalten "SP-Anforderung" und "Servicebereich" angegeben.
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. QFE-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
  • Neben den in diesen Tabellen aufgeführten Dateien installiert das Softwareupdate außerdem die zugehörige Sicherheitskatalogdatei (KBNummer.cat), die mit einer digitalen Microsoft-Signatur versehen ist.

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2003

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformSP requirementService branch
Adfsreg.exe5.2.3790.45789,21605-Jul-201301:17x64SP2SP2QFE
Ifsext.dll5.2.3790.457896,25605-Jul-201301:18x64SP2SP2QFE
Ifsfilt.dll5.2.3790.457828,67205-Jul-201301:18x64SP2SP2QFE
Ifsutils.dll5.2.3790.4578144,89605-Jul-201301:18x64SP2SP2QFE
System.web.security.singlesignon.dll5.2.3790.5190585,72805-Jul-201301:18x86SP2SP2QFE

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows Server 2003

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformSP requirementService branch
Adfsreg.exe5.2.3790.45787,68024-Aug-200911:57x86SP2SP2QFE
System.web.security.singlesignon.dll5.2.3790.5190585,72804-Jul-201312:34x86SP2SP2QFE
Ifsext.dll5.2.3790.519077,82404-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IA
Ifsfilt.dll5.2.3790.519020,48004-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IA
Ifsutils.dll5.2.3790.5190101,37604-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IA
Ifsext.dll5.2.3790.519077,82404-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\ID
Ifsfilt.dll5.2.3790.519020,48004-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\ID
Ifsutils.dll5.2.3790.5190101,37604-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\ID
Ifsext.dll5.2.3790.519077,82404-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IS
Ifsfilt.dll5.2.3790.519020,48004-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IS
Ifsutils.dll5.2.3790.5190101,37604-Jul-201312:29x86SP2SP2QFE\IS

Dateiinformationen für Windows Server 2008

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.0.6002.18xxxWindows Server 2008 SP2SP2GDR
    6.0.6002.23xxxWindows Server 2008 SP2SP2LDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
Hinweis Die MANIFEST- (.manifest) und MUM-Dateien (.mum), die installiert werden, sind in der Liste nicht enthalten.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows Server 2008

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
System.web.security.singlesignon.dll6.0.6002.18880589,82405-Jul-201316:09x86
System.web.security.singlesignon.dll6.0.6002.23152589,82405-Jul-201316:09x86

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
System.web.security.singlesignon.dll6.0.6002.18880589,82405-Jul-201316:14x86
System.web.security.singlesignon.dll6.0.6002.23152589,82405-Jul-201316:14x86

Dateiinformationen für Windows Server 2008 R2

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.1.7601.18xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2SP1GDR
    6.1.7601.22xxxWindows 7 und Windows Server 2008 R2SP1LDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
Hinweis Die MANIFEST- (.manifest) und MUM-Dateien (.mum), die installiert werden, sind in der Liste nicht enthalten.

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
System.web.security.singlesignon.dll6.1.7601.18199589,82403-Jul-201305:27x86
System.web.security.singlesignon.dll6.1.7601.22375589,82403-Jul-201305:07x86
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2868846 – Letzte Überarbeitung: 08/23/2013 17:38:00 – Revision: 2.0

Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows Server 2008 Service Pack 2, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB2868846
Feedback
async=""> var varAutoFirePV = 1; var varClickTracking = 1; var varCustomerTracking = 1; var Route = "76500"; var Ctrl = ""; document.write("