Office 365 Benutzer Benachrichtigungen nicht Out of Office von lokalen Benutzern in einer hybriden Umgebung

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2871053
Hinweis Hybrid-Konfigurationsassistent, die Exchange-Verwaltungskonsole in Microsoft Exchange Server 2010 enthalten ist, wird nicht mehr unterstützt. Daher sollten Sie nicht mehr den alten Mischkonfiguration Assistenten verwenden. Verwenden des Office 365 Mischkonfiguration Assistenten erhältlich http://AKA.ms/HybridWizard. Weitere Informationen finden Sie unter Office 365 Hybrid-Konfigurations-Assistenten für Exchange 2010.
PROBLEM
Betrachten Sie das folgende Szenario. Sie haben eine hybride Bereitstellung von lokalen Microsoft Exchange Server und Exchange Online in Office 365 in der sind lokale Postfächer und Postfächer. Wenn Office 365 Benutzer Nachrichten an lokale Benutzer, die eine Out-of-Office-Benachrichtigung eingerichtet haben senden, Benachrichtigung nicht Benutzer Office 365 Abwesenheits nach der e-Mail.

Office 365 Benutzer tritt dieses Problem auf, wenn Folgendes zutrifft:
  • Interne Abwesenheits Antworten sind für den lokalen Benutzer ordnungsgemäß.
  • Der interne Out-of-Office QuickInfo des lokalen Benutzers erscheint in der e-Mail-Client des Benutzers Office 365.
  • Die Eigenschaften der Remotedomäne lokalen richtig zu festgelegt InternalLegacy.
PROBLEMUMGEHUNG
Um dieses Problem zu umgehen, gehen Sie entsprechend Ihrer lokalen Exchange-Umgebung.

Hinweis Nachdem Sie dieses Verfahren durchführen, werden Office 365 Postfächer als externe Postfächer Zwecken Abwesenheits Nachrichten behandelt. Sie können lokale externe Abwesenheits Nachrichten ändern möchten gegebenenfalls.

Exchange Server 2010: Die Einstellung Out of Office für die Remotedomäne

Haben Sie einen Hybrid-Server mit Exchange 2010, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie auf dem Exchange Server 2010 Hybrid-Server Exchange-Verwaltungskonsole.
  2. Navigieren Sie zu Organisationskonfiguration, wählen Sie Hub-Transportklicken Sie Remotedomänen und doppelklicken Sie auf die Remotedomäne.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und aktivieren Sie Zulassen externe Abwesenheits Nachrichten nur.
Weitere Informationen zum Konfigurieren dieser Einstellung in Exchange 2010 finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Exchange Server 2013: Die Exchange-Verwaltungsshell – AllowedOOFType -Eigenschaft der Remotedomäne geändert

Haben Sie einen Hybrid-Server mit Exchange Server 2013 verwenden Sie das Cmdlet Set-RemoteDomain ändern AllowedOOFType- Eigenschaft der Remotedomäne Office 365. Hier sind zwei Beispiele:
  • Set-RemoteDomain Contoso -AllowedOOFType External
  • Set-RemoteDomain Contoso -AllowedOOFType ExternalLegacy
Weitere Informationen zum Cmdlet Set-RemoteDomain finden Sie auf folgender Microsoft-Website:Weitere Informationen zum Konfigurieren dieser Einstellung Exchange Server 2013 finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
STATUS
Microsoft ist sich dieses Problems bewusst und arbeiten an einer Lösung. Wir werden in diesem Artikel Weitere Informationen bereitstellen, wenn verfügbar.
Weitere Informationen
Brauchen Sie Hilfe? Klicken Sie auf der Office 365-CommunityWebsite oder Exchange-Foren auf TechNet.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2871053 – Letzte Überarbeitung: 04/26/2016 01:54:00 – Revision: 4.0

Microsoft Exchange Online

  • o365e o365m o365022013 o365 o365a hybrid kbmt KB2871053 KbMtde
Feedback