SO WIRD'S GEMACHT: Installieren von Active Directory Client Extension

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D288358
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
288358 HOW TO: Install the Active Directory Client Extension
Zusammenfassung
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Active Directory Client Extension (DSClient) für Windows NT 4.0 bezogen, installiert und entfernt wird.

HINWEIS: Obwohl DSClient auch für die Betriebssysteme Windows 95 und Windows 98 verfügbar ist, bezieht sich der vorliegende Artikel auf Windows NT 4.0. Jeder Verweis auf DSClient bezieht sich folglich auf DSClient für Windows NT 4.0, sofern nicht anders angegeben.

DSClient nutzt die Funktionen, die vom Active Directory-Dienst unter Windows 2000 bereitgestellt werden. Diese Clienterweiterungen wurden für Kunden entwickelt, die Windows 2000 Server in Umgebungen mit Windows NT 4.0-basierten Clients bereitstellen möchten.

Zurück zum Anfang

Beziehen von DSClient

DSClient für Windows NT 4.0 steht auf der folgenden Microsoft-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung (nur auf Englisch verfügbar): DSClient für Windows 95 und Windows 98 ist auf jedem Windows 2000 Server, Advanced Server oder auf der DataCenter-CD verfügbar.

Zurück zum Anfang

Installieren von DSClient

Voraussetzungen für DSClient:
  • Windows NT 4.0, Service Pack 6a
  • Internet Explorer 4.01 oder höher
Downloaden Sie die selbstextrahierende ausführbare Installationsdatei DSClient.exe. Beim Ausführen dieser Datei wird ein Installations-Assistent gestartet.

Informationen über die mit DSClient installierten Dateien finden Sie im folgenden Artikel:
295168 INFO: Files Installed by Directory Services Client Extension for Windows NT 4.0
Zurück zum Anfang

Entfernen von DSClient

DSClient kann in der Systemsteuerung über das Dienstprogramm Software entfernt werden:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Software.
  3. Doppelklicken Sie auf Directory Services Client. HINWEIS: Die folgenden DLLs (Dynamic-Link Libraries) werden nicht entfernt:

    • Netlogon.dll
    • Netapi32.dll
    • Mup.sys
    • Wkssvc.dll
    • Wldap32.dll
    Alle übrigen DLL-Dateien werden entfernt. Wenn zu entfernende DLL-Dateien momentan verwendet werden, ist ein Neustart erforderlich.
Zurück zum Anfang
Verweise
Weitere Informationen zu Windows 2000-Directory Service Clients finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website (nur auf Englisch verfügbar):
Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf eine der nachstehenden Artikelnummern klicken, um den entsprechenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
216290 INFO: Determining Which Version of ADSI Is Installed
164539 How to Determine Which Version of Internet Explorer is Installed
Zurück zum Anfang
ADSI DSClient
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 288358 – Letzte Überarbeitung: 11/18/2005 05:59:33 – Revision: 1.4

Microsoft Active Directory Client Extension, Microsoft Active Directory Service Interfaces 2.5

  • kbhowto kbhowtomaster KB288358
Feedback