Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

Pufferüberlauf tritt auf, beim Starten von "WinHlp32.exe" unter NTSD

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 293338
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Es gibt einen Pufferüberlauf in Winhelp32.exe. Ein böswilliger Benutzer kann diesen Pufferüberlauf, Code im Sicherheitskontext des Benutzers ausführen ausnutzen. Dies gestattet dem böswillige Benutzer, die alle Aktionen ausführen, die ein legitimer Benutzer ausführen kann. Ein böswilliger Benutzer kann diese Anfälligkeit ausnutzen, mit der eine bösartige Webseite oder durch mithilfe einer HTML-e-Mail-Nachricht.

HTML-Exploit ist standardmäßig gesperrt, wenn Sie Outlook Express 6 oder Microsoft Outlook 2002 verwenden oder wenn Sie die Outlook E-mail Security Update in Microsoft Outlook 98 oder Microsoft Outlook 2000 installiert.
Lösung
Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
260910Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem in Microsoft Windows 2000 handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.
Weitere Informationen
Microsoft dankt Mark Litchfield von Next Generation Security Software Ltd. für den Hinweis dieses Problems.
kbMgmtAdmin

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 293338 – Letzte Überarbeitung: 02/24/2014 17:48:14 – Revision: 3.9

  • Microsoft Windows 2000 Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP1
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP2
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbdownload kbdownload kbbug kbenv kbfix kbsecurity kbsysadmin kbwin2000sp3fix KB293338 KbMtde
Feedback