Outlook 2013 oder 2016 kann keine Verbindung herstellen unter Verwendung von MAPI über HTTPs wie erwartet

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2937684
Problembeschreibung
Betrachten Sie das folgende Szenario.
  • Sie verwenden Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1 (SP1) oder höher.
  • Sie sind ein Service Pack 1 (SP1) für Microsoft Exchange Server 2013 oder Microsoft Exchange Server 2016 Postfach verbunden.
  • Exchange-Postfach und Client Zugriff (CAS)-Server, die mit allen verbinden müssen Exchange Server 2013 SP1 oder höher installiert oder Microsoft Exchange Server 2016.
  • Erforderlichen Server Settings MapiHttp Verbindungen hergestellt sind ordnungsgemäß konfiguriert.
Im obigen Szenario werden dieProtokoll im Dialogfeld Verbindungsstatus, dass Outlook 2013 Verbindungsmechanismus andere ThanMAPI/HTTP mit Exchange-Server verbunden ist. Die folgende Abbildung zeigt z. B. eine Verbindung mit RPC-HTTP.
Hinweis MAPI-HTTP-Verbindungen werden imProtokollColumnusingthe Zeichenfolge HTTPbezeichnet.
Ursache
Dieses Problem kann auftreten, wenn MapiHttp auf dem Outlook-Client mit den folgenden Registrierungswert deaktiviert ist:
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange
DWORD: MapiHttpDisabled
Wert: 1
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, ändern Sie den Wert der MapiHttpDisabled 0(null) oder den MapiHttpDisabled DWORD-Wert löschen. Diese Registrierungsdaten werden nur für Testzwecke vorgesehen.
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Registry Editor zu öffnen. Verwenden Sie hierzu eines der folgenden Verfahren entsprechend Ihrer Version von Windows.
    • Windows 10, Windows 8.1 und Windows 8: Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld ausführen zu öffnen. Typ Regedit.exe und anschließend auf OK.
    • Windows 7: Klicken Sie auf Start, geben Sie regedit.exe in das Suchfeld und drücken Sie die EINGABETASTE.

  3. Suchen Sie und markieren Sie den folgenden Schlüssel in der Registrierung.

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange
  4. Rechte Maustaste MapiHttpDisabled und klicken Sie dann auf Ändern.
  5. Ändern der Wert auf 0 und klicken Sie dann auf OK.
  6. Schließen Sie Registrierungs-Editor.
  7. Starten Sie Outlook.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu den für MAPI über HTTP-Verbindungen finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet-Website:

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2937684 – Letzte Überarbeitung: 01/15/2016 07:00:00 – Revision: 2.0

Exchange Server 2016 Enterprise Edition, Exchange Server 2016 Standard Edition, Microsoft Exchange Server 2013 Service Pack 1, Outlook 2016, Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1

  • kbmt KB2937684 KbMtde
Feedback