ADC repliziert nicht korrekt Öffentliche Ordner mit demselben Namen, die Leerzeichen enthält

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 296871
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie mit Microsoft Outlook 97, Microsoft Outlook 98 oder Microsoft Outlook 2000 (jedoch nicht Microsoft Outlook 2002 oder Microsoft Exchange Client 5.0) zum Erstellen von öffentlicher Ordnern verwenden können Namen, die die gleiche und enthalten ein Leerzeichen, Probleme mit Active Directory Connector (ADC) Replikation, auftreten. Die replizierten Ordner enthalten einen umgekehrten Schrägstrich, das Leerzeichen gefunden wurde. Beispielsweise, wenn Sie die folgenden öffentlichen Ordner erstellen
  • Toplevel1\Second level\Deliverables
  • Toplevel2\Second level\Deliverables
nach der Replikation nur einen Ordner in der Benutzer angezeigt wird und -Computer Snap-in:
Deliverables\
Im folgenden sind auch in den Ereignisprotokollen festgehalten:
Ereignis 8021
Quelle MSADC
Kategorie LDAP-Operationen
Beschreibung: LDAP hinzufügen im Verzeichnis USBB NADC1 für Eintrag ' Cn R3 Deliverables\ 1, Cn = = Microsoft Exchange-Systemobjekte ist fehlgeschlagen mit Fehler: [0 x 40] Naming Verletzung [0000209E: UpdErr: DSID-030502FA, Problem 6001 (NAME_VIOLATION), Daten 0].

Ereignis 8270
Quelle MSADC
Kategorie LDAP-Operationen
Beschreibung: LDAP gab den Fehler [40] Naming Zugriffsverletzung beim Importieren der Transaktion dn: Cn = R3 Deliverables\ 1, Cn = Microsoft Exchange-Systemobjekte
Ursache
Dieses Verhalten, weil Outlook 2000 und Outlook 98 für Leerzeichen am Ende der Ordnername ermöglichen.
Lösung
Installieren Sie das neueste Service Pack für Microsoft Exchange 2000 Server, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
301378Wie Sie das neueste Exchange 2000 Server Servicepack erhalten
Die englische Version dieses Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:

Komponente: ADC

DateinameVersion
ADC.exe6.0.4419.01

Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft Exchange 2000 Server handelt. Dieses Problem wurde erstmals im Microsoft Exchange 2000 Server Service Pack 2.
XCCC

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 296871 – Letzte Überarbeitung: 01/23/2014 01:09:29 – Revision: 2.2

Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbexchange2000presp2fix kbexchange2000sp2fix kbfix KB296871 KbMtde
Feedback