Update: Eine remote Ausschneiden und Einfügen eines SQL Server 7.0 Cubes oder einer Dimension im Analysis-Manager verursacht einen Fehler

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

297205
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
# Fehler: 11357 (Plato7.x)
Problembeschreibung
Versuche, um einen Vorgang Kopieren oder Einfügen ausführen oder ein neues Objekt zu erstellen, mithilfe des Cube-Dimensions-Editors verursachen möglicherweise die folgenden Fehlermeldung auftreten:
Argumente sind vom falschen Typ, liegen außerhalb des zulässigen Bereichs oder stehen miteinander in Konflikt
Dieses Verhalten tritt bei der Remoteverwaltung eines OLAP 7.0-Server von einer Arbeitsstation Analysis-Managers Nachdem Sie zu SQL Server 7.0 OLAP-Repository migriert.
Lösung
Installieren Sie das neueste Servicepack für Microsoft SQL Server 2000 (die Analysis Services Components - Sql2kasp1.exe), um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
290211Info: Wie Sie das neueste SQL Server 2000 Service Pack erhalten
Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in SQL Server 2000 Analysis Services Version 8.0 ist. Dieses Problem wurde erstmals in der Analysis Services-Komponenten von Microsoft SQL Server 2000 Service Pack 1.
Weitere Informationen

Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens

  1. Richten Sie einen SQL Server 2000 Analysis Services 8.0-Server und einen OLAP-7.0-Server.
  2. Migrieren Sie das Repository auf dem OLAP-7.0-Server in der SQL Server.
  3. Registrieren Sie im Analysis-Manager für SQL Server 2000 Analysis Services 8.0 den OLAP-7.0-Server.
  4. Öffnen Sie die Datenbank FoodMart OLAP 7.0-Server im Analysis-Manager, kopieren Sie den Sales-Cube, und fügen Sie ihn wieder in FoodMart als Sales2.
OLAP-

Warning: This article has been translated automatically

Eigenschaften

Artikelnummer: 297205 – Letzte Überarbeitung: 02/03/2014 02:09:48 – Revision: 2.1

  • Microsoft SQL Server 2000 Analysis Services
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbfix kbssas800sp1fix KB297205 KbMtde
Feedback