Zusammenfassung der technischen Vorteilsleistungen von Microsoft Partner Network

Inhalte

Leistungen und Vorteile für Kompetenzpartner

Leistungen und Vorteile für Partner mit Action Pack und Status „Network Mitglied“

Leistungen und Vorteile des ISV Partner Center

Zusammenfassung
Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über die neue Struktur der technischen Vorteilsleistungen von Microsoft Partner Network.

Cloud Performance: Cloud Customer Relationship Management, Cloud Platform, Cloud Productivity, Enterprise Mobility Management, Small and Midmarket Cloud Solutions

Hybrid: Application Development, Collaboration and Content, Communications, Customer Relationship Management, Datacenter, Data Analytics, Data Platform, Devices and Deployment, Messaging, Midmarket Solution Provider, Project and Portfolio Management

On-Premise: Alle übrigen Kompetenzen

Siehe unten für weitere Informationen zum ISV Partner Center

Action Pack und “Network Mitglieder“


Action Pack-Partner müssen die Supportvertragsaktivierung (Erstellung) anfordern, bevor Sie Support-Incidents nutzen.

Leistungen & Vorteile des ISV Partner Center

Partner im Bereich Softwareentwicklung (ISV) wie über das Partner Center beitreten haben eine Reihe besodnerer Vorteile. Anfragen an Microsoft werden grundsätzlich Online über das Partner Center ISV erstellt. Siehe dazu auch Ihre Supportleistungen

Für nicht-technische Anfragen nutzen Sie die Chat-Funktion im Partner Center Portal (Bitte nicht das regionale Servicecenter/RSC direct kontaktieren)

Für weitere Details wie Sie Ihre technischen Leistungen abrufen können klicken Sie hier.


Weitere Informationen

Erfahren Sie in den folgenden Abschnitten mehr über die Anmeldung im MPN Portal, Aktivierung von Supportleistungen, die Microsoft Partner Support Community, Supportvorfälle für Produkte, Technische PreSales-Unterstützung und Beratungsleistungen sowie zusätzliche Informationsquellen.

Anmeldung im MPN Portal
Der Benutzeraccount den man für die Anmeldung auf dem MPN Portal nutzt, muss mit dem jeweiligen Partnerunternehmen assoziiert sein.

Probleme bei der Anmeldung
Sollten Sie bei der Verwendung von Internet Explorer Probleme bei Anmeldung haben, dann versuchen Sie die Anmeldung in einer „InPrivate“ Session (Strg+Shift+P) und/oder fügen Sie microsoft.com der Browserkompatibilitätsliste hinzu.

Account mit einem Partnerunternehmen assoziieren
Bitte führen Sie folgende zwei Schritte aus:

Schritt 1: Assoziierung und Berechtigung erhalten

Hier haben Sie ebenfalls zwei Optionen, einmal über den Administrator oder individuelle/Direkte Assoziierung:
  1. Kontaktieren Sie den Administrator für das MPN in Ihrem Unternehmen: Der Administrator meldet sich dann im Partner Membership Center an, wählt dann „Voraussetzungen…“, „Personen ins Unternehmen einladen“, „Mehrere Personen Einladen“ trägt die Emailadressen ein und genehmigt die Eingeladenen. Anschließend kopiert er die Einladungs-URL und sendet eine Email an die Kontakte.
  2. Individuelle Assoziierung: Gehen Sie auf „Registrieren“,“Einem Unternehmen Zuordnen“, suchen Sie das Unternehmen und senden Sie die Anfrage von der Webseite via Email. Wenn die Domäne Ihres Accounts mit der vom Globalem Administrator im Organisationsprofil definierten Emaildomäne für das Unternehmen übereinstimmt, erfolgt die Zuordnung automatisch. Wenn die Domäne nicht überstimmt wählen Sie „Administrator kontaktieren“ und warten bis der Admin die Zuordnung genehmigt.

Schritt 2: Profil vervollständigen

Sobald man die Email erhalten hat in welcher die Zuordnung bestätigt wird, melden Sie sich erneut mit Ihrem Microsoft Account im Portal an, öffnen Sie dann den Link aus der Email und vervollständigen Sie Ihre Profilinformationen. Anschließend müssen Sie noch der MPN Nutzungsvereinbarung zustimmen um den Vorgang abschließen zu können.

Microsoft Partner Support Community
Alle aktiven Partner können die Support Community für Fragen zur Partnermitgliedschaft oder technischen Support nutzen. Die Support Community ist eine private Community ausschließlich für Partner. Sie können daher darauf vertrauen, dass die Öffentlichkeit Ihre Fragen nicht durchsuchen oder anzeigen kann. Jeder Beitrag in der Partner Support Community wird innerhalb einer garantierten Erstreaktionszeit von Microsoft-Supportexperten bearbeitet. Auch Partner können auf Beiträge antworten.

Weitere Informationen finden Sie in der Partner Support Community und den Häufig gestellten Fragen (FAQ)

 Aktivieren von Supportleistungen
Partner mit einer oder mehreren Kompetenzen sind berechtigt ein Paket an Vorteilsleistungen in der Organisation zu nutzen. Diese Leistungen werden für Partner proaktiv im ersten Monat nach Vertragsabschluss (Enrollment) aktiviert, oder auf Anfrage. Kompetenzpartner die in bestimmten Niederlassungen gesondert Kompetenzen erwerben, sind berechtigt ein zusätzliches Paket an Leistungen zu erwerben, dies wird auch als „Additional Benefit Toolkit“ (ABTK) bezeichnet.

Action Pack Partner müssen grundsätzlich die Aktivierung der Supportverträge anfragen bevor diese genutzt werden können.

Supportfälle (Incidents)
Nutzen Sie Ihre Partner-Supportfälle, um Symptome zu beheben die bei der Verwendung von Microsoft-Software auftreten (wenn davon ausgegangen werden kann, dass die Probleme durch Microsoft-Produkte verursacht werden). Supportfälle stellen reaktiven Support zur Verfügung, der sich auf ein bestimmtes Problem, auf eine bestimmte Fehlermeldung oder Funktionalität konzentriert, die nicht erwartungsgemäß funktioniert.

Bei nicht dringenden Anfragen können die Partner ihre Supportfälle sparen, indem sie die Partner Support Community mit der garantierten Erstreaktion von Microsoft-Supportexperten nutzen. (Siehe oben.)

Bei nicht dringenden Anfragen können die Partner ihre Supportfälle sparen, indem sie die Partner Support Community mit der garantierten Reaktion innerhalb einer bestimmten Zeit von Microsoft-Supportexperten nutzen. (Siehe oben.)

Es gibt im Microsoft Partner Network zwei Arten von Supportfällen:

Produktsupportvorfälle, für Partner mit Hybrid oder OnPremise-Kompetenzen, die für alle Produkte verwendet werden können.

Anfragen des Typs „Signature Cloud Support“ stehen Cloud und manchen Partner mit Hybrid-Kompetenzen zusätzlich speziell und ausschließlich für Cloud-Produkte zur Verfügung.

Verwenden von Supportfällen 
Erstellen Sie Supportfälle grundsätzlich Online. Dies hat den Vorteil, dass man schneller, ohne Wartezeiten in der Hotline, den Fall eröffnen kann und genauere Angaben zum Problem, inklusive Anlagen, direkt übermitteln kann. Für OnPremise Produkte und Microsoft Azure kann dafür die Zugriffs-ID und Vertrags-ID sehr einfach dauerhaft eingetragen werden so das Sie für zukünftige Anfragen nicht jedesmal erneut an angegeben werden muss.

Typ der SupportleistungProdukteVorrausetzungenWie man denSupportfall erstellt
Produktsupportvorfälle (Auch wenn seperat erworben)



OnPremise & Cloud




Standardleistungen für Partner – Zugriffs-ID & Vertrags-ID





Gehen Sie auf “Meine Leistungen und Aktivitäten” , melden Sie sich mit Ihrem MPN Account an, Wählen Sie dann “Vorfälle“, „Unterstützung erhalten“ und dann „Produktsupportvorfall übermitteln“.
Alternativ können Sie mit jedem Microsoft Account den Fall über http://aka.ms/OAS eröffnen.
Signature Cloud Support









Microsoft Azure









Zugriffs-ID und Vertrags-ID aus dem Signature Support Partner im Advisor-Modell benötigen entsprechende Administrative Rechte oder Schreibrechte auf das Abonnement des KundenCloud Solution Provider (CSP) haben in der Regel bereits entsprechende Rechte wenn der Eintrag für Partner of Record korrekt ist.
Gehen Sie auf  https://portal.azure.com und melden Sie sich mit einem Account mit Rechten auf die Umgebung des Kunden an. Weitere Informationen finden Sie unter Cloud support für Microsoft Partner.





Signature Cloud Support











Microsoft Office 365 und Microsoft Dynamics CRM Online







Partner im Advisor-Modell benötigen Delegierte Administrative Rechte (DAP) auf die Umgebung des Kunden Advisors Cloud Solution Provider (CSP) haben in der Regel bereits entsprechende Rechte über den  Partner of Record

Anmeldung mit einem administrativen Benutzer erforderlich
Partner im Advisor Modell gehen über https://portal.office.comCSP – Cloud Solution Provider nutzen  https://partnercenter.microsoft.com

Weitere Informationen finden Sie unter Cloud Support für Microsoft Partner.





Advanced Support for Partners (ASfP) is ein kostenpflichtiges, optionales Angebot für Partner mit Fokus auf Cloud-Szenarien – Mehr Informationen

Zuordnen der Zugriffs-ID und Vertrags-ID
Die Zugriffs-ID und Vertrags-ID kann proaktiv mit einem bestimmten Microsoft Account verknüpft werden, auch wenn noch kein Supportfall erstellt werden muss.

Stellen Sie sicher das die Zuordnung mit dem richtigen Account erfolgt. Der Benutzeraccount muss im Falle von Azure auf das jeweilige Azure Abonnement Zugriff haben, der Account kann sich vom dem Account, den Sie für Eröffnung von Produktsupportfällen benutzen, also unterscheiden.
 
Siehe dazu Zuordnen einer Zugriffs-ID zu einem Microsoft Account.

Wie man einen Signature oder Advanced Support for Partners (ASfP) Supportvorfall übermittelt
Siehe dazu Cloud support für Microsoft Partner.

Wie man einen Produktsupportvorfall übermittelt
Für Produktsupport oder um weitere Supoprtfälle zu erwerben gehen Sie auf die Webseite “Meine Leistungen und Aktivitäten” , melden sich mit einem gültigen Account für das MPN Portal an, Wählen Sie dann “Vorfälle“, „Unterstützung erhalten“ und dann „Produktsupportvorfall übermitteln“. Wenn Sie keine Berechtigung für Supportfälle in Ihrem MPN Status haben, beseitzen Sie hier die möglichkeit Fälle zu erwerben.
Alternativ können Sie mit jedem Microsoft Account den Fall über http://aka.ms/OAS eröffnen.
Für weitere Informationen, siehe Verwenden von Zugriffs-ID und Vertrags-ID zum Übermitteln von Produktsupportvorfällen.



Anfordern der Zugriffs-ID und Vertrags-ID:
Kontaktieren Sie den primären Programmkontakt für das Microsoft Partnerprogramm in Ihrer Organisation um die Zugriffs-ID und Vertrags-ID zu erhalten. Wenn diese Person diese Information nicht finden kann, kann sie sich an das Regional Servicecenter (RSC) wenden um die Informationen via Email zu erhalten. Alternativ können Sie sich auch direkt beim RSC melden und bitten das die Information dem primären Kontakt erneut zugesendet werden.

Wenn Sie 1.) sich im selben Land befinden in dem die Supportleistungen bestehen und 2.) einen gültigen Account für die Anmeldung im MPN haben, können Sie die Zugriffs-ID und Vertrags-ID auch selber Anfragen wenn Sie das RSC kontaktieren. This gilt für die Regionen Nord- und Südamerika, Europe & Naher Osten sowie Afrika.

Partner können das RSC Online kontaktieren, gehen Sie dazu auf die Webseite “Meine Leistungen und Aktivitäten” , melden sich mit einem gültigen Account für das MPN Portal an, Wählen Sie nun “Programmsupport“, „Anforderung übermitteln“ und dann ‚“Programm-Supportfall erstellen“.

Wichtiger Hinweis: Stellen Sie hierbei bei der Angabe der Kontaktinformationen sicher, dass Sie das richtige Land oder Region ausgewählt haben da dies über die Zuordnung der Anfrage entscheidend ist.



Technische PreSales-Unterstützung und Partner Beratungsstunden
Erhalten Sie über die technische PreSales-Beratung Wettbewerbsvorteile um mehr Projekte zu gewinnen. Fragen Sie nach technischer Beratung und individuell angepassten Empfehlungen in der PreSales Phase um Lösungen von Microsoft bei Kunden zu positionieren, Vorbehalte auszuräumen, den Mehrwert zu zeigen und Lösungen effizient zu präsentieren.

Partner mit Kompetenzen der Stufe Silver oder Gold erhalten unlimitierte PreSales Beratung für Cloud-Projekte und Projekte die über $3000.- Umsatz erzielen. Alternativ können hier auch Beratungsstunden verwendet werden.

Partner mit Action Pack Abonnement können bis zu 5 Stunden Beratung erhalten, wenn Sie Ihr erstes Cloud-Projekt umsetzen. Alternativ gibt es auch noch Hilfe über die Partner Support Community.

Registrierte Partner können zudem Beratungsstunden käuflich erwerben oder ebenfalls Hilfe über die Partner Support Community erhalten.

Partner Beratungsstunden (Advisory)
Nutzen Sie Ihre Partner -Beratungsstunden, um Ihre Kenntnisse durch von Microsoft Services unterstützten Schulungen zu vertiefen und spezifische Hinweise zur Bewerbung, Entwicklung und Bereitstellung von Lösungen für Ihre Kunden zu erhalten.

Nutzung von Beratungsstunden
Um eine Beratungsanfrage zu stellen, klicken Sie auf der Seite Meine Support-Leistungen und Aktivitäten auf „Beratungsanfrage“, „Anforderung übermitteln“ und dann auf „Beratungsdienstanforderung übermitteln“

Art der SupportleistungProdukteVorrausetzungenWie man eine Anfrage erstellt
Technische PreSales Beratung



Cloud und hybride Produkte; Eingeschränkt für OnPremise Produkte*


Kostenfrei, bzw. Ohne Abzug von Beratungsstunden für Gold oder Silver Partner**

Action Pack Abonnementen können Beratungsstunden nutzen
Klicken Sie auf der Seite “Meine Support-Leistungen und Aktivitäten“ auf „Beratungsanfrage“, „Anforderung übermitteln“ und dann auf „Beratungsdienstanforderung übermitteln“
Partner Beratungsstunden (Advisory)

Cloud und hybride Produkte; Eingeschränkt für OnPremise Produkte*
5 oder mehr Beratungsstunden vorhanden



Klicken Sie auf der Seite “Meine Support-Leistungen und Aktivitäten“ auf „Beratungsanfrage“, „Anforderung übermitteln“ und dann auf „Beratungsdienstanforderung übermitteln“
*Windows 10, Windows Server, Microsoft Dynamics AX, und Microsoft SQL Server (Mehr Informationen).

**Um kostenfreie Unterstützung ohne Abzug von Beratungsstunden zu erhalten, ist es erforderlich, dass Sie den Kundennamen und weitere Projektdetails mitteilen. Der Mindestumsatz von US$3,000 gilt nicht für Cloud-Produkte. Für kleine Projekte oder wenn Kundendetails nicht genannt werden können, ist es auch möglich Beratungsstunden hierfür einzusetzen.

Wie man einen Anfrage für PreSales Unterstützung oder Beratung übermittelt
Klicken Sie auf der Seite “Meine Support-Leistungen und Aktivitäten“ auf „Beratungsanfrage“, „Anforderung übermitteln“ und dann auf „Beratungsdienstanforderung übermitteln“

Wichtiger Hinweis: Stellen Sie hierbei bei der Angabe der Kontaktinformationen sicher, dass Sie das richtige Land oder Region ausgewählt haben da dies über die Zuordnung der Anfrage entscheidend ist.

Siehe für weitere Informationen Erhalten Sie technische PreSales Unterstützung und Beratung



Zusätzliche Informationsquellen:



MPN, MPN technical benefits, Microsoft Partner Network technical benefits, technical benefits
Eigenschaften

Artikelnummer: 2987884 – Letzte Überarbeitung: 09/15/2016 18:02:00 – Revision: 11.0

  • kbnorightrail kbsurveynew helppartner KB2987884
Feedback