Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Makro zum Extrahieren von Daten aus einem Diagramm in Excel

Der Support für Office 2003 wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Office 2003 ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
300643 Macro to extract data from a chart in Excel
In Artikel 213814 wird dieses Thema für Microsoft Excel 2000 behandelt.
In Artikel 137016 wird dieses Thema für Microsoft Excel 98 und frühere Versionen behandelt.
Zusammenfassung
In Microsoft Excel können Sie Daten aus einem Diagramm wiederherstellen, auch dann, wenn sich die Daten in einem externen Arbeitsblatt oder einer externen Arbeitsmappe befinden. Das kann dann hilfreich sein, wenn das Diagramm aus einer anderen Datei heraus erstellt oder mit einer anderen Datei verknüpft wurde, die nicht verfügbar ist oder beschädigt wurde. Wenn die Datenquelle für ein Diagramm verloren gegangen ist, können Sie die Daten über ein VBA-Makro (VBA = Visual Basic für Applikationen) aus dem Diagramm selbst extrahieren.
Weitere Informationen
Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung.

Das folgende Beispielmakro stellt die Quelldaten des Diagramms in ein Arbeitsblatt namens "ChartData" in der aktiven Arbeitsmappe, beginnend in der ersten Spalte und ersten Zeile.
  1. Geben Sie den folgenden Makrocode in einem Modulblatt ein:
    Sub GetChartValues()   Dim NumberOfRows As Integer   Dim X As Object   Counter = 2   ' Calculate the number of rows of data.   NumberOfRows = UBound(ActiveChart.SeriesCollection(1).Values)   Worksheets("ChartData").Cells(1, 1) = "X Values"   ' Write x-axis values to worksheet.   With Worksheets("ChartData")      .Range(.Cells(2, 1), _      .Cells(NumberOfRows + 1, 1)) = _      Application.Transpose(ActiveChart.SeriesCollection(1).XValues)   End With   ' Loop through all series in the chart and write their values to   ' the worksheet.   For Each X In ActiveChart.SeriesCollection      Worksheets("ChartData").Cells(1, Counter) = X.Name      With Worksheets("ChartData")         .Range(.Cells(2, Counter), _         .Cells(NumberOfRows + 1, Counter)) = _         Application.Transpose(X.Values)      End With      Counter = Counter + 1   NextEnd Sub					
  2. Fügen Sie ein neues Arbeitsblatt in Ihre Arbeitsmappe ein, und benennen Sie es um in "ChartData" (ohne die Anführungszeichen).
  3. Markieren Sie das Diagramm, aus dem die zugrunde liegenden Datenwerte extrahiert werden sollen.

    Hinweis: Das Diagramm kann entweder in einem Arbeitblatt oder einem separaten Diagrammblatt eingebettet sein.
  4. Führen Sie das Makro GetChartValues aus.

    Die Daten aus dem Diagramm werden in das Arbeitsblatt "ChartData" gestellt.

Vorgehensweise zum Verknüpfen des Diagramms mit den wiederhergestellten Daten

Um die Interaktivität des Diagramms mit den wiederhergestellten Daten zu ermöglichen, müssen Sie das Diagramm mit dem neuen Datenblatt verknüpfen, anstatt die Verknüpfungen mit der fehlenden oder beschädigten Arbeitsmappe bestehen zu lassen.
  1. Markieren Sie das Diagramm, und klicken Sie auf eine Datenreihe, um den Namen des Blatts zu finden, mit dem das Diagramm in der beschädigten oder fehlenden Arbeitsmappe verknüpft ist. Der Name des Blatts wird in der Datenreihenformel in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

    Hinweis: Der Blattname kann auf den Arbeitsmappennamen folgen, der in eckige Klammern eingeschlossen ist, z. B. "[Book1]", und dem Ausrufezeichen "!" (oder Apostroph und Ausrufezeichen "'!") vorangehen, das den Beginn eines Zellbezugs anzeigt. Zum Blattnamen gehören nur die Zeichen zwischen der schließenden eckigen Klammer "]" und dem Ausrufezeichen (oder Apostroph und Ausrufezeichen). Wenn sich ein Apostroph unmittelbar vor dem Ausrufezeichen befindet, lassen Sie es weg, da ein Apostroph nicht das letzte Zeichen in einem Blattnamen sein kann.
  2. Doppelklicken Sie auf die Registerkarte des neuen Blatts namens ChartData.
  3. Überschreiben Sie den hervorgehobenen Namen "ChartData" mit dem ursprünglichen Blattnamen aus Schritt 1, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Dieser Name muss identisch sein mit dem Blattnamen aus der beschädigten oder fehlenden Arbeitsmappe.
  4. Wenn Sie diese Datei mit dem Diagramm und dem Datenblatt nicht gespeichert haben, speichern Sie sie.
  5. Klicken Sie in Excel 2003 oder Excel 2002 im Menü Bearbeiten auf Verknüpfungen und anschließend auf Quelle ändern.

    Klicken Sie in Excel 2007 auf die Registerkarte Daten, klicken Sie in der Gruppe Verbindungen auf Verknüpfungen bearbeiten, und klicken Sie anschließend auf Quelle ändern.
  6. Markieren Sie im Feld Quelldatei die Verknüpfung, die geändert werden soll, und klicken Sie auf Quelle ändern.
  7. Wählen Sie im Dialogfeld Verknüpfungen ändern die neue Datei mit den wiederhergestellten Daten und dem wiederhergestellten Diagramm aus, und klicken Sie auf OK.
  8. Falls die Fehlermeldung
    Die Formel enthält einen ungültigen Bezug zu einem externen Arbeitsblatt
    angezeigt wird, entspricht der Blattname, den Sie in Schritt 3 eingegeben haben, wahrscheinlich nicht dem ursprünglichen Blattnamen. Gehen Sie zurück zu Schritt 1.
  9. Das Feld Quelldatei ist jetzt eventuell leer. Das zeigt an, dass alle Verknüpfungen auf die aktive Datei zeigen, nicht auf die fehlende oder beschädigte Datei. Klicken Sie auf Schließen.
Das Diagramm verweist jetzt auf die wiederhergestellten Daten im umbenannten Blatt in der aktiven Arbeitsmappe und interagiert mit diesen Daten.
link unlink recover corrupt damage repair inf XL2002 XL2003 XL2007
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 300643 – Letzte Überarbeitung: 03/31/2008 13:11:04 – Revision: 4.1

Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2003, Microsoft Excel 2002 Standard Edition

  • kbdtacode kbhowto kbprogramming KB300643
Feedback
>html>